Zurück   R32 Club > Allgemeines R32 Forum > Allgemeines

Allgemeines Neuigkeiten, Umfragen, Anfragen und Links die sonst nirgends rein passen :)

Antwort
Alt 19.02.2017, 23:09   #16
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Geschwindigkeitsanzeige per Satellit

gibbet das auch für non Appeldreck?
coolhard ist offline  
Alt 19.02.2017, 23:18   #17
wHiTeCaP
 
Avatar von wHiTeCaP
AW: Geschwindigkeitsanzeige per Satellit

Nö, für den armen Teil der Bevölkerung gibt es Brillen

https://play.google.com/store/apps/d...vermapng&hl=de
wHiTeCaP ist offline  
Alt 19.02.2017, 23:38   #18
Dummbacke
AW: Geschwindigkeitsanzeige per Satellit

Ich ziehe meine Frage zurück.

Außer King... hat das hier keiner verstanden/ verstehen wollen .
Dummbacke ist offline  
Alt 19.02.2017, 23:45   #19
wHiTeCaP
 
Avatar von wHiTeCaP
AW: Geschwindigkeitsanzeige per Satellit

Ich kann dir nur Tipps zu Dingen geben, die ich nutze. Die Alternative ist kostenlos und kann daher jederzeit ausprobiert werden.
Wer sich nicht helfen lassen will, soll halt zu Media Markt gehen

Kannst es dir doch anschauen und dann entscheiden, ob es dir reicht, bevor man sich so ne Giga-Gadget-KnightRider-Anzeige ins Cockpit knallt.
wHiTeCaP ist offline  
Alt 19.02.2017, 23:51   #20
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Geschwindigkeitsanzeige per Satellit

Hans ich hab das schon verstanden, aber so wirklich dolle ist so eine Nightrider Anzeige ja nun nicht wirklich.
coolhard ist offline  
Alt 20.02.2017, 10:48   #21
wHiTeCaP
 
Avatar von wHiTeCaP
AW: Geschwindigkeitsanzeige per Satellit

Das Handy vibriert nur, wenn ein Blitzer in der Nähe ist. Geschwindigkeitsüberschreitungen werden nur durch ein kleines blinkendes Warnzeichen angezeigt.
wHiTeCaP ist offline  
Alt 20.02.2017, 13:05   #22
Hansdampf
 
Avatar von Hansdampf
AW: Geschwindigkeitsanzeige per Satellit

Hans, du brauchst einen selbstfahrenden Tesla.

Meine persönliche Zusammenfassung: Head-up-Display sieht kagge aus, Handy ist zu fummelig und lenkt noch mehr ab, Climatronic-Anzeige ist umständlich zu bedienen und schlecht abzulesen.

Ich würde den normalen Tacho bevorzugen, der ja auch dafür gedacht ist, und den Tempomat reinhauen. Mit den +/- Tasten kannst du den Tempomaten etwas höher oder niedriger drehen, falls es nicht passt. Faustregel: Mit +5 bis +7 km/h nach Tacho bist du auf der sicheren Seite, verschenkst höchsten 1 Minute pro Stunde Fahrzeit und bleibst garantiert knöllchenfrei.

Btw: Gab es von Svenni nicht auch die Möglichkeit, die Tachovoreilung rauszuproggen? ... oder war das nur für die MFA?
Hansdampf ist offline  
Alt 20.02.2017, 13:08   #23
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Geschwindigkeitsanzeige per Satellit

oder die Echtzeitanzeige der MFA XP Lite, die stimmt absolut genau, gewöhnt man sich schnell an die Anzeige in der MFA.
coolhard ist offline  
Alt 20.02.2017, 13:18   #24
Dummbacke
AW: Geschwindigkeitsanzeige per Satellit

Zitat:
Zitat von coolhard Beitrag anzeigen
Hans ich hab das schon verstanden, aber so wirklich dolle ist so eine Nightrider Anzeige ja nun nicht wirklich.
Ja Uwe war mir klar das du meine Fragen, nach meiner ausführlicher Schilderung, verstanden hast .

Auf was vernünftiges bin ich auch noch nicht gestoßen .Deshalb glaubte ich

den Erfahrungsschatz hier im Forum abgreifen zu können. Schade !

War eben nicht

Es ist halt so ,in den Ballungscentren der AB von Holland z.b. wird eben immer am jeweiligen Limit, auch bei ständig wechselnden Geschwindigkeitsvorgaben ,gefahren.
Mithalten ist kein Problem ,es wird aber schon bei 3-5 km/h Überschreitung
teuer.
Meine letzte Rückfahrt über 350 km kostete mich 5-fach gestückelt,300 Euronen . Ha,ha.ha
Dummbacke ist offline  
Alt 20.02.2017, 13:19   #25
HennoX
 
Avatar von HennoX
AW: Geschwindigkeitsanzeige per Satellit

Ich glaube der Herr wollte einfach nur ein möglichst genau messendes (per Satellit...) Instrument. Wahrscheinlich trotzdem eine autarkes Head-Up Display, welches ihm immer die Geschwindigkeit ins Auge brennt.

