Zurück   R32 Club > Golf 5 R32 > News und Links

Antwort
Alt 17.07.2009, 00:23   #16
Maka
 
Avatar von Maka
AW: R32 turbo vs. Lamborgini Gallardo LP-560

na dann bin ich mal auf die coyote girls bei dir daheim gespannt
Maka ist offline  
Alt 17.07.2009, 00:28   #17
LB-R3207
 
Avatar von LB-R3207
AW: R32 turbo vs. Lamborgini Gallardo LP-560

Zitat:
Zitat von Maka Beitrag anzeigen
na dann bin ich mal auf die coyote girls bei dir daheim gespannt
ich hab ein Coyote Girl daheim, des reicht
LB-R3207 ist offline  
Alt 17.07.2009, 00:31   #18
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: R32 turbo vs. Lamborgini Gallardo LP-560

Zitat:
Zitat von enta Beitrag anzeigen
ja, GTI Stuttgart Forum
coolhard ist offline  
Alt 17.07.2009, 00:50   #19
enta
 
Avatar von enta
AW: R32 turbo vs. Lamborgini Gallardo LP-560

jedenfals ein cooler vergleich
enta ist offline  
Alt 17.07.2009, 11:41   #20
phoenix84
 
Avatar von phoenix84
AW: R32 turbo vs. Lamborgini Gallardo LP-560

Zitat:
Zitat von supergolf Beitrag anzeigen
So ein Motor ist auch nicht mit 3000 km eingefahren. Der braucht gute 10000 und dazu zwei Ölwechsel.
Das mag ja rein technisch so sein, aber ist doch keinem Kunden zuzumuten. Der muss das abkönnen, wird ja auch schon bei 0 km auf dem Prüfstand mit Volllast gefahren. So 1000-2000 km seh' ich ja noch ein (wobei selbst das nervt ), aber ein Auto dieser Preisklasse 10.000 km zu schonen kann's einfach nicht sein. Die meisten, die sich so ein Auto kaufen, fahren den eh nur paar tausend km im Jahr und nach 2-3 Jahren geht der wieder weg, da kämen die ja nie in den vollen Genuss des Fahrzeuges.
phoenix84 ist offline  
Alt 17.07.2009, 14:56   #21
LB-R3207
 
Avatar von LB-R3207
AW: R32 turbo vs. Lamborgini Gallardo LP-560

ja und leider sinkt der Preis nicht wirklich dass wir dann nach den 2-3 Jahren in solche Genüsse kommen würden... naja, träumen darf mer ja noch
LB-R3207 ist offline  
Alt 18.07.2009, 16:02   #22
Maka
 
Avatar von Maka
AW: R32 turbo vs. Lamborgini Gallardo LP-560

die neuen motoren müssen ab start volllast aushalten können,alles andere ist inakzeptabel.

dass der motor seine volle leistung erst nach einer gewissen einfahrtzeit hat,das ist oft von werk so gewollt und auch sinnvoll,aber trotzdem muss ein neuer motor das abkönnen,wie phoenix schon richtig gesagt hat!

und die leute,die das geld haben,um sich son teil zu kaufen, die juckt die einfahtszeit sicherlich net,die geben von vorne rein stoff
Maka ist offline  
Alt 18.07.2009, 17:54   #23
supergolf
AW: R32 turbo vs. Lamborgini Gallardo LP-560

Leute Leute kommt mal runter...

Hier geht es um technische Sachverhalte und die kann man nicht kleinreden weil man sie nicht unter den Tisch fallen lassen kann,

Sollte könnte hätte müsste....wie soll das gehen. Jeder Motor muss sich einlaufen damit alles passt und auf lange Sicht auch keine Probleme enstehen.

Wenn man diesen Aspekt nicht glauben will, dann kann ich auch nicht helfen. Denke da mangelt es dann am spezifischen Wissen.

Fakt ist aber ein Motor muss eingefahren werden und das auch nicht husch husch, das Einfahren entscheidet über das spätere Motorleben. Er muss an sein Potenzial herangeführt werden. Das hat nix mit Spassbremse zu tun, sondern über die Einfahrzeit wird er eben stetig an sein max.Potenzial herangeführt damit sich alles einläuft und keine Schäden entstehen sollen.

Man fährt das System ein damit sich die Flächen leicht einspielen, man prägt das System. Hier soll um Gottes-Willen nicht zu "lieb" mit dem Motor umgesprungen werden und kaum Drehzahlen gefahren werden, man sollte die Drehzahlen steigern nur eben in bestimmten Bereichen. Wenn das "Grundeinfahren" erledigt wurde dann geht es wirklich darum dass man den Motor langsam an sein Potenzial gewöhnt und ihn auch fordert.


