Zurück   R32 Club > Golf 6 R > Allgemein

Allgemein Allgemeines um den VIér

Antwort
Alt 05.12.2010, 14:43   #31
MitohneTurbo
AW: Fahrbericht Rothe R20 "Rock'n'Rothe"

[QUOTE=coolhard;438783]Yasin, was er meint ist das Eine, nur was er schreibt das Andere und auf das habe ich entsprechend geantwortet: "kannst ja mal ne Liste erstellen wo der Rundenzeit in HHR der Neupreis gegenübersteht"

Unabhängig davon das eine HHR Zeit von ~ 71sec. natürlich eine top Ansage ist.
Es bleibt abzuwarten was z.B. direkt vergleichbare Fahrzeuge von TTC, HGP, BTS etc. vom Preis- Leistungsindex (Plix) in den Asphalt brennen.[/QUOTE



Was bleibt da abzuwarten? Gibt es den Golf erst seit drei Wochen? Davon ab vergleichst du recht oft Äpfel mit Birnen.


Aber jetzt mal im vollen Ernst und ohne Sarkasmus. Es ärgert mich mittlerweile doch maßlos das jeder glaubt zu allem eine Meinung haben zu müssen. Da wird ein wirklich tolles Auto gebaut das jedem Golf Fan die Tränen der Rührung in die Augen treiben müsste. Wie oft wurde man belächelt vom Sportwagenfahrer, ob des Spoilerwerks oder der fehlenden Leistung da half auch kein 16V Sticker. Dank 6 Zylindern und Turboaufladung wurde wenigstens letzteres schon vor Jahren egalisiert. Nun aber gibt es ein Auto das von seinem Grundpotential + zwar tiefgreifend aber realisierbaren Veränderungen den Sportwagen in seiner Paradedisziplin, nämlich dem schnellen Rundenzeiten mächtig das Wasser abgräbt und da wird dann wenn nichts anderes mehr zu finden ist über den Preis gemeckert? Das kann doch nicht war sein und ja das ärgert mich. Das ist respektlos und überheblich zugleich. Natürlich haben auch andere Mütter schöne Töchter, keine Frage. Aber als Freund und Fan der Marke VW müßte das doch Tuner übergreifend für den Endkunden ein Fest des Triumphes sein.

Fakt ist das es für 75k +/- sehr sehr wenig Fahrzeuge gibt die so flott unterwegs sein können und reichlich Boliden jenseits der 100000€, das Können vorausgesetzt, aber auch das gilt für beide, zu schlagen sind.

Abgesehen davon hat unser R20 in dieser Version nichts mit der normalen leistungsgesteigerten Version zu tun die natürlich ein vielfaches weniger kostet.

Es steht trotzdem jedem frei für weniger Geld ein genauso schnelles Auto anzubieten. Wer aber nicht verstanden hat das die letzten Wippernschläge immer überproportional viel Geld kosten können der ist weder die Zielgruppe eines solchen Fahrzeuges noch meist in der Lage dieses zu bezahlen. Umso erstaunlicher das man dann wieder ausgeprägt Meinung haben muss.

Die Käufer solcher Umbauten sehen den Preis nämlich genau umgekehrt.


PS: Alex Evo in Ehren, aber eine halbe Sekunde sind in diesem Bereich Welten. Davon ab ist der Evo ja von Hause aus schon mit seinen Fähigkeiten ein Preisbrecher. Das da deutlich weniger verändert werden muss ist doch klar. Da sind wir wieder bei den Obstsorten. Das ist doch so schwer auch nicht zu verstehen, oder?

