Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > Allgemein

Allgemein Allgemeines um den IVér

Antwort
Alt 25.06.2013, 15:17   #1
Hero
Fragen zum R32-Kauf

Hallo zusammen,

Erstmal vorweg... Mein Name ist Mike, ich bin 25 und recht neu in der VW Welt... Hatte zwar als erstes Auto einen Golf 4 1.6, bin aber recht zügig umgestiegen, weil ich nichts passendes mehr gefunden habe

ich lese nun auch schon ein paar Tage mit und habe mich am Wochenende mal nach einem IVer R32 umgesehen. Da ich in der Vergangenheit des Öfteren mal auf ne Nase gefallen bin, hatte ich wenig Lust hunderte Km zu fahren, um das erste Exemplar zu besichtigen.

Es waren 2, die mir auf dem Papier recht gut gefielen... Teilweise aber auch wieder nur auf dem Papier...

Farbe, Ausstattung etc sind mir fast egal, hauptsache der R ist technisch in top Zustand. Sollte nahezu Serienmäßig sein, KW FW oder OZ Felgen würde ich natürlich mitnehmen, da es eh umgebaut wird.

Wie gesagt haben wir am Samstag 2 Autos besichtigt, beide liegen bei ca 17.000€.

Kandidat 1
stand optisch bis auf wenige Kleinigkeiten (u.a. Riss in der Rückleuchte) ganz gut da. Technisch schien alles korrekt. Motor/Kette war noch die Erste (KM-Stand ~50tkm). Scheckheft war komplett und regelmäßig bei VW gepflegt.

Kandidat 2
stand ähnlich gut da. Ist laut Aussagen des Vk unfallfrei. Was mich stutzig gemacht hat, war eine an der Ecke nicht eingerastete Heckschürze und eine aus dem Kunststoff gerissene Schraube des Innenkotflügels hinten auf der gleichen Seite. Spaltmaße waren nicht so "eng" wie bei dem Anderen aber dennoch gleichmäßig. Passierts öfter, dass die Clipse an den Schürzen nicht halten?
Scheckheft ist auch nahezu komplett bei VW gepflegt, bis auf einen Stempel zwischendurch. Viele Tüvberichte, Rechnungen von VW (auch vom ATM) sind vorhanden und soweit ist alles nachvollziehbar.

Jetzt kommt eigentlich der Punkt, weshalb ich überhaupt schreibe oder mal etwas Insiderwissen benötige...
Der Zweite hat bei ca 60tkm einen Austauschmotor von VW bekommen (Ursache war natürlich die gerissene Kette). Dieser wurde 2010 verbaut und hat nun ca 13tkm runter. Jetzt ist es ja so, dass die neuen tollen Ketten von Sachs immernoch reißen...

Ist es empfehlenswert trotzdem auf einen neuen Motor zu setzen? Kulanz aufgrund des neuen Motors und des Scheckheftes zu erwarten, falls die Kette nochmal den Geist aufgibt?
Oder sollte man gänzlich die Finger davon lassen?
Preis lag wie gesagt ebenfalls bei ca 17.000€...
Da ich Autos meist nicht so extrem lang fahre, beschäftige ich mich natürlich auch mit dem Wiederverkauf...

Auf was ist gerade bei solchen Geschichten noch zu achten?

Wäre super, wenn jemand was dazu sagen könnte

Viele Grüße aus dem Ruhrpott
Hero
Hero ist offline  
Alt 26.06.2013, 10:33   #2
manfredissimo
 
Avatar von manfredissimo
AW: Fragen zum R32-Kauf

Erst einmal
H E .:R Z L I C H W I L L K O M M E N !
Ob SACHS oder IWIS - wer seinen Motor verschlammen lässt, muss sich über einen Riss der Steuerketten nicht wundern ! Daher ist es ratsam, den Motorölservice so früh wie möglich von Longlife auf Festintervall umzustellen ! Die Schwarmintelligenz unseres Forums hält hierfür reichlich Informationen bereit Davon ausgehend, dass es sich bei Kandidat 2 um einen neuen Motor handelt - es fiel im Zusammenhang auch der Begriff 'Austauschmotor' -, sehe ich keinen Nachteil bzw. sogar eher den Vorteil einer kleinen Wertsteigerung ! Ich wünsche Dir viel .:RFOLG bei der Suche nach einem tollen Weggefährten ...
manfredissimo ist gerade online  
Alt 26.06.2013, 11:09   #3
manfredissimo
 
Avatar von manfredissimo
AW: Fragen zum R32-Kauf

Zitat:
Zitat von Hero Beitrag anzeigen
Kandidat 2
stand ähnlich gut da. Ist laut Aussagen des Vk unfallfrei. Was mich stutzig gemacht hat, war eine an der Ecke nicht eingerastete Heckschürze und eine aus dem Kunststoff gerissene Schraube des Innenkotflügels hinten auf der gleichen Seite. Spaltmaße waren nicht so "eng" wie bei dem Anderen aber dennoch gleichmäßig. Passierts öfter, dass die Clipse an den Schürzen nicht halten?
Es deutet einiges daraufhin, dass die Heckschürze schon einmal demontiert worden ist ! Zwar sollte man(n) die Klipse danach erneuern, aber eine vernachlässigte Sorgfalt beim Zusammenbau könnte auch eine mögliche Ursache sein Da hier einiges an Spannkraft vonnöten ist, kann es unter Umständen schwierig sein, den Originalzustand wiederherzustellen ...
manfredissimo ist gerade online  
Alt 18.07.2013, 21:32   #4
chris_r32
 
Avatar von chris_r32
AW: Fragen zum R32-Kauf

Hallo,

falls du noch auf der Suche bist, verkaufe meinen R32.

Hier der Link:

http://suchen.mobile.de/auto-inserat...=Recommend_DES
chris_r32 ist offline  
Alt 18.07.2013, 21:47   #5
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Fragen zum R32-Kauf

Willkommen

Ergänzend, das reissen der Kette ist eher ursächlich durch die Ölpumpe, die zu hohe Drücke erzeugt (Druckkolben geht fest, weil unterschiedliches Material und Öl).
Das Longlife Öl ist natürlich allgemein der Feind eines jeden Motors (verschlammen, Verkokungen der NW Steller, Ölpumpe etc.)

Ab ca. 06/2007 - Modell 2008 - neue Steuerketten von IWIS ersetzten die anfälligeren Sachs Ketten (Bruchgefahr)

Vielleicht hilft dir auch hier einiges: FAQ Golf V R32

Ansonsten ist das Angebot, wenn belegbar ein ATM von VW rein gekommen ist sicher nicht negativ zu bewerten, im Gegenteil.

Grundsätzlich würde ich aber beim Kauf empfehlen zur Sicherheit die Steuerketten Werte auszulesen oder lassen (siehe FAQ)
coolhard ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen zum IV R32 VTEC-hu$tlA R32 Kaufberatung 13 12.03.2008 17:39
Fragen über Fragen vor dem Kauf des 2008er Modells Happy2k7 Allgemein 7 11.07.2007 18:04
Fragen zum R32 IV warse R32 Unterhalt "Finanzierung/Steuer/Versicherung" 61 28.02.2006 14:33
hallo brauche tipps zum R32 kauf spiderg60 Suche/biete R32 10 03.02.2006 21:11
Tips zum r32 Kauf Whiskers R32 Kaufberatung 1 15.01.2006 23:57

Stichworte zum Thema Fragen zum R32-Kauf
r32forum, golf r 32 forum


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de