Zurück   R32 Club > Allgemeines R32 Forum > Allgemeines

Allgemeines Neuigkeiten, Umfragen, Anfragen und Links die sonst nirgends rein passen :)

Antwort
Alt 14.12.2017, 15:12   #1
dr heile
 
Avatar von dr heile
AW: Beule in der Tür...

Hallo Gemeinde!

Mitte Okt 2017 hat die Gartenbaufirma bei der Pflege unserer Grünanlage an meinem Dicken, ordentlichen Schaden verursacht.
Nicht nur das die geparkten Autos alle aussahen wie Sau und kleine Steine und Grasreste verteilt wurden, ist an meiner Beifahrertür durch einen Steinschlag vom Trimmer eine Beule verursacht worden (siehe Fotos). Laut Gutachter ist ein Schaden von ca. 3000€ entstanden. Es kotz mich an das die sich solange Zeit lassen, bei der Regulierung.
Meine Frage, ist das nen Haftpflichtschaden im zivilen Bereich oder im StVo Bereich. Hat da jemand von euch ne Ahnung oder ähnliches schonmal durch wie ich das ganze Angehen kann, weil Zivil und StVo, das sind ja wieder zwei verschiedene paar Schuhe. thx Mike
Miniaturansicht angehängter Grafiken
IMG_3096.jpg   IMG_3097.jpg   IMG_3101.jpg   IMG_3102.jpg   IMG_3103.jpg  

IMG_3104.jpg   IMG_3105.jpg   IMG_3160.jpg  
dr heile ist offline  
Alt 14.12.2017, 15:48   #2
HennoX
 
Avatar von HennoX
AW: Beule in der Tür...

Ich frag mich, warum die nicht vorher den Parplatz gesperrt haben. Ich kenn das so, dass vorher ein Schild aufgestellt wird, dass hier bald eine Gartenbaufirma anrückt und dann ist Parken auf eigene Gefahr.

Aber wie hast Du denen das bewiesen, dass mit nem Trimmer nen Stein dagegen gehämmert haben?

Wie öffentlich ist denn der Parkplatz, dass da die Stvzo gelten soll. Das ist bei Parkplätzen doch immer so eine Sache...
HennoX ist gerade online  
Alt 14.12.2017, 16:20   #3
dr heile
 
Avatar von dr heile
AW: Beule in der Tür...

Die Mitteilung über anstehende Grünflächenarbeiten an die Mieter ist zu aufwendig, laut Vermieter. Das die Autos jedesmal dreckig sind, wurde schon mehrfach angesprochen. Der Garten bzw die Stellfläche für die Pkw sind abgeschlossen und nur mit entsprechenden Schlüssel betrettbar.
Der Casus Knacksus lag in der nähe meiner Beifahrertür und wurde CSI mässig in Fotos sorgfälltig festgehalten. Die Anzeige erfolgte direkt nach den Gartenarbeiten an den Vermieter und die Gartenfirma. Die haben jeweils einen Vertreter geschickt und wir haben den Schaden gemeinsam aufgenommen.
dr heile ist offline  
Alt 14.12.2017, 17:44   #4
HennoX
 
Avatar von HennoX
AW: Beule in der Tür...

Gut. Ich sach jetzt mal als Laie. StVO ist quatsch weil privat. Was auch immer das geändert hätte. Die Versicherung stellt sich bei 3000 Euro garantiert erstmal quer und spielt auf Zeit. Da muss wahrscheinlich ein Anwalt her. Der muss erstmal Druck machen. Wenns nicht hilft muss geklagt werden. So ist glaub ich immer der Standard Werdegang.
HennoX ist gerade online  
Alt 14.12.2017, 18:33   #5
manfredissimo
 
Avatar von manfredissimo
AW: Beule in der Tür...

Sofern Dein Schadensersatzanspruch berechtigt ist, muss der Schaden vom "Verursacher" ersetzt werden ! In der Regel geschieht dies über die Betriebshaftpflicht des Gartenbauunternehmens oder die Grundbesitzerhaftpflicht des Vermieters ! Ob die jeweils auch versichert sind, braucht Dich nicht zu interessieren ...
manfredissimo ist gerade online  
Alt 14.12.2017, 18:38   #6
Hansdampf
 
Avatar von Hansdampf
AW: Beule in der Tür...

Rechnung schicken und klares Zahlungsziel setzen (14 Tage). Wie immer bei Handwerkern. Danach Mahnung und Zahlungsbefehl, wenn nichts passiert. Mit Rechtsanwalt kannst du drohen, aber ohne Rechtsschutz eventuell teuer.

Da der Gärtner nicht mit dem Auto gefahren ist, wird wohl kaum seine Kfz-Versicherung zahlen, sondern wahrscheinlich die Berufshaftpflicht. Weißt du noch gar nicht, welche Versicherung zuständig ist? Dann aber zügig ...

Edit: Manni war schneller.
Hansdampf ist offline  
Alt 14.12.2017, 20:33   #7
philipp86
 
Avatar von philipp86
AW: Beule in der Tür...

und achte darauf das die nicht spachteln am auto..es sei denn es ist ok für dich..
beim Kollegen sein 535 haben die ne neue Haube unter protest gezahlt..da hatte die nachbarskatze n schaden am auto verursacht und er wollte um nichts in der welt spachteln lassen..
philipp86 ist offline  
Alt 14.12.2017, 21:05   #8
Der_Lacker
 
Avatar von Der_Lacker
AW: Beule in der Tür...