Also um es nochmal auf den Punkt zu bringen, Kritik wenn angebracht darf sein, Anregungen sowieso und auch kritisches Nachfragen ist kein Problem, aber dieses vermeintlich besserwisserische gespiekt mit coolen Smiles nervt richtig. Weise Worte aus jungen Jahren sagten mehr als einmal "Geh los und mach es besser". Diese Empfehlung gebe ich gern weiter. Dann übrigens ist man auch auf Augenhöhe. Einen schönen Sonntag noch, das Thema ist durch.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 06.12.2010, 00:23   #32
pasa
 
Avatar von pasa
AW: Fahrbericht Rothe R20 "Rock'n'Rothe"

[QUOTE=MitohneTurbo;438841]
Zitat:
Zitat von coolhard Beitrag anzeigen
Yasin, was er meint ist das Eine, nur was er schreibt das Andere und auf das habe ich entsprechend geantwortet: "kannst ja mal ne Liste erstellen wo der Rundenzeit in HHR der Neupreis gegenübersteht"

Unabhängig davon das eine HHR Zeit von ~ 71sec. natürlich eine top Ansage ist.
Es bleibt abzuwarten was z.B. direkt vergleichbare Fahrzeuge von TTC, HGP, BTS etc. vom Preis- Leistungsindex (Plix) in den Asphalt brennen.[/QUOTE



Was bleibt da abzuwarten? Gibt es den Golf erst seit drei Wochen? Davon ab vergleichst du recht oft Äpfel mit Birnen.


Aber jetzt mal im vollen Ernst und ohne Sarkasmus. Es ärgert mich mittlerweile doch maßlos das jeder glaubt zu allem eine Meinung haben zu müssen. Da wird ein wirklich tolles Auto gebaut das jedem Golf Fan die Tränen der Rührung in die Augen treiben müsste. Wie oft wurde man belächelt vom Sportwagenfahrer, ob des Spoilerwerks oder der fehlenden Leistung da half auch kein 16V Sticker. Dank 6 Zylindern und Turboaufladung wurde wenigstens letzteres schon vor Jahren egalisiert. Nun aber gibt es ein Auto das von seinem Grundpotential + zwar tiefgreifend aber realisierbaren Veränderungen den Sportwagen in seiner Paradedisziplin, nämlich dem schnellen Rundenzeiten mächtig das Wasser abgräbt und da wird dann wenn nichts anderes mehr zu finden ist über den Preis gemeckert? Das kann doch nicht war sein und ja das ärgert mich. Das ist respektlos und überheblich zugleich. Natürlich haben auch andere Mütter schöne Töchter, keine Frage. Aber als Freund und Fan der Marke VW müßte das doch Tuner übergreifend für den Endkunden ein Fest des Triumphes sein.

Fakt ist das es für 75k +/- sehr sehr wenig Fahrzeuge gibt die so flott unterwegs sein können und reichlich Boliden jenseits der 100000€, das Können vorausgesetzt, aber auch das gilt für beide, zu schlagen sind.

Abgesehen davon hat unser R20 in dieser Version nichts mit der normalen leistungsgesteigerten Version zu tun die natürlich ein vielfaches weniger kostet.

Es steht trotzdem jedem frei für weniger Geld ein genauso schnelles Auto anzubieten. Wer aber nicht verstanden hat das die letzten Wippernschläge immer überproportional viel Geld kosten können der ist weder die Zielgruppe eines solchen Fahrzeuges noch meist in der Lage dieses zu bezahlen. Umso erstaunlicher das man dann wieder ausgeprägt Meinung haben muss.

Die Käufer solcher Umbauten sehen den Preis nämlich genau umgekehrt.


PS: Alex Evo in Ehren, aber eine halbe Sekunde sind in diesem Bereich Welten. Davon ab ist der Evo ja von Hause aus schon mit seinen Fähigkeiten ein Preisbrecher. Das da deutlich weniger verändert werden muss ist doch klar. Da sind wir wieder bei den Obstsorten. Das ist doch so schwer auch nicht zu verstehen, oder?

