Zurück   R32 Club > Golf 6 R > Allgemein

Allgemein Allgemeines um den VIér

Antwort
Alt 01.07.2010, 12:59   #1
Klaus
 
Avatar von Klaus
Test Golf R gegen BMW 135i

Beide haben ihre Vorzüge, der R gewinnt ganz knapp wegen Karosserie + Kosten.



Uploaded with ImageShack.us




Uploaded with ImageShack.us




Uploaded with ImageShack.us




Uploaded with ImageShack.us
Klaus ist offline  
Alt 01.07.2010, 13:02   #2
c4v6biturbo
 
Avatar von c4v6biturbo
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

Sorry 5Sec. Diff. auf 200Km/h sind Welten.
Aber der BMW ist ne Dönerkiste. Da kann der noch so gut laufen.
c4v6biturbo ist offline  
Alt 01.07.2010, 13:33   #3
Maxx
 
Avatar von Maxx
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

Und beim Thema Verbrauch zeigt sich wieder mal,von nichts kommt nichts!
Also von den Fahrleistungen gehen beide schon wirklich gut,da kommt der Serien R32 nicht so schnell mit.
Maxx ist offline  
Alt 01.07.2010, 13:56   #4
INeedNOS
 
Avatar von INeedNOS
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

ist das die aktuelle AMS? Kann man die schon kaufen? Meine müsste morgen dann im Briefkasten stecken

Aber welcher Kurzdenker hat denn diesen Test organisiert? Den Golf R muss man mit einem 130i vergleichen und nicht 135i! Lasst mal den Golf .:R chippen auf die 306 PS/400 Nm des BMW und dann schau´n wir nochmal, ob der BMW sooooo viel schneller ist

Ich muss aber auch sagen, dass DIESER BMW an Hässlichkeit einfach nicht zu toppen ist. Die 1er Limousine sieht meiner Meinung nach richtig übel aus, wie ein übergroßes Spielzeugauto mit einem übelst verhunzten Heckdesign. Geht mal gar nicht. Ich fühle mich ja immer shcon peinlich berührt, wenn ich einen in natura sehe und denke immer nur "oh man, was müssen das für schlechte Menschen sein, die so ein Auto fahren und auch noch meinen, es seie schön"Kürzlich kamen wir zu Fuß aus der Mittagspause im Ortskern zurück. Von hinten rollte etwas brummelig und gut klingendes Sechszylindriges an und direkt neben uns am Ausgang der verkehrberuhigten Zone wurde der Pinn durchgetreten und alle erwarteten mindestens einen 3er BMW aber was schoß anuns vorbei: ein 125i mit Eisenmann Auspuff. Da sagten aber mehrere gleichzeitg "boah, sieht das Auto mal scheiße aus".......
INeedNOS ist offline  
Alt 01.07.2010, 14:13   #5
Marcel
 
Avatar von Marcel
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

Bloss gut das jeder anders denkt

Wenn meine "Hausverschönerungsaktion" dieses Jahr abgeschlossen ist, kommt ab nächstes Jahr der 135i ins Haus. Jedoch wahrscheinlich der N55 Motor der seit März 2010 Aktuell ist mit single Turbo. Ich möchte schon seit letztem Jahr was schnelles mit Heckantrieb und da kommt man am 135i nicht vorbei. Mit BMW´s pp ESD klingt er für nen ABE Auspuff richtig gut. SexinReihe + Luftpumpe ab Werk finde ich für meinen Geschmack besser als der 4 Zylinder Pupser. Das ist meine Meinung. Also nicht gleich wieder hochgehen Und vom Golf 5 auf den Golf 6 R sehe ich bis auf kleine Details keine Verbesserung zu meinem jetzigen. Besonders im optischen Sinne, sieht er in dem blau von weiten in natura auch wieder wie mein aktueller aus. Schon paarmal bewundern dürfen. Und ich will mal Tapetenwechsel.
Achja und wenn der 135i gechipt würde.....

