Zurück   R32 Club > Passat R36 > Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage

Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage Alles rund um Fahrwerke, (Distanzscheiben, Domstreben, Überrollbügel etc.) Bremsanlage (Scheiben, Beläge, Sportbremsen etc.) Auspuffanlagen (Serie, Sport-ESD. Sport-MSD, Rennkats etc. ) ...

Antwort
Alt 22.02.2009, 21:28   #16
Tom300
 
Avatar von Tom300
AW: VR6 3.6 4V FSI : Motorenumfeld

Danke für die Info !

Ich gehe mal sehr stark davon aus das es da (US -EU) keine Unterschiede geben wird (kann mich auch irren !).
Beim 2.0 TFSI ist es ja deshalb auch sehr einfach den Vorkat zu entfernen .

Also halten wir mal fest, verbaut sind beim R36:

- zwei Metall-Kat's mit je 400 cpsi
Tom300 ist offline  
Alt 24.02.2009, 13:13   #17
Stefan_
AW: VR6 3.6 4V FSI : Motorenumfeld

Zitat:
Zitat von R32BT Beitrag anzeigen
so sieht er von unten aus wenn ich mit ihm fertig bin :-)
Ist das original oder von Dir ?

Und vielen Dank für Deine Info !!

Grüße, stefan_
Stefan_ ist offline  
Alt 24.02.2009, 13:16   #18
Stefan_
AW: VR6 3.6 4V FSI : Motorenumfeld

Zitat:
Zitat von R32BT Beitrag anzeigen
hallo,

habe ein paar details aber die beziehen sich auf den 3.6 liter mit 280 ps für den us markt. ob alles bei dem 300 ps motor bei uns gleich ist kann ich nicht sagen...

sicher ist aber dass die krümmer nicht passen denn der 3.6 liter für us markt größere auslasskanäle hat...

beim saugrohr kann ich es nicht sagen.. weiss aber totsicher dass beim 280 ps motor ein schaltsaugrohr verbaut ist weil ich welche rumliegen habe.. auch abgaskrümmer..

die sind übrigens übel lumpig und gegossen... leider nicht luftspaltissoliert oder sowas...
Könnte ich das Schaltsaugrohr und einen Satz Krümmer zu Analysezwecken bekommen ??

Grüße, Stefan_
Stefan_ ist offline  
Alt 24.02.2009, 13:19   #19
Stefan_
AW: VR6 3.6 4V FSI : Motorenumfeld

Zitat:
Zitat von Tom300 Beitrag anzeigen
Hallo Stefan,

steht Dir das SSP 360 nicht zur Verfügung ?
Bist doch sonst ganz gut bestückt mit entsprechender Literatur.

Einige Hinweise sollten doch dort enthalten sein ...

@ R32BT,
kannst mal ein paar Angaben zu der AGA machen, also zum Aufbau ?
Sieht aus als wenn nach den Kat's noch ein Schalldämpfer verbaut ist (wie beim A3 3.2 original), kann man etwas schlecht erkennen auf dem Bild.

Welchen Durchmesser hat die Rohrführung ?
Sieht aus wie 76 mm bis zum Y-Stück, dann weiter in 70 mm bis zu den ESD ?
Absorptionsdämpfer oder ?

viele Grüße, Tom
SSP 360 habe ich nicht . Hast Du das SSP als *.pdf ?
Falls ja, könntest Du es mir zuschicken ?

Grüße, Stefan_
Stefan_ ist offline  
Alt 24.02.2009, 23:20   #20
R32BT
 
Avatar von R32BT
AW: VR6 3.6 4V FSI : Motorenumfeld

@stefan

kannst haben... habe ein saugrohr da dass ein wenig beschädigt ist aber zu studienzwecken optimal.... krümmer kann ich dir auch dazulegen...
die anlage ist von mir..
R32BT ist offline  
Alt 26.02.2009, 08:49   #21
Tom300
 
Avatar von Tom300
AW: VR6 3.6 4V FSI : Motorenumfeld

Hallo Stefan,

nach meinen Info's hat der 3.6 FSI (R36) kein Schaltsaugrohr mehr !

Was würde eigentlich passieren wenn man dieses Saugrohr vom R36 beim 3.2er MPI verbauen würde ?
Passen müsste es ja ...

Tom
Tom300 ist offline  
Alt 26.02.2009, 10:19   #22
Vorteck
AW: VR6 3.6 4V FSI : Motorenumfeld

Zitat:
Zitat von Tom300 Beitrag anzeigen
Hallo Stefan,

nach meinen Info's hat der 3.6 FSI (R36) kein Schaltsaugrohr mehr !