Also um es nochmal auf den Punkt zu bringen, Kritik wenn angebracht darf sein, Anregungen sowieso und auch kritisches Nachfragen ist kein Problem, aber dieses vermeintlich besserwisserische gespiekt mit coolen Smiles nervt richtig. Weise Worte aus jungen Jahren sagten mehr als einmal "Geh los und mach es besser". Diese Empfehlung gebe ich gern weiter. Dann übrigens ist man auch auf Augenhöhe. Einen schönen Sonntag noch, das Thema ist durch.
Dem ist nichts aber auch gar nichts hinzuzufügen.. Alles schön aufgezählt und beschrieben..

Mal gucken, was die "besserwisser" da noch schreiben..

Sorry Uwe, aber das mit dem SEAT war echt geil.. der geht bestimmt auch wie Sau ich weiss selber was der Z aus diesen Motoren rausholt aber da brachts schon einiges um den Rothe R20 auf dem HHR stehen zu lassen..
pasa ist offline  
Alt 06.12.2010, 09:05   #33
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Fahrbericht Rothe R20 "Rock'n'Rothe"

[QUOTE=pasa;438934]
Zitat:
Zitat von MitohneTurbo Beitrag anzeigen

Dem ist nichts aber auch gar nichts hinzuzufügen.. Alles schön aufgezählt und beschrieben..

Mal gucken, was die "besserwisser" da noch schreiben..

Sorry Uwe, aber das mit dem SEAT war echt geil.. der geht bestimmt auch wie Sau ich weiss selber was der Z aus diesen Motoren rausholt aber da brachts schon einiges um den Rothe R20 auf dem HHR stehen zu lassen..
Yasin, ob nun 0,5sec. oder 4sec. wir reden hier über Werte auf einer abgesperrten Wettbewerbsstrecke......da fahren wir ja täglich rum
Wenn einer meint er muss sowas für die Strasse haben, soll er sich das wegen mir gerne gönnen. Ob er dann wirklich für 75tsd. das gleiche Paket bekommt, daran habe ich meine Zweifel.....

p.s.: ich dachte immer der Seat TDi ist von jemand anderen..
coolhard ist offline  
Alt 06.12.2010, 09:17   #34
c4v6biturbo
 
Avatar von c4v6biturbo
AW: Fahrbericht Rothe R20 "Rock'n'Rothe"

Zitat:
PS: Alex Evo in Ehren, aber eine halbe Sekunde sind in diesem Bereich Welten. Davon ab ist der Evo ja von Hause aus schon mit seinen Fähigkeiten ein Preisbrecher. Das da deutlich weniger verändert werden muss ist doch klar. Da sind wir wieder bei den Obstsorten. Das ist doch so schwer auch nicht zu verstehen, oder?
Ich finde nicht, das eine halbe Sekunde so viel ist. Wenn man bedenkt, das der Evo noch die komplette Innenausstattung mit Leder,
el. Sitze, Navi, Soundsystem mit Subwoofer, also eigendlich ne Vollausstattung hat.

Der Golf ist bis auf zwei Recaros leer!

Ausserdem ist am Evo nur eine andere Software, ein 76er Edelstahlauspuff, und ein KW Fahrwerk und andere Räder dran. Also sehr überschaubare Änderungen.

Aber trotz allem, für einen Golf, eine absolut tolle Rundenzeit!


Und was die Obstsorte angeht, mir kommts darauf an, das ich für das Geld was ich zur Verfügung habe,
das am besten schmeckende Ost bekomme. Aber so wird es ja Jedem gehen.
c4v6biturbo ist offline  
Alt 06.12.2010, 09:50   #35
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Fahrbericht Rothe R20 "Rock'n'Rothe"

Zitat:
Zitat von c4v6biturbo Beitrag anzeigen
Ich finde nicht, das eine halbe Sekunde so viel ist. Wenn man bedenkt, das der Evo noch die komplette Innenausstattung mit Leder,
el. Sitze, Navi, Soundsystem mit Subwoofer, also eigendlich ne Vollausstattung hat.

Der Golf ist bis auf zwei Recaros leer!