Gruss Marcel der nun zur Spätschicht fährt und schwitzen muss für die Kohle
Marcel ist offline  
Alt 01.07.2010, 21:57   #6
INeedNOS
 
Avatar von INeedNOS
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

Du willst dir so eine Mühle kaufen? Du frisst doch kleine Kinder

Mit Chippen des Golf 6 .:R wollte ich nur andeuten, dass dann Chancengleichheit bestände.
INeedNOS ist offline  
Alt 01.07.2010, 23:39   #7
josephR32
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

xxxxxxxxxxxxxxxx
josephR32 ist offline  
Alt 01.07.2010, 23:44   #8
Freaky-Andi
 
Avatar von Freaky-Andi
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

And the winner is ............. na klar der Golf . Heisst ja net um sonst Golf klasse .
Freaky-Andi ist offline  
Alt 01.07.2010, 23:58   #9
josephR32
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

xxxxxxxxxxxxxxxxxx
josephR32 ist offline  
Alt 02.07.2010, 09:15   #10
luckster
 
Avatar von luckster
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

Bei uns in der Tiefgarage steht genau so ein 135er wie in der AMS getest.

Auch wenn die Kiste schnell sein mag und einen netten Klang hat, mein Fall ist das nicht.

Aber sonst wäre ich ja auch in der BMW-IG Nord und nicht hier.
luckster ist offline  
Alt 02.07.2010, 10:16   #11
INeedNOS
 
Avatar von INeedNOS
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

Zitat:
Zitat von josephR32 Beitrag anzeigen
P.S.: Meine AMS war heute im Briefkasten, so wie sich's gehört!!
jo, alles gut. Meine war gestern Abend auch im Kasten und weil sowieso eine "Sitzung" anstand hatte ich auch gleich Zeit den Bericht zu lesen

Aber ich bleib dabei (und überlege schon, ob ich mal nen Leserbrief schreibe): der Test hinkt übelst! Ich verstehe nach wie vor nicht, warum der Golf .:R gegen einen 135i antreten muss wenn der 130i viel passenderer gewesen wäre (vor allem dann als Kompaktkarosse und nicht Limo). Dann wäre der BMW im Kapitel Antrieb zwar abgewertet worden aber dafür im Karrosseriekapitel besser weg gekommen. So wird darauf rumgeritten, dass der Golf eine schlechtere Beschleunigung hat und der BMW ´ne miserable Variabilität. Muss man nicht verstehen, oder?!
INeedNOS ist offline  
Alt 02.07.2010, 10:37   #12
Christtian
 
Avatar von Christtian
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

1er Dönerkiste? Das heißt doch Türken-3er! Der 1er ist für diese Fraktion deutlich zu klein! Die brauchen doch Platz für "Ane" Aysche, klein Achmet und Mustafa und 650kg "Hand"-Gepäck, um damit nach Antalia zu donnern! Dafür ist der 1er wirklich zu klein, deshalb wird er bestimmt nicht zum Ali-Auto mutieren! Der 1er als Coupe ist ein wirklich schönes und schnelles Auto! Der Wagen kommt meiner Vorstellung eines kleinen, leichten und leistungsstarken Auto am nächsten! Das wird übrigens auch mein nächstes Auto, da Audi es nicht schafft, einen 6 Zylinder Turbo in einen Wagen, zwischen A1 und A3 zu pflanzen!

Wenn mich jemand frägt, welches Auto ich am liebsten hätte, so antworte ich:
Einen VW Polo V8 Hochdrehzahl-Biturbo 4 Motion mit DSG, der max. 30000 Euro kostet! Da es soetwas leider nicht aus Serienfertigung gibt, der RS5 ein riesiger Dönerbomber (Fettschwein) ist, suche ich brauchbare Lösungen, die meinem Ideal am nächsten kommen. In diesem Fall trifft es den 135i. Ich stelle mir das Auto in schwarz oder weiß vor (habe mittlerweile mein 7. schwarzes Auto), mit dem BMW Performance-Paket, Schalensitzen, Alcantara Austattung, mit Display im Lenkrad, Doppelkupplungsgetriebe, Leistungsfördernder AGA und Software. 450PS plus ein paar extra-Galopper sollten da schon möglich sein! Sowas kommt nächstes Jahr ins Haus! Mit gescheiter Software kann so ein "BMW-POLO" einem S4/5, RS4/5, R8 4,2, sogar einem aktuellen M3 ganz schön Paroli bieten - sogar in Sachen Vmax! ....und das gefällt mir! Eine kleine, leistungsstarke, flinke DRECKSAU!!!!!!! Zum Glück sind Geschmäcker verschieden.....