Zitat:
Zitat von philipp86 Beitrag anzeigen
und achte darauf das die nicht spachteln am auto..es sei denn es ist ok für dich..
beim Kollegen sein 535 haben die ne neue Haube unter protest gezahlt..da hatte die nachbarskatze n schaden am auto verursacht und er wollte um nichts in der welt spachteln lassen..
Was ist das den für eine Aussage?
Eine neue tür wird er wegen dieser kleinen Beule nicht bekommen.
Die wird so gut wie möglich gedrückt und ggf etwas gespachtelt. Dazu links und rechts einen farbangleich. Und die zierleisten kommen eh weg, also da nochmal 2 neue leisten mit lackieren
Der_Lacker ist offline  
Alt 14.12.2017, 22:32   #9
crs
 
Avatar von crs
AW: Beule in der Tür...

Wird wohl tatsächlich die Berufshaftpflicht der Gärtnerfirma für haften. Hatte im Frühjahr auch einen komplizierteren Fall. Durch Sturmböen wurde ein Sitzmöbel einer Bäckerei umgeweht und ist gerade zu gegen meine Stoßstange geflogen.

Habe das der Bäckerei gemeldet und die haben es der Berufshaftpflicht weitergeleitet. Die Bäckerei hätte bei den Sturmböen die Sitzmöbel sichern müssen. Hatte zum Glück meine Dashcam laufen die alles aufgezeichnet hat.

Kann mir gut vorstellen, dass in deinem Fall auch die Berufshaftpflicht haftet. Der Schaden ist ja im Zuge der Arbeiten der Gärtnerfirma angefallen.

Ich hoffe nur für dich, dass es noch nicht zu spät ist. Normalerweise hat man ja eine Meldefrist von 2 Wochen wenn ich mich nicht irre?
crs ist offline  
Alt 15.12.2017, 00:21   #10
dr heile
 
Avatar von dr heile
AW: Beule in der Tür...

danke erstmal für die Anteilnahme und Vorschläge...
der Gutachter ist genau den selben Weg wie Lacker gegangen vom Aufwand, nur irgendwas mit auschlemmen war da noch dabei.
Gemeldet wurde es gleich am nächsten Tag.
dr heile ist offline  
Alt 15.12.2017, 15:49   #11
philipp86
 
Avatar von philipp86
AW: Beule in der Tür...

Zitat:
Zitat von Der_Lacker Beitrag anzeigen
Was ist das den für eine Aussage?
Eine neue tür wird er wegen dieser kleinen Beule nicht bekommen.
Die wird so gut wie möglich gedrückt und ggf etwas gespachtelt. Dazu links und rechts einen farbangleich. Und die zierleisten kommen eh weg, also da nochmal 2 neue leisten mit lackieren
ist doch ok wenn der geschädigte sagt es wird nichts am auto gespachtelt..
philipp86 ist offline  
Alt 16.12.2017, 18:39   #12
Der_Lacker
 
Avatar von Der_Lacker
AW: Beule in der Tür...

Zitat:
Zitat von philipp86 Beitrag anzeigen
ist doch ok wenn der geschädigte sagt es wird nichts am auto gespachtelt..
Meiner Meinung nach muss der geschädigte damit leben wen irgendwo gespachtelt wird!!! Bei anbauteile mag man da vllt noch drumherum kommen zwecks spachten, da man die austauschen kann.
Aber spätestens bei Seitenteile, Schweller, dachholme oder Dach ist damit schluss.

Bei dem Kollegen mit dem BMW war das vllt Glücksfall das er eine neue Haube bekommen hat. Es geht ja immer auch um eine zeitwertgerechte reperatur.
WeN den jemand in die Seite rumpelt, verlangt er dann auch ein neues seitenteil? Den das ist mit das schlimmste was dir passieren kann, ein neues seitenteil zu bekommen....
Der_Lacker ist offline  
Alt 16.12.2017, 20:57   #13
philipp86
 
Avatar von philipp86
AW: Beule in der Tür...

Zitat:
Zitat von Der_Lacker Beitrag anzeigen
Meiner Meinung nach muss der geschädigte damit leben wen irgendwo gespachtelt wird!!! Bei anbauteile mag man da vllt noch drumherum kommen zwecks spachten, da man die austauschen kann.
Aber spätestens bei Seitenteile, Schweller, dachholme oder Dach ist damit schluss.

Bei dem Kollegen mit dem BMW war das vllt Glücksfall das er eine neue Haube bekommen hat. Es geht ja immer auch um eine zeitwertgerechte reperatur.
WeN den jemand in die Seite rumpelt, verlangt er dann auch ein neues seitenteil? Den das ist mit das schlimmste was dir passieren kann, ein neues seitenteil zu bekommen....
ne seitenteil etc ist klar,aber ich sag mal wenn man das teil tauschen kann sollte man doch versuchen das man das es auch getauscht bekommt...
wäre ja auch ärgerlich bei einem möglichen Verkauf deswegen mögliche Interessenten zu verlieren..
philipp86 ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rattern ind der Tür Prinz17 Allgemein 3 24.04.2010 23:30
Knacken bei der Tür r32 luxemburg Allgemein 12 11.05.2009 23:09
Fehlerhaftes Spaltma an der hinteren Tür?Oder Unfall XR32 R32 Probleme/Fehler/Defekte 37 25.05.2007 13:22
Beule im 8 Tage alte R !!!! :-( Monsi Allgemein 12 18.09.2006 17:59
Knacken in der Tür liljon Allgemein 5 21.04.2006 14:00



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de