Was würde eigentlich passieren wenn man dieses Saugrohr vom R36 beim 3.2er MPI verbauen würde ?
Passen müsste es ja ...

Tom
Dann hast du nen Drehmoment wie ein Twingo
Vorteck ist offline  
Alt 26.02.2009, 12:01   #23
Tom300
 
Avatar von Tom300
AW: VR6 3.6 4V FSI : Motorenumfeld

Zitat:
Zitat von Vorteck Beitrag anzeigen
Dann hast du nen Drehmoment wie ein Twingo
Na immerhin ...


Hallo Stefan,

die Geschichte mit dem Saugrohr des R36 ist etwas verwirrend .
Laut SSP 360 soll der 3.6 FSI doch ein "zweiteiliges Schaltsaugrohr aus Kunststoff " haben.

Hier mal einige Angaben aus dem SSP 360:
  • Beibehaltung der Außenabmessungen
  • FSI-Benzin-Direkteinspritzung
  • Vierventiltechnik mit Rollenschlepphebel
  • Interne Abgasrückführung
  • zweiteiliges Schaltsaugrohr aus Kunststoff beim 3,6l-V6-FSI-Motor und 3,6l-V6-FSI (R36)-Motor
  • Gewichtsreduziertes Kurbelgehäuse aus Grauguss
  • Getriebeseitig angeordneter Kettentrieb mit integriertem Antrieb für die Hochdruck-Kraftstoffpumpe
  • Stufenlose Verstellung von Ein- und Auslassnockenwelle
Durch Einsatz der FSI-Direkteinspritz-Technologie können die aktuellen Abgasnormen EU4 und LEV2 bei gleichzeitiger Kraftstoffersparnis auch ohne Sekundärlufteinblasung eingehalten werden.

Der Zylinderblock ist gegenüber dem 3,2l-Saugrohr-Einspritzmotor grundlegend überarbeitet worden. Ziel der Überarbeitung war ein Hubvolumen von 3,6l ohne Änderungen der Außenabmessungen des Motors. Dieses Ziel wurde erreicht durch eine Änderung des V-Winkels und der Schränkung. Alle drei FSI-Motoren, der 3,2l-, der 3,6l-Motor und der 3,6l-R36-Motor haben den neuen Zylinderblock. Er besteht aus Grauguss mit Lamellengraphit.

Weitere Neuerungen gegenüber dem 3,2l-Saugrohr-Einspritzmotor:
  • Die Ölpumpe ist in den Zylinderblock integriert.
  • großer Ölrücklauf aus dem Zylinderblock in die Ölwanne
  • verbesserte Steifigkeit des Zylinderblockes bei gleichzeitiger Gewichtsreduzierung
  • Im Zylinderblock wurde das Volumen der Kühlflüssigkeit um 0,7 Liter reduziert, daduch ergibt sich eine schnellere Erwärmung der Kühlflüssigkeit.
Der V-Winkel des Zylinderblockes beträgt 10,6°. Durch die Änderung des V-Winkels von 15° auf 10,6° konnten die erforderlichen Zylinderwandstärken sicher gestellt werden, ohne die Einbaumaße des Motors zu verändern.

Durch die Verringerung des V-Winkels wandert die Zylinder-Längsachse gegenüber der Kurbelwelle unten nach außen. Der Abstand der Zylinder-Längsachse zur Kurbelwellen-Mittelachse ist die Schränkung. Die Schränkung erhöht sich gegenüber dem Saugrohr-Einspritzmotor von 12,5mm auf 22mm.

Die Kolben sind als Muldenkolben ausgeführt und aus einer Aluminium-Legierung hergestellt. Zur Verbesserung der Einlaufeigenschaften haben sie seitlich eine Graphit-Einlaufschicht. Die Kolben sind für die Zylinderbank 1 und Zylinderbank 2 unterschiedlich. Sie unterscheiden sich in der Anordnung der Ventiltaschen und der Brennraummulden. Durch die Lage und die Form der Kolbenmulden wird der eingespritzte Kraftstoff verwirbelt und mit der angesaugten Luft vermischt.

Die Pleuel sind nicht gecrackt sondern geschnitten. Das Pleuelauge ist trapezförmig ausgeführt. Die Pleuellager sind molybdän-beschichtet. Dadurch ergeben sich gute Einlaufeigenschaften und eine hohe Belastbarkeit.


