Zurück   R32 Club > Golf 6 R > Allgemein

Allgemein Allgemeines um den VIér

Antwort
Alt 03.07.2010, 17:10   #16
INeedNOS
 
Avatar von INeedNOS
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

welcher Sauger?
INeedNOS ist offline  
Alt 03.07.2010, 20:47   #17
Kuechenfranky
 
Avatar von Kuechenfranky
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

Ist schon Irre , vor 7 o. 8 Jahren wurde der 4er R mit ca. 27 Sek . auf 200 km/h getestet.
Damals konnte man fast mit dem Verkehr spielen . Bin heute nach wie vor , mit der Beschleunigung meines R´s zufrieden . Aber wenn ich lese das da 9 Sek. Unterschied sind , ist das fast ein ganzes Leben. Respekt an BMW . Und für den R20 nicht wirklich toll dem 4er gegenüber . Ich bleibe dem 4er treu , denn ich Liebe ihn . Falls ich mal Geld übrig haben sollte und nicht weiß wohin damit fällt mir bestimmt was ein . Wer weiß

Gruß aus Soest
Frank

Ein Leben ohne R ist möglich aber sinnlos .
Kuechenfranky ist offline  
Alt 04.07.2010, 23:51   #18
R-ler
 
Avatar von R-ler
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

da muss ich dir zustimmen das ding ist einfach nur hässlich,

aber macht bestimmt mega spaß zum querfahren falls man das ESP endlich wieder ganz ausschalten kann
R-ler ist offline  
Alt 05.07.2010, 00:26   #19
vr-six
 
Avatar von vr-six
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

Zitat:
Zitat von Marcel Beitrag anzeigen
Bloss gut das jeder anders denkt
.....Achja und wenn der 135i gechipt würde.....

Gruss Marcel der nun zur Spätschicht fährt und schwitzen muss für die Kohle
Marcel, ich stimme dir zu.

Für mich ist das immernoch eines der geilsten Wagen. Ich würde mir immer wieder einen kaufen. Understatment und schön Kompakt.
Ganz ehrlich, den 130 oder den 135 muß man selber gefahren haben, dann kann man auch richtig vergleichen.

Und der 130i ist schon schneller als ein VeR32, auch wenn der DSG hat. Was aber nicht unbedingt ein Kaufgrund sein muß. Es gibt immer einen der schneller ist.
vr-six ist offline  
Alt 05.07.2010, 10:14   #20
INeedNOS
 
Avatar von INeedNOS
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

Zitat:
Zitat von vr-six Beitrag anzeigen
Was aber nicht unbedingt ein Kaufgrund sein muß. Es gibt immer einen der schneller ist.
na wenn man so denken würde, dann kann man ja nicht mehr ruhig schlafen sobald ein Hersteller mal wieder ein neues Topmodel ankündigt, das man selber nicht hat
INeedNOS ist offline  
Alt 05.07.2010, 23:10   #21
Marcel
 
Avatar von Marcel
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

...ach deswegen schlafe ich seit dem Führerschein erhalt so schlecht.
Marcel ist offline  
Alt 07.07.2010, 18:35   #22
splinto
 
Avatar von splinto
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

Naja das ein 130i soviel schneller ist stimmt ja nun nicht !!!

Mit 24,x sek auf 200 (130i) muss sich ein r32 nun nicht verstecken

Und in der Sportscar haben sie ja 130i und Golf R verglichen.... der war ja fast 2sek langsamer auf der Rundstrecke... und glaube nicht, das der 135i soviel schneller ist auf der Rundstrecke als der R Golf....
splinto ist offline  
Alt 27.07.2010, 11:15   #23
Hansdampf
 
Avatar von Hansdampf
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

Hier nochmal der Link zum ams-Vergleich:
http://www.auto-motor-und-sport.de/v...f-1914539.html
Der 1er mag ja gehen wie Sau, aber dafür sieht er auch aus wie ein Hängebauchschwein
Hansdampf ist offline  
Alt 27.07.2010, 11:46   #24
holgi33
 
Avatar von holgi33
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

Trotz allem finde ich die Fahrleistungen des 135I sehr beachtlich. Und auch dieser kann wie der Golf 6 R noch geschippt werden.

