Zurück   R32 Club > Allgemeines R32 Forum > Allgemeines

Allgemeines Neuigkeiten, Umfragen, Anfragen und Links die sonst nirgends rein passen :)

Antwort
Alt 04.05.2013, 13:10   #1
Four4Four
AW: Luftdruck R32 bei 225/40/18

Hi,

Kann mir einer von euch sagen wieviel Luftdruck im Tankdeckel beim R32 stehen für die 225/40/18 ohne grosse Zuladung?

Hab auf meinem 2.8L 18 Zoll und hab noch nicht den richtigen Luftdruck gefunden.

Danke euch
Four4Four ist offline  
Alt 04.05.2013, 14:51   #2
Speedfreak-HH
 
Avatar von Speedfreak-HH
AW: Luftdruck R32 bei 225/40/18

Zitat:
Zitat von Four4Four Beitrag anzeigen
Hi,

Kann mir einer von euch sagen wieviel Luftdruck im Tankdeckel beim R32 stehen für die 225/40/18 ohne grosse Zuladung?

Hab auf meinem 2.8L 18 Zoll und hab noch nicht den richtigen Luftdruck gefunden.

Danke euch
Vorne 2,5 hinten 2,3
Speedfreak-HH ist offline  
Alt 04.05.2013, 14:56   #3
Four4Four
AW: Luftdruck R32 bei 225/40/18

Vielen Dank
Four4Four ist offline  
Alt 04.05.2013, 20:25   #4
manfredissimo
 
Avatar von manfredissimo
AW: Luftdruck R32 bei 225/40/18

Die Reifendruckwerte können je nach Hersteller variieren Einige bieten für ihre Pneus auch 'Reifendrucktabellen' im Netz an ...
manfredissimo ist offline  
Alt 04.05.2013, 21:45   #5
Four4Four
AW: Luftdruck R32 bei 225/40/18

Der Hauptgrund warum ich dass gefragt habe ist, dass der Reifenhersteller Conti mir 2,7 und 2,8 bar als Mindestluftdruck empfohlen hat, was sich meiner Ansicht nach sehr schlecht fährt.
Werde also den Luftdruck etwas nach unten anpassen und schauen wie es gut fährt.
Four4Four ist offline  
Alt 04.05.2013, 22:17   #6
Micky
 
Avatar von Micky
AW: Luftdruck R32 bei 225/40/18

Es wird schon seinen Grund haben warum der Hersteller die diesen Druck empfohlen hat . Mit weniger Druck haben die Reifen auch weniger tragbare zb
Micky ist offline  
Alt 04.05.2013, 22:30   #7
blankreich
 
Avatar von blankreich
AW: Luftdruck R32 bei 225/40/18

Lt. HP Vredestein die ich mal gefahren habe sollten bei meinem V-er 3,0 und 3,2 rein... DAS war hart...

Halte mich da auch lieber an die VW Angaben plus mein Gefühl, was meistens etwas darüber liegt... aber nicht bei 3,2 bar...
blankreich ist offline  
Alt 04.05.2013, 22:42   #8
sidney71
AW: Luftdruck R32 bei 225/40/18

In der Anleitung zu meinem Ver R32 stehen 2,8 bar vorne und hinten. Die fahre ich auch seitdem ich den Wagen habe. Nun habe ich mal - durch diesen Thread animiert - auf der Dunlop Seite geguckt und da steht, dass man die (serienmässigen) Dunlop SP Sport MAXX mit 2,5 vorne und 2,3 hinten fahren soll. Was ist denn nun richtig oder besser?

Gruß
Sidney71
sidney71 ist offline  
Alt 05.05.2013, 01:21   #9
Hansdampf
 
Avatar von Hansdampf
AW: Luftdruck R32 bei 225/40/18

Zu wenig Druck ist auf jeden Fall schlecht. Ich fahre rundum 2,9 und die Reifen nutzen sich schön gleichmäßig ab. Auf der Tankklappe steht für niedrige Beladung bei meinem Ver auch rundum 2,8.

Wegen Komfort den Luftdruck senken? Never ever!

Ich weiß nicht wer auf 2,3 kommt, aber das habe ich höchstens in der Isomatte
Hansdampf ist offline  
Alt 05.05.2013, 11:12   #10
rs250
 
Avatar von rs250
AW: Luftdruck R32 bei 225/40/18

Weniger Druck bedeutet der Reifen wird durch das walken wärmer , warmer Reifen bedeutet mehr Grip. Allerdings kann zu viel Wärme bei langer und schneller AB Fahrt zum zerlegen des Reifens führen, mehr Druck ist für die AB zu empfehlen , weniger Druck für die Landstraße. Bestes Beispiel sind semislicks wenn du bei semislicks 2,8 bis 3,0 Bar fährst kannste auch gleich einen normalen Reifen fahren da die Reifen ohne Temperatur gar nicht funktionieren.Hatte am 4er r32 je nach Bedingung nur 2,0 Bar gefahren. Die Reifen funktionierten perfekt , allerdings kann man bei den Druck nicht auf die AB.
rs250 ist offline  
Alt 05.05.2013, 11:40   #11
Micky
 