In "meiner" Gegend fahren die Cevapcicis, Dönermacher, Pizzabäcker und Wodkas haupsächlich peinlich mit "Klebe- und Steck-Tuning" gepimpte Audi A3/4/6 und VW Passat/Golf/Bora/Jetta, aber irgendwie keine BMWs mehr! Vereinzelt sieht man noch uralte 3er e36, welche aber von Führerscheinneulingen, oder von "reif gewordenen" Dönermachern bewegt werden! Das ist mit ein Grund für den Wechsel zum 1er BMW! Der 135i passt (Gott sei Dank) in kein Negativ-Klischee, ist bezahlbar und mit wenig Aufwand "rentabel" tunebar........ nix "ATU-Klebe- und Steck-Tuning"

Greetz
Chris
Christtian ist offline  
Alt 02.07.2010, 13:57   #13
INeedNOS
 
Avatar von INeedNOS
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

bei uns wird mittlerweile jeder dritte 5er GTI von einem Mitglied der Haargelabo-Fraktion gefahren. Das sollte uns zu denken geben. Wenn die erstmal begriffen haben, dass es einen GTI mit dem Sound einer 320i und Namen R32 gibt, dann geht´s ab. Ich komme da jetzt gerade drauf, weil im Ort meines Arbeitsgebers rund 50% türkische Bevölkerung sind und man da schon gut solche Trends beobachten kann. Und als ich kürzlich an einer dieser Begegnungsstätten vorbeigefahren bin (verkehrsberuhigte Zone und ich hatte beide Fenster offen, also konnte ich alles hören) sagte einer zu seinem Kumpel "ei hör mal, ein GTI mit BMW Motor"....das sollte uns erst recht zu denken geben...
INeedNOS ist offline  
Alt 02.07.2010, 20:55   #14
Marcel
 
Avatar von Marcel
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

Zitat:
Zitat von INeedNOS Beitrag anzeigen
bei uns wird mittlerweile jeder dritte 5er GTI von einem Mitglied der Haargelabo-Fraktion gefahren. Das sollte uns zu denken geben. Wenn die erstmal begriffen haben, dass es einen GTI mit dem Sound einer 320i und Namen R32 gibt, dann geht´s ab. Ich komme da jetzt gerade drauf, weil im Ort meines Arbeitsgebers rund 50% türkische Bevölkerung sind und man da schon gut solche Trends beobachten kann. Und als ich kürzlich an einer dieser Begegnungsstätten vorbeigefahren bin (verkehrsberuhigte Zone und ich hatte beide Fenster offen, also konnte ich alles hören) sagte einer zu seinem Kumpel "ei hör mal, ein GTI mit BMW Motor"....das sollte uns erst recht zu denken geben...
Tja, das würde er beim aktuellen R nichtmehr sagen.
Marcel ist offline  
Alt 02.07.2010, 22:02   #15
alex_filzlaus
 
Avatar von alex_filzlaus
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

Zumindest hat der Sauger einem Vorteil ihm geht die luft nicht aus wenns mal höher hinaus geht!!
Aber 135i ist scho was geiles tät ich auch sagen, ne krasse Sau da wo du dich auch mal mit nen neuen Audi S4 oder Focus RS anlegen kannst.
alex_filzlaus ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BMW 135i vs R32 Rocco Allgemein 13 27.10.2008 02:10
BMW 135I Coupe Probefahrt undruff Auto News 20 24.01.2008 18:16
BMW 135i coupe max_hfh Auto News 77 01.11.2007 16:52
TEST: Audi S3, BMW 130i, Ford Focus ST, Mazda3 MPS, Opel Astra OPC und VW Golf R3 PredatorAc Auto News 3 19.02.2007 20:19
Test Audi S3 gegen BMW 130i dj_loetkolben Auto News 0 13.10.2006 16:17



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de