Zurück   R32 Club > Passat R36 > R36 Probleme/Fehler/Defekte

R36 Probleme/Fehler/Defekte Probleme mit dem R? Postet hier, vielleicht kann euch geholfen werden :)

Antwort
Alt 29.10.2017, 10:14   #31
2000ALH
 
Avatar von 2000ALH
AW: 3.2 FSI AXZ (gleich zu R36 Motor)

Ist ja auch richtig, aber ich bin kein Fan von diesem Austauschwahn. Denn dann muss laut deiner Aussage auch Die KW gewechselt werden, schon klar.

Dieses wilde alles tauschen zu müssen ist mittlerweile untragbar geworden, bei VAG können sie auch nichts anderes mehr.

Wie hoch wäre denn der Benefit den ich dadurch hätte, bei einem Motor der eh schon 180tkm gelaufen hat, wird die Kette jetzt nur noch 10tkm halten oder 100tkm was immer noch mehr als ausreichend ist, denn dann kann ich den Hobel noch 10 Jahre fahren.

Dies sind Dinge die du mir nicht sagen kannst, oder mit Fakten belegen. Einfach nur Wikipedia Weisheiten raus hauen kann im Internetzeitalter jeder. Das finde ich heut zu Tage so schlimm, jeder hat die Weisheit mit Löffeln gefressen, aber bekommt nicht mal nen Nagel in die Wand. Soll nicht heißen, dass es bei dir der Fall ist.

Ich sehe hier kein Handlungsbedarf da die Kettenräder visuell noch völlig ok aussehen.
2000ALH ist offline  
Alt 29.10.2017, 10:34   #32
.:r-line
 
Avatar von .:r-line
AW: 3.2 FSI AXZ (gleich zu R36 Motor)

Zitat:
Zitat von 2000ALH Beitrag anzeigen
Ist ja auch richtig, aber ich bin kein Fan von diesem Austauschwahn. Denn dann muss laut deiner Aussage auch Die KW gewechselt werden, schon klar.

Dieses wilde alles tauschen zu müssen ist mittlerweile untragbar geworden, bei VAG können sie auch nichts anderes mehr.

Wie hoch wäre denn der Benefit den ich dadurch hätte, bei einem Motor der eh schon 180tkm gelaufen hat, wird die Kette jetzt nur noch 10tkm halten oder 100tkm was immer noch mehr als ausreichend ist, denn dann kann ich den Hobel noch 10 Jahre fahren.

Dies sind Dinge die du mir nicht sagen kannst, oder mit Fakten belegen. Einfach nur Wikipedia Weisheiten raus hauen kann im Internetzeitalter jeder. Das finde ich heut zu Tage so schlimm, jeder hat die Weisheit mit Löffeln gefressen, aber bekommt nicht mal nen Nagel in die Wand. Soll nicht heißen, dass es bei dir der Fall ist.

Ich sehe hier kein Handlungsbedarf da die Kettenräder visuell noch völlig ok aussehen.
Lies mal richtig, ich sprach nie von der KW. Aber wenn das Rad hinüber ist, dann muss das auch gewechselt werden. Brauch mir von jemanden nichts andichten lassen.
Mir ist es doch egal, wenn du bald wieder Ärger damit hast. Wer schlauer als alle anderen ist, der brauch hier nicht posten und meinen keine Kritik ernten zu müssen.
.:r-line ist offline  
Alt 29.10.2017, 11:56   #33
2000ALH
 
Avatar von 2000ALH
AW: 3.2 FSI AXZ (gleich zu R36 Motor)

Und du hast meinen Text nicht richtig gelesen.

Willst du also mit deinem letzten Post sagen, dass die Nockenwellen Versteller aufgrund von Abnutzung der Kettenräder unbedingt getauscht werden sollten, aber das Kettenrad an der Kurbelwelle nicht! Weil? Dort die Abnutzung des Kettenrades trivial ist?

Macht keinen Sinn oder? Entweder sich auf deine Aussage und Herangehensweise stützen und alles tauschen oder wirtschaftlich an die Sache ran gehen!

Ich für meinen Teil werde es immer wieder so machen.

Natürlich hast du recht, wenn die Kettenräder verschlissen sind, dass sie getauscht werden müssen, aber sind sie dann und worauf hast du deine Aussage das sie getauscht werden müssen gestützt? Wie schon geschrieben wenn deiner Ansicht hanhand der nicht vorhandenen Bilder die NW Räder getauscht werden müssen, dann aber auch pauschal alle anderen, somit Das der KW auch, was wirtschaftlich einen Tot für den Motor bedeuten würde.