Avatar von Micky
AW: Luftdruck R32 bei 225/40/18

Wärmer heißt nicht automatisch mehr grip.
Mann muss das richtige Fenster erreichen .
Wenn man weniger Druck fährt walkt der Reifen mehr und dadurch kann der auch zu heiß werden , und der Druck zu stark steigen .
Bei zu viel Druck wird der Reifen punktuell auf der lauffläche zu heiß und fängt an zu " schmelzen" .
Bei semis ist es richtig das man weniger Druck fährt da ist es gewollt da der Reifen mehr Temperatur braucht .
Wenn ich 2 Bar kalt rein mache habe ich ca 3 Bar warm und durchrufen hat ein schönes Bild.
Mache ich 2,8 Bar rein hat der Reifen etwas über 3 Bar aber die lauffläche hat gelitten und es sind Rillen drauf
Micky ist offline  
Alt 05.05.2013, 13:45   #12
rs250
 
Avatar von rs250
AW: Luftdruck R32 bei 225/40/18

dito genauso hatte ich es gemeint, eine fixe Lösung für alle Reifenhersteller und Typen gibt es nicht , wer keinen Stress haben will nimmt einfach den Tankdeckelluftdruck. Und wer Lust und Laune und viel zeit hat kann testen und verfeinern.
rs250 ist offline  
Alt 05.05.2013, 14:40   #13
Hansdampf
 
Avatar von Hansdampf
AW: Luftdruck R32 bei 225/40/18

Ja okay. Ich meinte jetzt für den Alltag. Bei speziellem Einsatz kann das natürlich angepasst werden. Genau genommen müsste dann ja sogar die Asphalttemperatur mit in's Kalkül gezogen werden. :thumbup:
Hansdampf ist offline  
Alt 05.05.2013, 15:04   #14
manfredissimo
 
Avatar von manfredissimo
AW: Luftdruck R32 bei 225/40/18

Zitat:
Zitat von sidney71 Beitrag anzeigen
In der Anleitung zu meinem Ver R32 stehen 2,8 bar vorne und hinten. Die fahre ich auch seitdem ich den Wagen habe. Nun habe ich mal - durch diesen Thread animiert - auf der Dunlop Seite geguckt und da steht, dass man die (serienmässigen) Dunlop SP Sport MAXX mit 2,5 vorne und 2,3 hinten fahren soll. Was ist denn nun richtig oder besser?
Zwar bezieht sich deren Empfehlung nur auf den Teillastbereich, aber die Diskrepanz zum Volllastbereich (VA 2,9 / HA 3,1) ist unverhältnismäßig; gleichwohl die Verschiebung der Drücke zu ihren Achsen Mit max. 2,9 bar solltest Du 'rundum' zufrieden(er) sein ...
manfredissimo ist offline  
Alt 06.05.2013, 11:12   #15
sidney71
AW: Luftdruck R32 bei 225/40/18

Zitat:
Zitat von manfredissimo Beitrag anzeigen
Zwar bezieht sich deren Empfehlung nur auf den Teillastbereich, aber die Diskrepanz zum Volllastbereich (VA 2,9 / HA 3,1) ist unverhältnismäßig; gleichwohl die Verschiebung der Drücke zu ihren Achsen Mit max. 2,9 bar solltest Du 'rundum' zufrieden(er) sein ...
Ich hatte nie das Gefühl, dass mit dem Luftdruck etwas nicht in Ordnung sein könnte. Bisher habe ich mich immer, da alle meine Autos Serienräder hatten, auf die Anweisungen im Handbuch verlassen. Mich überrascht nun etwas der große Unterschied zwischen der VW- und der Dunlop-Angabe. Besonders komisch finde ich, dass VW auf beiden Achsen den gleichen Druck haben möchte, Dunlop aber, was ich auch nachvollziehbarer finde, hinten etwas weniger. Vielleicht ist eine Mischung der beiden Informationen sinnvoll. Vorne 2,8 (VW) und hinten 2,6 (Dunlop: vorne-0,2)?

Gruß
Sidney71
sidney71 ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Luftdruck Stefan L. Räder/Reifen 26 30.04.2011 23:46
Luftdruck 19 Zoll Talladegas? HL-NK 1 Räder/Reifen 17 05.10.2010 14:47
Richtiger Luftdruck bei Dunlop Sport Maxx sidney71 Räder/Reifen 12 15.04.2010 10:49
Reifentraglast bei 19 Zoll 225/35 thomas323ti Räder/Reifen 4 31.07.2009 23:48
Luftdruck Lars Allgemeines 8 09.01.2007 20:36

Stichworte zum Thema Luftdruck R32 bei 225/40/18

vw r32 luftdruck

, r32forum


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de