Der 135I benötigt 18,5 Sekunden auf 200 km/h. Das liegt nicht weit Weg zum M3 (der vorherige M3 war noch langsamer als der 135I !!!!). Die Differenz zwischen 135I und Golf 6 R ist größer.
holgi33 ist offline  
Alt 28.07.2010, 02:32   #25
R32-Dirk
 
Avatar von R32-Dirk
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

Zitat:
Zitat von holgi33 Beitrag anzeigen
Trotz allem finde ich die Fahrleistungen des 135I sehr beachtlich. Und auch dieser kann wie der Golf 6 R noch geschippt werden.

Der 135I benötigt 18,5 Sekunden auf 200 km/h. Das liegt nicht weit Weg zum M3 (der vorherige M3 war noch langsamer als der 135I !!!!). Die Differenz zwischen 135I und Golf 6 R ist größer.
Das sind alles schöne Werte wenn die Sonne scheint und es trocken ist! Wenns aber Naß oder Winter wird, dann geht bei BMW nichts!
Fahre ja einen 3er BMW als Fahrschulauto und muß sagen, schönes Auto aber häßliche Amaturen ( incl. der roten Beleuchtung ) und wenns nur leicht Naß wird, leuchtet sich das ESP tod ! Muß ständig Bremsklötze hinten wechseln weil er ständig das ausbrechen verhindern will! Passiert mit einem Golf R nicht !
R32-Dirk ist offline  
Alt 28.07.2010, 09:20   #26
holgi33
 
Avatar von holgi33
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

Zitat:
Zitat von R32-Dirk Beitrag anzeigen
Das sind alles schöne Werte wenn die Sonne scheint und es trocken ist! Wenns aber Naß oder Winter wird, dann geht bei BMW nichts!
Fahre ja einen 3er BMW als Fahrschulauto und muß sagen, schönes Auto aber häßliche Amaturen ( incl. der roten Beleuchtung ) und wenns nur leicht Naß wird, leuchtet sich das ESP tod ! Muß ständig Bremsklötze hinten wechseln weil er ständig das ausbrechen verhindern will! Passiert mit einem Golf R nicht !
Deshalb hingt auch der der ganze Test.

Einen 135I gegen einen R zu testen bezüglich der Leistung ist genau so wenig sinnvoll wie einen Hecktriebler gegen einen fast Allrad zu testen. Zum Glück haben die wenigsten einen 2-Türer Golf genommen.

Aber noch mal zu Deiner Aussage:
Im trocknenen macht ein Hecktriebler viel mehr Spaß!
holgi33 ist offline  
Alt 28.07.2010, 13:15   #27
Marcel
 
Avatar von Marcel
AW: Test Golf R gegen BMW 135i

Ist doch eine einfache Milchmädchenrechnung. Jeder verteidigt seine Vorstellungen von einem Auto. Somit findet man nie einen Nenner. Aber das ist auch gut so. Denn sonst würden die Straßen nur von ein und denselben Autos bevölkert. Ich wechsle ganz klar nicht zum 6er R über, weil ich mehr Spaß im Auto haben möchte und da ist der 5er R32 ja schon recht sicher in der Spur mit dem Allrad. Da ist alles zu perfekt. Ich möchte wieder mal nen leichtes Heck in den Kurven. Mein R32 kann man prügeln wie man will der bleibt sogut wie immer Neutral und nur wie im letzten Winter hat man mal Spaß, wenn tonnenweise Schnee rumm liegt. Ich für meinen Teil schaue mich nach einem Hecktriebler um. Vieleicht der alte Z4 mit 265ps, oder doch der alltagstaugliche 130i oder doch der 135i, wobei beim 135i die Probleme mit der Benzinpumpe noch übel aufstoßen. Mal schauen, ob BMW da nachbessert. Der Golf 6 R ist in meinen Augen kein großer Tapetenwechsel für mich. Irgendwie dann doch das selbe wie der R32 nur eben etwas schneller aber der Rest eher nicht mein Fall. Den 2.0 T habe ich schon 1,5 Jahre im Leon FR gehabt und muss ich nicht nochmal haben. Man möchte ja mal was anderes probieren.
Marcel ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BMW 135i vs R32 Rocco Allgemein 13 27.10.2008 02:10
BMW 135I Coupe Probefahrt undruff Auto News 20 24.01.2008 18:16
BMW 135i coupe max_hfh Auto News 77 01.11.2007 16:52
TEST: Audi S3, BMW 130i, Ford Focus ST, Mazda3 MPS, Opel Astra OPC und VW Golf R3 PredatorAc Auto News 3 19.02.2007 20:19
Test Audi S3 gegen BMW 130i dj_loetkolben Auto News 0 13.10.2006 16:17



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de