Ein Motor ab Werk wird auch nicht eingefahren, es werden lediglich Testsequenzen abgearbeitet um zu schauen ob er so läuft wie er laufen soll und das unter bestimmten Paramertern, da wird nicht einfach Schub gegeben.Das ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich, manche machen dies nicht sondern machen nur die Endfahrt von 20-40 km die bei dem Neuwagen auf der "Uhr" stehen.

Porsche macht es ca 30 Minuten auf dem Prüfstand, davon sind 15 Minuten der Heißtest bei dem geschaut wird das alles Dicht und die Gemischaufbereitung, Verbrennung, Leistungsabgabe, Brennraumtemperatur, Abgaswerte usw stimmen aber es ist kein richtiges Einfahren es ist eine Qualitäts- und Leistungskontrolle.

Der einzige der Motor der wirklich eingefahren wird damit keine Probleme entstehen ist der Bugatti Veyron.

Ein Motor gehört die ersten 3000 Km eingefahren und die V8/V10 Hochdrehzahlmotoren bis zu 10000km und dann geht auch nix daneben, basta!

Auch wenn die Toleranzen immer feiner werden und die Einfahzyklen kürzer werden, sind in den ersten x 1000km die Oberflächen unterschiedlich beschaffen und führen zu mehr Reibung und unterschiedlichen Ausdehnungen, auch diese müssen sich einarbeiten um diese ungleichen Belastungen von Lager- und Gleitflächen über die Zeit durch das Einfahren zu bearbeiten.

Das Einfahren hat Auswirkungen auf die späteren Materialeigenschaften des Blockes wie auch das Warmfahren.
Zylinder und Kopf haben verschiedene Werkstoffe und dehen sich ungleichmäßig aus, was zu Spannungsrissen führen kann (nicht gleich aber mit der Zeit kommen diese Strukturfehler an den Tag); der Kolben dehnt sich in Relation zum Zylinder ebenfalls zu schnell aus usw...


Gruß

Benni
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 18.07.2009, 18:17   #24
Rocco
AW: R32 turbo vs. Lamborgini Gallardo LP-560

Ob gut oder nicht naja die Leute die Lambo fahren ist doch das egal, bei uns fähr auch einer der ist trotz Kühlmittellampe weitergefahren er hat einen neuen Motor gebruacht und da reden wir von ca. 100000 Franken, war aber ein Murcielago.

Und zum Vergleich ich hätte gedacht der Golf wäre schneller und so wie es sich anhört ist es ein DSG wenn das so ist dann geht der Audi aber ganz gut trotz Handschaltung der dürfte dann aber 500 PS aufwärts haben der Audi, das sind eh di geilsten Kisten die Alten Audi S2 und RS2. Von denen gibt es in Deutschland viele mit 620 PS und mehr den bei uns ist einer Lehmann aus Triesen und ziemlich alle aus der S2 Szene kommen zu ihm genauso stehen immer deutsche Autos dort aber das sind dann richtige Waffen.
Der hat auch den Motor für den Dahlbackracinggolf der ca. 900 PS oder mehr hat gemacht. Ihr wisst sicher welches Auto ich meine. Wenn ihr mal so ein Audi mitgefahren seit dann könnt ihr so zimlich alles vergessen ich habe es erlebt und ich bin normal ein Mensch der Geschwindigkeit mag aber da war mir selbst nicht mehr gut danach.
Rocco ist offline  
Alt 18.07.2009, 18:58   #25
AlexR36HGP
AW: R32 turbo vs. Lamborgini Gallardo LP-560

Er hat DSG!
Find die Zeit OK.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 18.07.2009, 20:47   #26
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: R32 turbo vs. Lamborgini Gallardo LP-560

Zitat:
Zitat von Maka Beitrag anzeigen
das is mein amigo der tarek...

und das mit dem klang täuscht deftigst...wenn er vor mir fährt,dann denke ich,dass mein r36 aus ist...das ding brüllt nach hinten schon deftig raus und klingt schon sehr geil!!

beim mitfahren merkt man die power kaum,das ding geht einfach nur noch nach vorne..sehr geiler wagen,macht echt spaß!
dann hör mal Sebastians LB-R3207 IVer Single Turbo, da sind Hörbys und Amigos TT eher jungfräulich
coolhard ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gallardo Photoshooting WollyR32 Allgemeines OFF TOPIC! 15 03.05.2007 22:28
Gallardo Felge ERIKR32 Räder/Reifen 62 22.04.2007 01:56
Lamborghini Gallardo Twin Turbo frantic Allgemeines 8 23.06.2006 14:51
R32 vs. Lamborghini Gallardo Z32 Erlebnisse/Geschichten 24 26.05.2006 15:20
Lam.Gallardo wheels on IV R32...??? Wiberg Räder/Reifen 20 06.01.2006 00:47



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de