Ausserdem ist am Evo nur eine andere Software, ein 76er Edelstahlauspuff, und ein KW Fahrwerk und andere Räder dran. Also sehr überschaubare Änderungen.

Aber trotz allem, für einen Golf, eine absolut tolle Rundenzeit!


Und was die Obstsorte angeht, mir kommts darauf an, das ich für das Geld was ich zur Verfügung habe,
das am besten schmeckende Ost bekomme. Aber so wird es ja Jedem gehen.
geht man davon aus, dass wie beim Rothe 70kg abzuspecken gingen + geschickte Tankfüllmenge, sollte die 0,5sec. Unterschied aufgehoben sein.

edit: http://suchen.mobile.de/haendlerfahr...138408341.html
http://suchen.mobile.de/haendlerfahr...138408340.html
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/de..._6&tabNumber=1
coolhard ist offline  
Alt 06.12.2010, 10:34   #36
pasa
 
Avatar von pasa
AW: Fahrbericht Rothe R20 "Rock'n'Rothe"

[QUOTE=coolhard;438946]
Zitat:
Zitat von pasa Beitrag anzeigen

Yasin, ob nun 0,5sec. oder 4sec. wir reden hier über Werte auf einer abgesperrten Wettbewerbsstrecke......da fahren wir ja täglich rum
Wenn einer meint er muss sowas für die Strasse haben, soll er sich das wegen mir gerne gönnen. Ob er dann wirklich für 75tsd. das gleiche Paket bekommt, daran habe ich meine Zweifel.....

p.s.: ich dachte immer der Seat TDi ist von jemand anderen..

Die rede war ja auch nur von den Rundenzeiten auf dem HHR.. niemand hat was von der BAB geschrieben..

Für meinen teil, mein Wagen muss auf der BAB abgehen wie der Teufel.. da ich ee kaum auf ner Rennstrecke bin..

Aber der Rothe R20 wurde für HHR gemacht und vorallem abgestimmt und hat allen gezeigt in seiner Klasse und noch ein paar anderen Sportwagen wo der Hammer hängt..
pasa ist offline  
Alt 06.12.2010, 10:46   #37
c4v6biturbo
 
Avatar von c4v6biturbo
AW: Fahrbericht Rothe R20 "Rock'n'Rothe"

Wenn ein Wagen in HH gut geht, geht der überall gut!
c4v6biturbo ist offline  
Alt 06.12.2010, 13:19   #38
KuntaKinte
 
Avatar von KuntaKinte
AW: Fahrbericht Rothe R20 "Rock'n'Rothe"

Zitat:
Zitat von c4v6biturbo Beitrag anzeigen
Wenn ein Wagen in HH gut geht, geht der überall gut!
Ein für die Rennstrecke optimiertes Auto ist automatisch auch auf öffentlichen Straßen die Übermacht oder wie meinst Du das?
KuntaKinte ist offline  
Alt 06.12.2010, 13:34   #39
c4v6biturbo
 
Avatar von c4v6biturbo
AW: Fahrbericht Rothe R20 "Rock'n'Rothe"

Für die Rennstrecke braucht man ein gutes Gesamtpaket.
Motorleistung, Bremsen, Federung, Reifen, Übersetzung, bei den richtig schnellen Auto´s Aerodynamik.
Das muss alles zusammenpassen.
Wenn diese Dinge alle gut auf einander abgestimmt sind, macht der Wagen überall Spass.
Das beste Beispiel ist Porsche. Oft haben Sie weniger Leistung als vergleichbare Konkurenten.
Aber in der Regel sind Sie bei den Fahrleistungen, oder auf der Rennstrecke fast unschlagbar.

