Zurück   R32 Club > Allgemeines R32 Forum > Allgemeines

Allgemeines Neuigkeiten, Umfragen, Anfragen und Links die sonst nirgends rein passen :)

Antwort
Alt 09.11.2007, 00:59   #46
Bayernandi
 
Avatar von Bayernandi
AW: Spritpreise jenseits von gut&böse! Eure Meinung?

Zitat:
Zitat von Robert R32 Beitrag anzeigen
Klar ist es überflüssig und just for fun...

Ich pendle fast jeden Tag im Diesel zur Arbeit, denn:
bis 100 ist er auch recht flott und die A8 ist jetzt eh immer dicht...
ich hab einfach 35 km in die Arbeit, und des fahre ich alles mitm R....auch aus dem Grund, weils einfach Spaß macht.
Und als Alternative einen Diesel is auch ne Milchmädchenrechnung.
Denn für den Anschaffungspreis, Versicherung, Service, u.s.w......da kann man viel tanken dafür.
Ich denk einfach nicht zuviel drüber nach......is des beste.
mfG
Andi

@robert.....ja, ich hätte übrigens auch trotz der Spritpreise gerne nen Kombi....aber da sehe ich für mich leider schwarz, denn wenn des so weitergeht, komm ich mit dem Sparen dafür in Bezug auf die steigenden Kosten für den Spaß einfach nicht nach....
Mist, doch den falschen Job
Bayernandi ist offline  
Alt 09.11.2007, 01:01   #47
Kompressor-Robs
 
Avatar von Kompressor-Robs
AW: Spritpreise jenseits von gut&böse! Eure Meinung?

Zitat:
Zitat von djapple2 Beitrag anzeigen
wie meinst du das mit "dicht"? Im Sinne von überfüllt? Oder gibts keinen Meter mehr der noch offen ist?
dicht befahren, ja. Temporeduziert auf 80 und fahrbahnverengt wegen dem bevorstehendem Umbau auf 3 Spuren/Richtung
Kompressor-Robs ist offline  
Alt 09.11.2007, 01:01   #48
deepblue1980
 
Avatar von deepblue1980
AW: Spritpreise jenseits von gut&böse! Eure Meinung?

@djapple2: Was 5€ bei ner Tankfüllung jucken? Dich oder mich vielleicht nicht großartig, aber es gibt genug Leute da drausen die jeden Tag auf das Auto angewiesen sind und auf jeden Penny schauen müssen, große Familien etc...[/quote]

...aber die fahrn ja auch kein Auto das zwischen 10 und 13 Liter Sprit braucht, sonst wären sie falsch beraten. Ich hab ja nur über unsre R-Gemeinde geredet
deepblue1980 ist offline  
Alt 09.11.2007, 01:10   #49
Bayernandi
 
Avatar von Bayernandi
AW: Spritpreise jenseits von gut&böse! Eure Meinung?

Zitat:
Zitat von Robert R32 Beitrag anzeigen
dicht befahren, ja. Temporeduziert auf 80 und fahrbahnverengt wegen dem bevorstehendem Umbau auf 3 Spuren/Richtung
und dann gehts um so mehr auf, wenn der Umbau rum ist....

mfG
Andi
Bayernandi ist offline  
Alt 09.11.2007, 01:28   #50
djapple2
 
Avatar von djapple2
AW: Spritpreise jenseits von gut&böse! Eure Meinung?

Zitat:
Zitat von deepblue1980 Beitrag anzeigen
@djapple2: Was 5€ bei ner Tankfüllung jucken? Dich oder mich vielleicht nicht großartig, aber es gibt genug Leute da drausen die jeden Tag auf das Auto angewiesen sind und auf jeden Penny schauen müssen, große Familien etc...
...aber die fahrn ja auch kein Auto das zwischen 10 und 13 Liter Sprit braucht, sonst wären sie falsch beraten. Ich hab ja nur über unsre R-Gemeinde geredet[/quote]

nein, tun sie natürlich nicht. Aber deine Rechnung geht trotzdem nicht auf. Lass das Auto nur 7-8l Verbrauchen ok? Jetzt überleg aber folgendes: Familie mit 3 Kindern, jedes Kind ist im Verein, wie kommt es hin? Mutter fährt sie hin, holt sie natürlich auch wieder ab (oh ja, da kenne ich etliche Beispiele aus meiner Ortschaft hier) usw. Dann muss sie auch noch selber zum Job fahren, kostet auch nochmal. Dann gibts noch ein zweites Auto in der Familie welches vom Ehemann zum "in die Arbeit fahren" genutzt wird. So, dann sind wir auf Dauer gesehen schon lange über dem Preis, den du alleine im R /100km fährst. Oh ja, da jucken 5Euro pro Tankfüllung! Klar, 25€ mehr pro Monat nur für bisschen Sprit hört sich wenig an, aber aufs Jahr gerechnet sind das auch 300,-€, aber nur wenn der Sprit preisstabil bleibt

*edit*
und genau über solche Leute freut sich der Staat und die immer reicher werdenden Multis: "Was jucken mich 5€ mehr beim tanken?". Nächstes ober übernächstes Jahr bei 2,-€/L stehn wir am Zapfhahn und sagen dann: "Was jucken mich 10€ mehr beim tanken?" Das es aber schon 15€ mehr sind als vor zwei-drei Jahren wird dabei schnell vergessen...
djapple2 ist offline  
Alt 09.11.2007, 01:34   #51
deepblue1980
 
Avatar von deepblue1980
AW: Spritpreise jenseits von gut&böse! Eure Meinung?

