Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage

Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage Alles rund um Fahrwerke, (Distanzscheiben, Domstreben, Überrollbügel etc.) Bremsanlage (Scheiben, Beläge, Sportbremsen etc.) Auspuffanlagen (Serie, Sport-ESD. Sport-MSD, Rennkats etc. ) ...

Antwort
Alt 07.03.2012, 20:06   #1
.:r-line
 
Avatar von .:r-line
Einbauanleitung: Klappensteuerung

Da die Anfrage nach einer Einbauanleitung für die Steuerung der Auspuffklappe sehr hoch war, habe ich mich entschlossen eine kurze Anleitung zu verfassen.

Benötigtes Material:

- 2x 110cm Pneumatikschlauch Ø6mm
- 1 Absperrhahn der Firma Festo (6mm Ausführung)
- 1 Kabelbinder mit Halterung
- 55cm Wellrohr schwarz 15 mm Innendurchmesser
- 5cm Pneumatikschlauch Ø8mm



Einbau:

Der Gummistopfen, der sich links/ oberhalb vom Bremskraftverstärker befindet wird per Hand entfernt. Die beiden Ø6mm Pneumatikschläuche werden nun durch das Wellrohr geschoben und anschließend durch die Öffnung in der Spritzwand. Beide Schläuche kann man nun mit etwas Geschick unter der Lenksäule entnehmen ( eine Lampe und ein Draht sind zu empfehlen). Das Wellrohr wird bis an die Spritzwand geschoben und mit dem Kabelbinder am Querträger fixiert.
Die beiden Enden im Innenraum werden nun an den Absperrhahn angeschlossen. Dieser kann nun nach belieben angebracht werden ( es empfiehlt sich vorher eine geeignete Stelle auszusuchen).

Es wird nun die originale Leitung von der Ansaugbrücke zum Speicher getrennt (grün auf dem Bild makiert). Der Ø8mm Schlauch wird nun als Adapter zur Hälfte auf das eine Ende von dem Ø6mm Schlauch aufgepresst. Anschließend erstellt man somit eine Verbindung mit dem einen Schlauchende (rot auf dem Bild makiert). Zum Schluss wird die bla maktierte Verbindung hergestellt.

Funktion:

Absperrhahn zu: Klappe permanent offen
Absperrhahn auf: Originalmodus (Klappe bis 65 km/h geschlossen)

Schlißet man nun den Hahn, dauert es ca. 50 Sekunden bis die Klappe schließt.





Es folgen morgen noch weitere Bilder.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
stopfen.JPG   Ventilerklärung.jpg  
.:r-line ist gerade online  
Alt 07.03.2012, 21:06   #2
Raoul_Duke
 
Avatar von Raoul_Duke
AW: Einbauanleitung: Klappensteuerung

nix für ungut, aber da find ich die ECS Lösung einfacher und man hat noch die Schaltstellung "Immer zu"
Raoul_Duke ist offline  
Alt 07.03.2012, 21:29   #3
Hoge R32
 
Avatar von Hoge R32
AW: Einbauanleitung: Klappensteuerung

Irgendwie kommen mir die Bilder sehr bekannt vor.
Hoge R32 ist offline  
Alt 07.03.2012, 21:34   #4
.:r-line
 
Avatar von .:r-line
AW: Einbauanleitung: Klappensteuerung

Zitat vom schaf: bei Dauer zu kam es zu Kat Schäden.




Das soll hier nur eine Alternative sein. Manche schnitzen nunmal nicht gerne im kabelbaum rum und zu denen gehöre ich. Da ich das nicht mehr alles per pn erklären will, habe ich es hier nieder geschrieben.

Ja ich musst erstmal diese Bilder nehmen. Da ich krankheitsbedingt keine von meinem machen kann.
Diese werden nachgereicht
.:r-line ist gerade online  
Alt 07.03.2012, 22:21   #5
stummi0815
 
Avatar von stummi0815
AW: Einbauanleitung: Klappensteuerung

Zum Glück gibt´s bei meiner AGA keine klappe mehr...
stummi0815 ist offline  
Alt 07.03.2012, 23:40   #6
Raoul_Duke
 
Avatar von Raoul_Duke
AW: Einbauanleitung: Klappensteuerung

dauer-zu würd ich auch nur als coming-home-feature benutzen um die nachbarn zu schonen.
Raoul_Duke ist offline  
Alt 07.03.2012, 23:53   #7
hubschraubaer
 
Avatar von hubschraubaer
AW: Einbauanleitung: Klappensteuerung

nix für ungut aber immer in den motorraum krabbeln um die klappe/n zu öffnen/schließen, naja ich weiss auch nicht, da finde ich die elektronische lösung 10x besser.. einbau is auch ganz easy!!