Fahre an meinem 1,8t auch den überall verurteilten NW Versteller aus dem Aftermarket und das seit 3 Saisons mit 600ps, fast nur Drehzahlende und sogar stufenlos anstatt schwarz/weiß wie Original, was ihn noch mehr fordert.
2000ALH ist offline  
Alt 29.10.2017, 12:28   #34
.:r-line
 
Avatar von .:r-line
AW: 3.2 FSI AXZ (gleich zu R36 Motor)

Lies nochmal meinen Beitrag davor. Bei einem formschlüssigen Paar müssen bei Verschleiß immer beide Partner Wechsel. Wenn ein Kolben verschlissen ist, dann tauscht man diesen und arbeitet die Laufbahn auf.
Wenn ein Kettenrad auf der kW verschlissen ist, dann wird dies auch ersetzt.

Wenn es am Budget hapert, dann ist das 3,2er der falsche Motor. Ganz oder garnicht.
.:r-line ist offline  
Alt 29.10.2017, 12:29   #35
.:r-line
 
Avatar von .:r-line
AW: 3.2 FSI AXZ (gleich zu R36 Motor)

Zitat:
Zitat von 2000ALH Beitrag anzeigen
Und du hast meinen Text nicht richtig gelesen.

Willst du also mit deinem letzten Post sagen, dass die Nockenwellen Versteller aufgrund von Abnutzung der Kettenräder unbedingt getauscht werden sollten, aber das Kettenrad an der Kurbelwelle nicht! Weil? Dort die Abnutzung des Kettenrades trivial ist?

Macht keinen Sinn oder? Entweder sich auf deine Aussage und Herangehensweise stützen und alles tauschen oder wirtschaftlich an die Sache ran gehen!

Ich für meinen Teil werde es immer wieder so machen.

Natürlich hast du recht, wenn die Kettenräder verschlissen sind, dass sie getauscht werden müssen, aber sind sie dann und worauf hast du deine Aussage das sie getauscht werden müssen gestützt? Wie schon geschrieben wenn deiner Ansicht hanhand der nicht vorhandenen Bilder die NW Räder getauscht werden müssen, dann aber auch pauschal alle anderen, somit Das der KW auch, was wirtschaftlich einen Tot für den Motor bedeuten würde.

Fahre an meinem 1,8t auch den überall verurteilten NW Versteller aus dem Aftermarket und das seit 3 Saisons mit 600ps, fast nur Drehzahlende und sogar stufenlos anstatt schwarz/weiß wie Original, was ihn noch mehr fordert.
Ich fahre eine Arlows China Pumpe und auch da habe ich keine Probleme. Gegenteilig, sie ist nicht so laut wie die Bosch.
Aber was haben Repros mit verschlissenen KR zu tun?
.:r-line ist offline  
Alt 29.10.2017, 13:01   #36
2000ALH
 
Avatar von 2000ALH
AW: 3.2 FSI AXZ (gleich zu R36 Motor)

Alles richtig, aber erstens kannst du den Verschleiß nicht belegen. Zweitens soll Verschleiß an NW Rädern sein aber an KW nicht? Drittens man kann das Rad der KW nicht tauschen sondern nur die KW komplett.

Deine Aussagen passen einfach nicht zusammen. Laut deiner Schilderung hätte jeder R32 bei dem Kettenwechse eine neue KW bekommen müssen. Und das hat nichts mit Budget zutun sondern mit überflüssig.

Bin vorher W8 gefahren und fahre neben bei 1er mit 1,8t und 600ps, da ist Budget nebensächlich. Aber anhand deiner fundierten Abschluss Aussage ganz oder garnicht, verknüpft mit der herbeigezogenen Unterstellung von nicht vorhandenem Budget führt das hier zu nichts. Wirtschaftlichkeit hat nichts mit nicht vorhandenem Budget zutun.

Du hast Recht und ich meine Ruhe.
2000ALH ist offline  
Alt 29.10.2017, 13:24   #37
.:r-line
 
Avatar von .:r-line
AW: 3.2 FSI AXZ (gleich zu R36 Motor)

Nochmals, ich habe nie davon gesprochen, dass nur ein Teil verschlissen ist! Bei jedem Wechsel müssen die formschlüssigen Partner begutachtet werden und ggf. ausgetauscht werden.
Verschlissene Bauteile nicht zu wechseln, da man eh nur 10.000 km in den nächsten Jahren fahren wird, zeugt nicht gerade von Wirtschaftlichkeit.

Wenn wir so in der Instandhaltung arbeiten würden, dann wären wir bald pleite.
.:r-line ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
r36 Motor mit Kompressor möglich? stechender kopfschmerz Motortuning 28 13.08.2017 12:47
[V] Passat R36 Variant V6 FSI 4Motion DSG R36 GenerationIV 3.2 Suche/biete R32 0 21.05.2011 15:59
R36 Motor in Ver R32? BäBä Allgemein 70 01.07.2010 19:51
R36 Motor bei ebay?! WollyR32 Allgemeines OFF TOPIC! 5 23.10.2007 00:09
FSI-Motor dr_ullrich Allgemeines 22 05.03.2007 15:04



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de