Zitat:
Zitat von djapple2 Beitrag anzeigen

nein, tun sie natürlich nicht. Aber deine Rechnung geht trotzdem nicht auf. Lass das Auto nur 7-8l Verbrauchen ok? Jetzt überleg aber folgendes: Familie mit 3 Kindern, jedes Kind ist im Verein, wie kommt es hin? Mutter fährt sie hin, holt sie natürlich auch wieder ab (oh ja, da kenne ich etliche Beispiele aus meiner Ortschaft hier) usw. Dann muss sie auch noch selber zum Job fahren, kostet auch nochmal. Dann gibts noch ein zweites Auto in der Familie welches vom Ehemann zum "in die Arbeit fahren" genutzt wird. So, dann sind wir auf Dauer gesehen schon lange über dem Preis, den du alleine im R /100km fährst. Oh ja, da jucken 5Euro pro Tankfüllung! Klar, 25€ mehr pro Monat nur für bisschen Sprit hört sich wenig an, aber aufs Jahr gerechnet sind das auch 300,-€, aber nur wenn der Sprit preisstabil bleibt
Ja klar, da geb ich dir vollkommen recht. Aber schau dich doch mal um, alles wird teurer, von der Milch angefangen. Aber beim sprit regt sich jeder ganz besonders auf. Es bleibt ja jedem selbst überlassen was für ein Auto man fährt. Und Autos die unter 5 Liter/100 brauchen gibts ja auch schon einige. Ich glaub wir gehn grad langsam aber sicher off topic
deepblue1980 ist offline  
Alt 09.11.2007, 03:23   #52
SwizzRace
 
Avatar von SwizzRace
AW: Spritpreise jenseits von gut&böse! Eure Meinung?

Ihr tut mir echt leit (Natürlich nur im Vergleich den Benzinpreise Schweiz -
Deutschland ).

Es ist schon sehr krass was im Moment mit dem Ölpreis passiert,
aber Fahrspass und Luxus haben auch seinen Preis
SwizzRace ist offline  
Alt 09.11.2007, 07:52   #53
Kill666pain
 
Avatar von Kill666pain
AW: Spritpreise jenseits von gut&böse! Eure Meinung?

Zitat:
Zitat von SwizzRace Beitrag anzeigen
Es ist schon sehr krass was im Moment mit dem Ölpreis passiert,
aber Fahrspass und Luxus haben auch seinen Preis
da stimme ich dir zu

aber so unverschämt die preise anzuheben ist einfach nur zum kotzen
und dann noch rekordgewinne in milliardenhöhe einfahren

*fürchterlich aufreg*

PS: bei uns gehts ja noch einigermassen mit den preisen
Gestern 1,27 der liter bei unserer tanke
Kill666pain ist offline  
Alt 09.11.2007, 08:59   #54
luxjemp
 
Avatar von luxjemp
AW: Spritpreise jenseits von gut&böse! Eure Meinung?

Ich verstehe nicht wieso ihr euch immer über die Oelkonzerne aufregt, der Staat ist es doch der am meisten auf dem Sprit verdient, nicht nur in Deutschland sondern auch hier in Luxemburg oder sonstwo, wenn die Politik was gegen die hohen Spritpreise machen wollte dann würde sie die Steuern absenken
oder sehe ich das falsch

übrigens bei uns wird die Suppe auch immer teuerer, 98er 1.25€/Liter, im vergleich zu Deutschland immer noch ein Schnäppchen
luxjemp ist offline  
Alt 09.11.2007, 09:01   #55
r_lauren
 
Avatar von r_lauren
AW: Spritpreise jenseits von gut&böse! Eure Meinung?

Guten Morgen!

Bin zwar aus Österreich aber bei uns zeichnet sich die gleiche Situation ab wie in Deutschland obwohl wir noch billiger mit dem Sprit sind, aber wer weiß wie lange?!!

was mich am meisten ärgert ist, dass der Staat die Einnahmen durch die Steuern auf Sprit & Co. sich ein goldenes Nässchen verdient und das gewonnene Geld wieder den Schmarotzern und dem Gesindel in die Taschen schiebt.

Solange es geht werde ich den R noch bewegen, gut ich tue die vielleicht zwei Mal im Monat, aber vielleicht sehe ich mich ja doch mal um eine Alternative event. eine sparsameres Auto um. Mit dem dadurch ersparten Geld weiß ich mir auch besseres anzufangen!
r_lauren ist offline  
Alt 09.11.2007, 09:25   #56
Bayernandi
 
Avatar von Bayernandi
AW: Spritpreise jenseits von gut&böse! Eure Meinung?