Und hier hat Rothe mit dem "R" , auch wenn ich den 4-Zylinder nicht mag, aus einer unoptimalen Basis,
eine sehr gute Arbeit geleistet, und ein recht schnelles Auto gezaubert.
c4v6biturbo ist offline  
Alt 06.12.2010, 21:58   #40
Hansdampf
 
Avatar von Hansdampf
AW: Fahrbericht Rothe R20 "Rock'n'Rothe"

Wieso ist der HHR dabei der Maßstab? Die Nordschleife ist doch weit anspruchsvoller und erfordert eine weichere Abstimmung, die auf unseren Schlaglochpisten m.E. realitätsnäher ist
Hansdampf ist offline  
Alt 06.12.2010, 22:37   #41
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Fahrbericht Rothe R20 "Rock'n'Rothe"

Zitat:
Zitat von Hansdampf Beitrag anzeigen
Wieso ist der HHR dabei der Maßstab? Die Nordschleife ist doch weit anspruchsvoller und erfordert eine weichere Abstimmung, die auf unseren Schlaglochpisten m.E. realitätsnäher ist
tja, und der Nächste sagt dann Sachsenring usw. , usw. nee, wenn man wirklich - selbst bei den Profis nachfragt - dann kommt die Nordschleife als Maßstab ins Spiel.
Aber so schlecht war der Rothe dort wohl auch ned.
coolhard ist offline  
Alt 06.12.2010, 22:46   #42
pasa
 
Avatar von pasa
AW: Fahrbericht Rothe R20 "Rock'n'Rothe"

Rothe R20 auf der Nordschleife

http://www.youtube.com/watch?v=wVJskwEMTlE

7.43 min Taxifahrt..
pasa ist offline  
Alt 06.12.2010, 22:50   #43
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Fahrbericht Rothe R20 "Rock'n'Rothe"

Zitat:
Zitat von pasa Beitrag anzeigen
Rothe R20 auf der Nordschleife

http://www.youtube.com/watch?v=wVJskwEMTlE

7.43 min Taxifahrt..
Das wäre Rang 18 aktuell gemäß Supertest Sport Auto
coolhard ist offline  
Alt 06.12.2010, 23:10   #44
pasa
 
Avatar von pasa
AW: Fahrbericht Rothe R20 "Rock'n'Rothe"

Zitat:
Zitat von coolhard Beitrag anzeigen
Das wäre Rang 18 aktuell gemäß Supertest Sport Auto
Kuck mal aufm Youtube Video genauer hin, hab ich auch erst jetzt bemerkt.. BEST LAP TIME 7:39.61 Min..
pasa ist offline  
Alt 07.12.2010, 09:32   #45
c4v6biturbo
 
Avatar von c4v6biturbo
AW: Fahrbericht Rothe R20 "Rock'n'Rothe"

Zitat:
Zitat von Hansdampf Beitrag anzeigen
Wieso ist der HHR dabei der Maßstab? Die Nordschleife ist doch weit anspruchsvoller und erfordert eine weichere Abstimmung, die auf unseren Schlaglochpisten m.E. realitätsnäher ist
Also hier ging es doch um einen Beitrag Rothe-Dyson auf dem HHR.

Aber schau mal weiter oben! Ich hab extra Rennstrecke geschrieben.
Im allgemeinen ist ein Wagen der auf einer Rennstrecke, such Dir eine aus, abgestimmt wurde,
auch im Alltag gut unterwegs. Natürlich ist die Nordschleife sicher der Maßstab für eine gute Abstimmung.
Nicht umsonst stimmt fast jeder Sportwagenhersteller seine Fahrzeuge dort ab.
c4v6biturbo ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
An alle "blaue" Rs oder andere in "blau" R32Hannover Allgemeines 30 10.01.2011 12:45
Ein kräftiges ""Hallo"" ausm tiefsten Schwarzwald ! BlueR32112 Ich bin neu hier 35 03.11.2007 14:12
"Tuning-Tag der offenen Tür" beim Autohaus "VW Retail Rhein-Main GmbH" 11.08.2007 LuiStyle Events/Treffen 13 14.08.2007 19:33
"mein auto" butten aka "spam thread 2" :D wob-i Allgemeines OFF TOPIC! 42 20.01.2007 21:01



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de