Zurück   R32 Club > Golf 5 R32 > Motortuning

Motortuning Leistungssteigerung am R32. Chip, Nockenwellen, Kompressor, Turbo ... .. .

Antwort
Alt 03.11.2008, 13:47   #1
hicom350
Leistungsangabe ab Werk

Hallo,

vorweg muss ich gleich sagen dass ich sehr zufrieden bin mit meinem R.
Verarbeitung Top, Sitze der Hammer, Leistung angemessen und und und...

Wie üblich lasse ich alle meine Autos gerne am Prüfstand "optimieren".
Also nicht einfach nen Chip reinstecken oder ne vorgegebene Software einspielen, sondern ne richtige Kennfeldbearbeitung.

Natürlich wie immer beim Tuner meines Vertrauens.
Er sagte mir schon vorab dass nicht die Welt möglich sein wird.
Aber es geht ja auch nur um eine Optimierung.

Als ich gestern mein Auto abholte und ich mir die beiden Datenblätter abholte (davor - danach), kam ich aus dem Staunen nicht mehr raus.

Statt der vom Werk angegebenen 250PS hatte er am Papier plötzlich nur mehr 231PS im Originalzustand.
Es wurde auch 3 Testläufe gemacht, wobei der erste der leistungsmäßig Beste war. Liegt wahrscheinlich wohl an der Temperatur der Motorteile.

Im Endeffekt konnte er dann "echte" 10PS und 10Nm rausholen.

Nunja, wenn ich den Tuner nicht so gut kennen würde, und ich auch nicht wüsste dass bei meinen alten Autos die Leistung fast immer genau mit den Werksangaben gepasst hätten, hätte ich gesagt dass sein Prüfstand wahrscheinlich nicht stimmen würde.
Dem ist natürlich nicht so, und somit bin ich sehr verwundert.
Wobei ich auch sagen muss dass ich nicht das Gefühl habe in einem 250PS Auto zu sitzen, von Anfang an.

Welche Erfahrungen habt Ihr diesbezüglich schon gemacht?

mfg
hicom350
hicom350 ist offline  
Alt 03.11.2008, 13:58   #2
enta
 
Avatar von enta
AW: Leistungsangabe ab Werk

Was ich hier schon gelesen habe und das ist einiges sind prüfstände eine grobe orientierung aber ansonsten fürn arsch.
So fliesen so viele faktoren rein das allein die luftfeuchtigkeit schon 10ps ausmachen kann (übertrieben gesprochen).

Ich würde mich nicht unbedingt auf die angaben des Prüfstandes verlassen, doch wenn du meinst dein R hat nicht die leistung wie angegeben soltest du vllt nachbessern 231ps ist noch innerhalb der fertigungstoleranzen.
enta ist offline  
Alt 03.11.2008, 13:59   #3
pasa
 
Avatar von pasa
AW: Leistungsangabe ab Werk

es ist ja bekannt, dass viele Rs die serien leistung nicht erreichen...
und ja es ist auch sehr stark abhängig vom leistungsprüfstand..
pasa ist offline  
Alt 03.11.2008, 14:24   #4
manfredissimo
 
Avatar von manfredissimo
AW: Leistungsangabe ab Werk

Das erinnert mich irgendwie an dieses unangestrengt sehenswerte Heimkinoerlebnis ... Gestern bei D-Motor
manfredissimo ist gerade online  
Alt 03.11.2008, 14:52   #5
makki83
 
Avatar von makki83
AW: Leistungsangabe ab Werk

stell dich doch mal vor und schau mal unter "nockenwellentiming" nach
makki83 ist offline  
Alt 03.11.2008, 16:46   #6
hicom350
AW: Leistungsangabe ab Werk

Das ist mir schon klar dass die Prüfstände im Allgemeinen keine 100%ige Sache sind.
Jedoch auch wenn er 5% daneben liegt, fehlt im Verhältnis zu meinen anderen Wagen immer noch realtiv viel.
Ich hab ja den Thread aufgemacht weil mich genau das stutzig gemacht hat.
Dass die Rs so ne extreme Serienstreuung haben wusste ich nicht.

Noch dazu weiß ich dass der Prüfstand regelmäßig überprüft wird, da Porsche Salzburg ihn ab und zu mietet.

Und das es noch immer im Toleranzbereich liegt ist mir auch klar.
Ich denke 11% oder so dürften es sein?

Nur so weit entfernt, erwartet man seinen Wagen dann ja auch wieder nicht.

Nunja...ich werde wohl damit leben...immerhin bin ich jetzt ja schon auf 241Ps , und generell bin ich ja nicht unzufrieden mit seiner Leistung.

Und gewohnt ist man´s ja gleich. Kann ja nie genug sein.


Gibts für das "nockenwellentiming" vielleicht nen Link?
hicom350 ist offline  
Alt 03.11.2008, 18:08   #7
supergolf
AW: Leistungsangabe ab Werk

Hier für dich

Fahrgemeinschaft zu Custom-Chips
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 04.11.2008, 09:35   #8
Vorteck
AW: Leistungsangabe ab Werk

Solange keiner seinen Motor rausrupft und bei der Dekra direkt messen lässt in einer Klimakammer glaube ich eh nix
ich meine auch 10% Serienschwankung sind normal.
Vorteck ist offline  
Alt 04.11.2008, 09:43   #9
MeisteR32
AW: Leistungsangabe ab Werk

Das Streuen nach unten der VR6-Motoren ist bei VW/Audi hinlänglich bekannt.
Dennoch haben meine Vorredner schon richtig geschrieben, daß man sich auf den Prüfstandbericht nicht verlassen sollte.

Ein Prüfstand sollte hauptsächlich für Vorher-/Nachhermessung genutzt werden.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 04.11.2008, 18:48   #10
Syncro
 
Avatar von Syncro
AW: Leistungsangabe ab Werk

er meint wohl, daß seine bisherigen fahrzeuge alle die werksangaben auf dem prüfstand erreicht haben und der R eben nicht. das macht ihn eben stutzig.
vielleicht waren aber gerade beim R die bedingungen für nen test nicht optimal und bei den anderen waren sie es...
ich würd aber trotzdem drauf tippen, daß der R nach unten steut, ist ja mehr oder weniger bekannt, daß dies bei den meisten Rs der fall ist.
Syncro ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
R36 Leistungsangabe nicht korrekt? Forstjogi Motortuning 6 15.09.2014 13:43
2-Sitzer Golf ab Werk xxx008 Neue Modelle 7 05.12.2009 21:01
Tieferlegung ab Werk? deralte Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 3 16.05.2009 00:04
Welches ist das Ursprungs-R-Werk? tom.:R Allgemein 17 23.02.2008 22:51
Spureinstellung vom Werk Falsch Anonymous Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 20 28.05.2004 22:21



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de