Zitat:
Zitat von r_lauren Beitrag anzeigen
Guten Morgen!

Bin zwar aus Österreich aber bei uns zeichnet sich die gleiche Situation ab wie in Deutschland obwohl wir noch billiger mit dem Sprit sind, aber wer weiß wie lange?!!

was mich am meisten ärgert ist, dass der Staat die Einnahmen durch die Steuern auf Sprit & Co. sich ein goldenes Nässchen verdient und das gewonnene Geld wieder den Schmarotzern und dem Gesindel in die Taschen schiebt.

Solange es geht werde ich den R noch bewegen, gut ich tue die vielleicht zwei Mal im Monat, aber vielleicht sehe ich mich ja doch mal um eine Alternative event. eine sparsameres Auto um. Mit dem dadurch ersparten Geld weiß ich mir auch besseres anzufangen!
Guten Morgen,

fährst Du Deinen R echt nur zweimal im Monat?
Wow, dann wird der ja mal richtig wenig KMs drauf haben.
Hat auch was.
Bei mir gehört "leider " mittlerweile der R zu jedem Tag dazu.
Mit dem R in die Arbeit fahren, da geht eigentlich jeder Tag schon mal gut los
Aber wiegesagt, ich sehe das auch so, über kurz oder lang wird damit leider Schluß sein (auch für mich). Denn wenn das so weitergeht, werd ich mir irgendwann sicher auch die Frage stellen, ob die Kosten nicht schwerer wiegen, als der Spaß. Kann sich ja jeder ausrechnen, was ich mit 1500 km im Monat verblase....und wenn der Sprit mal auf 2 - 3 Euro/liter raufgeht...dann werde ich wohl auch irgendwann mal über einen Verkauf nachdenken (bzw mir Alternativen durch den Kopf gehen lassen, die momentan noch nicht zur Debatte stehen).
Aber da denk ich jetzt noch nicht dran.
mfG
Andi
Bayernandi ist offline  
Alt 09.11.2007, 09:36   #57
MitohneTurbo
AW: Spritpreise jenseits von gut&böse! Eure Meinung?

Fehlt nicht mehr viel dann muss ich zum sparen Taxi fahren.
Volltanken sind 80€, komme damit etwa 300KM macht 26€.
Wie weit kommt man dafür mit dem Taxi?

Das ist doch Sch... Im Sommer fahr ich wieder Fahrrad.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 09.11.2007, 09:43   #58
Bayernandi
 
Avatar von Bayernandi
AW: Spritpreise jenseits von gut&böse! Eure Meinung?

Zitat:
Zitat von MitohneTurbo Beitrag anzeigen
Fehlt nicht mehr viel dann muss ich zum sparen Taxi fahren.
Volltanken sind 80€, komme damit etwa 300KM macht 26€.
Wie weit kommt man dafür mit dem Taxi?

Das ist doch Sch... Im Sommer fahr ich wieder Fahrrad.
die Spritpreise haben noch einen Vorteil, wenn die noch um einiges höher werden, kann man richtig Gummi geben und alle Geschwindigkeitslimits ignorieren. Denn wenn man jeden Monat bissl mehr fährt, und der Schein ist weg, da man im Flatratebereich zu schnell war, dann spart man sogar noch Geld, wenn man den R die drei Monate abmeldet....die Geldstrafe und die Gebühren sind immer noch deutlich billiger, als den R drei Monate lang zu fahren......

mfG
Andi
Bayernandi ist offline  
Alt 09.11.2007, 09:54   #59
luxjemp
 
Avatar von luxjemp
AW: Spritpreise jenseits von gut&böse! Eure Meinung?

Da ist ech was drau
luxjemp ist offline  
Alt 09.11.2007, 10:18   #60
r_lauren
 
Avatar von r_lauren
AW: Spritpreise jenseits von gut&böse! Eure Meinung?

HEHE @bayernandi gut überlegt ja fahre meinen R so gut wie nie, nicht nur wegen KM sparen, ist einfach mein wenn überhaupt Sonntagswagen, hab jetzt unter 17tkm an der Nadel hatte ihn mit 11tkm im Mai gekauft, weiß auch nicht wo die KM herkommen, na gut GTI Treffen usw. aber derzeit bin ich sehr am KM sparen! brauch unter der Woche zum Glück kein Auto.
r_lauren ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Borla AGA...eure Meinung? CH_R32 Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 7 13.09.2010 18:15
Eure meinung zum Gebrauchtwagen von Mobile BM-R32 Allgemein 72 08.04.2010 23:13
Brauche mal eure Meinung und eure Hilfe Steuerkette R32 evtl. defekt ???? forevergolfvw R32 Probleme/Fehler/Defekte 20 04.03.2010 13:20
eure meinung ist gefragt Hoschi R32 Kaufberatung 38 27.11.2007 17:47
Stoßstange - Eure Meinung bitte PPP Exterieur 49 01.11.2007 23:56



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de