Mich würde aber interessieren wo in dem Saugrohr die Mechanik zur Umschaltung der Sauglängen verbaut sein soll, bzw. wie diese angesteuert wird ? (elektr. oder per Unterdruck ?)
Auf den Bildern kann ich nichts erkennen was auf eine entsprechende Mechanik hindeuten könnte !

mfG Tom
Tom300 ist offline  
Alt 26.02.2009, 21:43   #24
Stefan_
AW: VR6 3.6 4V FSI : Motorenumfeld

Zitat:
Zitat von Tom300 Beitrag anzeigen
Hallo Stefan,

nach meinen Info's hat der 3.6 FSI (R36) kein Schaltsaugrohr mehr !

Was würde eigentlich passieren wenn man dieses Saugrohr vom R36 beim 3.2er MPI verbauen würde ?
Passen müsste es ja ...

Tom
Hallo Tom300,
erstmal besten Dank für Deine aufschlussreichen Mails. Leider muß ich vermuten, das das VR 6 3.6 4 V Saugrohr nicht an den Zylinderkopf des VR6 3.2 4V paßt. Grund : die Bohrung wuchs von 84 auf 89 mm. Um den Füllungsgrad zu halten oder zu vergrößern, muß alpha k gleich bleiben oder größer werden. D.h.: die Kanal- und Ventilquerschnitte müssen proportional zum Kolbenquerschnitt mitwachsen. demzufoge hat das Saugrohr mehr Querschnitt und ergibt eine Stossstelle im Ansaugtrakt, die auf alle Fälle den Füllungsgrad negativ beeinflußt. Ob der Zylinderkopf des 3.2er's im notwendigen Maße erweitert werden kann, kann ich noch nicht beurteilen.

Viele Grüße, Stefan_
Stefan_ ist offline  
Alt 26.02.2009, 21:46   #25
Stefan_
AW: VR6 3.6 4V FSI : Motorenumfeld

Zitat:
Zitat von R32BT Beitrag anzeigen
@stefan

kannst haben... habe ein saugrohr da dass ein wenig beschädigt ist aber zu studienzwecken optimal.... krümmer kann ich dir auch dazulegen...
die anlage ist von mir..
Wo wohnst Du ?
Oder mag die Post der bessere Weg sein ?
Ich lebe im Großraum München Augsburg.

Und auch Dir vielen Dank für die vielen sachdienlichen Hinweise.

Viele Grüße, Stefan_
Stefan_ ist offline  
Alt 27.02.2009, 00:17   #26
R32BT
 
Avatar von R32BT
AW: VR6 3.6 4V FSI : Motorenumfeld

hallo,

bin aus dem schwarzwald.... post wäre besser denke ich...
schickst mir deine adresse dann gehen die teile auf die reise.

gruß
R32BT ist offline  
Alt 02.03.2009, 13:58   #27
R32duk
 
Avatar von R32duk
AW: VR6 3.6 4V FSI : Motorenumfeld

past der motor auch in den r32!?
R32duk ist offline  
Alt 18.03.2009, 00:31   #28
R32BT
 
Avatar von R32BT
AW: VR6 3.6 4V FSI : Motorenumfeld

klar.... und 2 lader haben auch noch platz
R32BT ist offline  
Alt 28.03.2009, 16:49   #29
graeme86
AW: VR6 3.6 4V FSI : Motorenumfeld

Hallo aus Australien!

3,6 motor mit FSI im Golf IV geht in U.K.:

http://www.r32oc.com/members-rides/2...now-video.html

graeme86 ist offline  
Alt 28.03.2009, 18:38   #30
vr-six
 
Avatar von vr-six
AW: VR6 3.6 4V FSI : Motorenumfeld

Coole sache, aber doch ein bisschen zu aufwendig, oder??
vr-six ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Steuerkettenproblem beim 3.6 FSI? Gloelothar R36 Probleme/Fehler/Defekte 37 05.01.2016 18:25
Einen Tag R8 5.2 Fsi andivwfahrer Erlebnisse/Geschichten 27 10.11.2011 08:35
FSI-Motor dr_ullrich Allgemeines 22 05.03.2007 15:04
Golf V R32 FSI? golfeR32 Allgemein 6 10.10.2006 00:35
FSI-Technologie JBO Allgemein 33 24.08.2004 14:00

Stichworte zum Thema VR6 3.6 4V FSI : Motorenumfeld

0w-40 r36



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de