Auspuffklappe (Steuerung elektrisch mit Schalter) so gehts
hubschraubaer ist offline  
Alt 08.03.2012, 01:11   #8
.:r-line
 
Avatar von .:r-line
AW: Einbauanleitung: Klappensteuerung

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Der Schalter ist unterm Lenkrad.
.:r-line ist gerade online  
Alt 08.03.2012, 08:45   #9
.:R32-Atze
 
Avatar von .:R32-Atze
AW: Einbauanleitung: Klappensteuerung

Zitat:
Zitat von hubschraubaer Beitrag anzeigen
nix für ungut aber immer in den motorraum krabbeln um die klappe/n zu öffnen/schließen, naja ich weiss auch nicht, da finde ich die elektronische lösung 10x besser.. einbau is auch ganz easy!!

Auspuffklappe (Steuerung elektrisch mit Schalter) so gehts

ja da muss ich ihm recht geben (bis auf : in den Motorraum krabbeln )

Ich hab ja auch den Schalter drin , (den der Markus mir eingebaut hat) und ich bin sehr zufrieden damit!

Da sgute daran ist, man muss keine Minute warten bis die Klappen endlich zu sind! Wenn doch mal Blau/Silberne Gefahr droht Schalter drücken, Klappen sofort zu!
.:R32-Atze ist offline  
Alt 08.03.2012, 09:31   #10
Hoge R32
 
Avatar von Hoge R32
AW: Einbauanleitung: Klappensteuerung

Die Klappe geht sofort zu. Ist also sofort leise.
Dauert nur ca. 50 Sekunden, bis sie öffnet( bis es laut wird), da der Unterdruck im System erst fallen muss.
So ist es zumindest bei mir und ich denke bei Vincent auch. Und wenn das so wie auf meinen Bildern angeschlossen ist, funktioniert das einwandfrei. Mit den 50 Sekunden kann ich leben. Hauptsache er ist sofort leise.
Hoge R32 ist offline  
Alt 08.03.2012, 09:33   #11
.:R32-Atze
 
Avatar von .:R32-Atze
AW: Einbauanleitung: Klappensteuerung

okay , ja das stimmt!! Wenn sie sofort zu geht passt alles
.:R32-Atze ist offline  
Alt 08.03.2012, 10:15   #12
R32_Micha
 
Avatar von R32_Micha
AW: Einbauanleitung: Klappensteuerung

habs auch elektronisch über einen ganz kleinen kippschalter geregelt.. der sich ungefähr da befindet wo der haubenöffner sitzt.. nur in der fußraumverkleidung richtung pedalerie..

top

ABER trotzdem schön, dass du dir die Mühe gemacht hast, die pneumatische Lösung hier vorzustellen!

Muss im Endeffekt ja jeder slebst wissen was er tut
Aber gute Sache dennoch

lg
micha
R32_Micha ist offline  
Alt 08.03.2012, 10:27   #13
Hoge R32
 
Avatar von Hoge R32
AW: Einbauanleitung: Klappensteuerung

Wie Vincent auch schon sagte, ist einfach der Vorteil, das man nicht am Kabelbaum rumschnitzen muß. Da ich es nicht so mit Elektronik habe, war es für mich das einfachste.
Hoge R32 ist offline  
Alt 08.03.2012, 11:25   #14
luckster
 
Avatar von luckster
AW: Einbauanleitung: Klappensteuerung

Wäre die pneumatische Lösung nicht auch schnell und einfach was für den Ver?

Der hat doch vorne im Motorraum das schwarz-weisse Ventil am Unterdruckschlauch. Dann könnte man an direkt dahinter (davor?) doch einfach die Lösung von .:r-line zwischenstecken und müsste nicht man an den Schläuchen rumschneiden.

Also spurlos rückrüstbar und kostet nur ein paar EUR...

Oder mache ich hier einen Denkfehler?
luckster ist offline  
Alt 08.03.2012, 17:28   #15
Raoul_Duke
 
Avatar von Raoul_Duke
AW: Einbauanleitung: Klappensteuerung

nee, siehst du schon richtig, nur müsste man auch beim Ver mit Pneumatik-Vntil auf die "Immer ZU"-Option verzichten, es sei denn man baut da noch unzählige rückschlagventile nebst ner Vakuumleitung bis nach Hinten an die Dose ein.
Raoul_Duke ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kippschalter Klappensteuerung Raoul_Duke Elektronik (Allgemein) 83 16.11.2016 17:06
Bebilderte Einbauanleitung der Audi S6 TFL in einem Golf V R32 Golf_V_R32 Exterieur 612 27.07.2016 23:30
AGA-Klappensteuerung per Funk Murph Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 7 21.04.2013 18:47
Schalter für Klappensteuerung Bjoern26 Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 4 27.03.2013 19:05
Klappensteuerung Shajen Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 4 04.07.2007 09:43

Stichworte zum Thema Einbauanleitung: Klappensteuerung

einbauanleitung

,

pneumatische klappensteuerung

, golf 5 r32 auspuff schalter anleitung, golf 5 r32 tfl einbauanleitung, montageanleitung unterdruckschlauch klappenauspuff golf 5 gti, pneumatische auspuffklappe, golf r32 2007 klappensteuerung


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de