Also quasi etwas, wo er gar nicht mehr drum herum kommt, als die Geschwindigkeit immer im Blick zu haben...

Allerdings verstehen tue ich das auch nicht. Mir fällt es nicht schwer, meine aktuelle Geschwindigkeit im Blick zu haben. Bei der jeweils erlaubten komm ich manchmal durcheinander. Das RNS MFD2 hat davon keine Ahnung. Und bei diesen Daten-Sammel-APPs, die das vll. könnten, bin ich auch immer skeptisch.
HennoX ist gerade online  
Alt 20.02.2017, 13:47   #26
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Geschwindigkeitsanzeige per Satellit

Zitat:
Zitat von Dummbacke Beitrag anzeigen
Ja Uwe war mir klar das du meine Fragen, nach meiner ausführlicher Schilderung, verstanden hast .

Auf was vernünftiges bin ich auch noch nicht gestoßen .Deshalb glaubte ich

den Erfahrungsschatz hier im Forum abgreifen zu können. Schade !

War eben nicht

Es ist halt so ,in den Ballungscentren der AB von Holland z.b. wird eben immer am jeweiligen Limit, auch bei ständig wechselnden Geschwindigkeitsvorgaben ,gefahren.
Mithalten ist kein Problem ,es wird aber schon bei 3-5 km/h Überschreitung
teuer.
Meine letzte Rückfahrt über 350 km kostete mich 5-fach gestückelt,300 Euronen . Ha,ha.ha

Du Verkehrsrowdy was ist mit einer MFA XP Lite, die ist sau genau?

Kost halt 279 EUR , brauchst zu einrichten VCDS und musst die halt im Fußraum installieren.
coolhard ist offline  
Alt 20.02.2017, 13:55   #27
Hansdampf
 
Avatar von Hansdampf
AW: Geschwindigkeitsanzeige per Satellit

Zitat:
Zitat von coolhard Beitrag anzeigen
Du Verkehrsrowdy was ist mit einer MFA XP Lite, die ist sau genau?

Kost halt 279 EUR , brauchst zu einrichten VCDS und musst die halt im Fußraum installieren.
Ist dem Hans doch die Anzeige zu klein, Uwe.
Hansdampf ist offline  
Alt 20.02.2017, 14:00   #28
manfredissimo
 
Avatar von manfredissimo
AW: Geschwindigkeitsanzeige per Satellit

Hans, ich bin ganz und gar bei "Hans dem Jüngeren" Da Du ja anscheinend ein 'Head-up-Display' favorisierst, habe ich mal Informatives für Dich 'rausgesucht ... http://www.auto-motor-und-sport.de/n...t-1565037.html
manfredissimo ist offline  
Alt 20.02.2017, 14:13   #29
R60
 
Avatar von R60
AW: Geschwindigkeitsanzeige per Satellit

Zitat:
Zitat von Dummbacke Beitrag anzeigen
Meine letzte Rückfahrt über 350 km kostete mich 5-fach gestückelt,300 Euronen . Ha,ha.ha
Nicht dein Ernst. Sorry, aber dafür hab ich kein Verständnis. Man fährt doch nicht so am Limit, wenn man weiß, was da los ist. Und man muss auch nicht immer mit den Anderen mithalten wollen, sondern sollte sein eigenen Stil fahren, vor allem, wenn dann sowas bei raus kommt.

Der Tacho vom Ver R32 ist schon manchmal tagsüber blöd abzulesen, bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen. Auch die Einteilung ist suboptimal. Deswegen bin ich dran interessiert das Kombiinstrument dauerhaft zu beleuchten, ohne eingeschaltetes Licht, wie ab Golf VI. Dann ist das deutlich besser abzulesen, auch tagsüber. Nutzen sollte man ihn natürlich trotzdem und bei 4-5 km/h über Tempolimit (laut Tacho) geht nichts schief.
R60 ist offline  
Alt 20.02.2017, 17:35   #30
MarcB
 
Avatar von MarcB
AW: Geschwindigkeitsanzeige per Satellit

LED HEAD-UP Display GPS HUD Digital Tacho mit Alarmfunktion Geschwindigkeit https://www.amazon.de/dp/B00ID78PO0/..._4VWQyb4EZK981

Vielleicht is ja das so wie du es suchst


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
MarcB ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche




Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de