Zurück   R32 Club > VW-Forum > Allgemeine VW Fragen

Allgemeine VW Fragen Alle Fragen zu VW und deinem Auto die nichts mit R zutun haben, bitte hier rein!

Antwort
Alt 17.05.2010, 10:23   #1
INeedNOS
 
Avatar von INeedNOS
AW: Holländischen Rennradfahrer in Dtld. umgefahren. Und nu?!

Hallo moin,

am Wochenende ist uns ein holländischer Rennradfahrer unter Missachtung der Vorfahrt mit Affenzahn vor´m Auto hergeschossen und ist dabei noch gerade so mit Pedal und Schaltwerk an der Frontschürze hängen geblieben, hat dann samt Fahrrad dank Clickschuhen einen Vorwärtssalto gemacht und ist mit dem Gesicht auf die Straße geknallt.

Polizei, Notarzt und genug Zeugen waren da. Die Schuldfrage ist eindeutig, haben die Polizisten und der Holländer selber sofort bestätigt.

Jetzt stellt sich mir die Frage: der Schaden an unserem Auto rangiert im Bereich ca. 100 EUR (Kratzer und Lackabplatzer an Frontschürze, Kennzeichenhalter zerbrochen und Kennzeichen eingedrückt), das Rennrad (ein Carbonrad für über 3.500 EUR, gerade mal 4 Wochen alt) hat leichte Schäden und der Radfahrer hat Verletzungen im Gesicht (Nase blutete derbe inkl. Platzwunde, Schneidezähne lose und Unterlippe aufgeplatzt) und wurde ins Klinikum gebracht. Das Rennrad ist bei uns verschlossen in Verwahrung, weil der Notarzt es nicht mitnehmen wollte und wir nur ca. 50-100 m vom Unfallort entfernt wohnen.

Wer oder was bezahlt jetzt eigentlich den Unfall? Die Haftpflicht des Radfahrers? Er selber? Wie läuft das mit holländischen Unfallgegnern?

Wäre "schön", wenn hier jemand schonmal diesbzgl. Erfahrungen mit unseren Nachbarn gesammelt hat und evtl. Hinweise oder Tipps weiß?!

Danke und Gruß

Markus
INeedNOS ist offline  
Alt 17.05.2010, 11:22   #2
zenetti
 
Avatar von zenetti
AW: Holländischen Rennradfahrer in Dtld. umgefahren. Und nu?!

Bei so etwas würde ich mich nicht auf Halbwissen verlassen wollen, sondern am besten einen Fachanwalt für Verkehrsrechtschutz aufsuchen (du bist rechtschutzversichert?).
zenetti ist offline  
Alt 17.05.2010, 14:06   #3
INeedNOS
 
Avatar von INeedNOS
AW: Holländischen Rennradfahrer in Dtld. umgefahren. Und nu?!

Zitat:
Zitat von zenetti Beitrag anzeigen
(du bist rechtschutzversichert?).
na sicher

Aber nochmal prinzipiell, damit ich den guten Mann nicht zu sehr belaste falls er selber zahlen muss: besteht überhaupt die Möglichkeit, dass seine Privathaftpflicht den Schaden bezahlt oder ist das die Verkehrshaftpflicht oder ist man auf dem Fahrrad gar nicht versichert? Also wie sieht das in Dtld. aus und wie, falls es jemand weiß, in Holland?
INeedNOS ist offline  
Alt 17.05.2010, 14:19   #4
zenetti
 
Avatar von zenetti
AW: Holländischen Rennradfahrer in Dtld. umgefahren. Und nu?!

Ich stelle hier mal eine Diskussion aus dem gerne zitierten VP zur Auswahl: http://www.verkehrsportal.de/board/i...showtopic=1145

EDIT:
Jedoch kann man aus der Diskussion wohl schon erkennen, dass du jede Menge "Spass" und Arbeit haben wirst, falls...

a) der Radfahrer keine Privathaftpflicht besitzt
b) die Haftpflicht des Radfahrers rumzickt (Stichwort "Allgemeine Betriebsgefahr", etc.)
c) der Radfahrer eine Haftpflicht besitzt, aber im Nachhinein selber rumzickt

Fall b) ist womöglich der wahrscheinlichste, falls Probleme zu erwarten sind..


Und wie das mit den Holländern aussieht, kann Dir ein Fachmann wohl wirklich am besten erklären. Oder einfach mal im Vorfeld im VP googlen.
zenetti ist offline  
Alt 17.05.2010, 21:17   #5
INeedNOS
 
Avatar von INeedNOS
AW: Holländischen Rennradfahrer in Dtld. umgefahren. Und nu?!

Jo, schau´n wir mal. Nicht gleich den Teufel an die Wand malen. Der Holländer hat vorhin angerufen und kommt jetzt morgen vorbei um alles zu besprechen.
INeedNOS ist offline  
Alt 18.05.2010, 08:17   #6
R32BT
 
Avatar von R32BT
AW: Holländischen Rennradfahrer in Dtld. umgefahren. Und nu?!

Ich denke da der schaden an deinem auto nicht soooo groß ist und der Typ sicher froh ist dass du ihn nicht komplett überm Haufe. Gefahren hast wird er sicher keinen Terz machen. Ansonnsten würde ich sein Fahrrad solang behalten biss er nicht alles bezahlt hat und falls nötig die Nase nochmals zum bluten bringen. Das hilft bestimmt!!
R32BT ist offline  
Alt 18.05.2010, 10:09   #7
INeedNOS
 
Avatar von INeedNOS
AW: Holländischen Rennradfahrer in Dtld. umgefahren. Und nu?!

naja, das mit dem Fahrrad behalten hatte ich scherzeshablber an der Unfallstelle erwähnt, woraufhin der Polizist meinte "na jetzt aber mal im Ernst: das dürfen sie nicht und würden sich somit strafbar machen".

Der Holländer war gestern am Telefon auch supernett, hat erstmal erzählt, dass er soweit ganz glimpflich bzgl. Verletzungen aus dem Krankenhaus entlassen wurde und lediglich ein Schneidezahn an der Wurzel gebrochen ist und ersetzt werden muss. Heute Abend kommt er vorbei. Worauf ich nur achten muss ist, dass wenn er mit ungewöhnlich vielen Leuten erscheinen sollte, dass ich mindestens genauso viele schnell mobilisiere als Zeugen, dass er das Fahrrad auch mitgenommen hat
INeedNOS ist offline  
Alt 18.05.2010, 10:18   #8
Vorteck
AW: Holländischen Rennradfahrer in Dtld. umgefahren. Und nu?!

Der Sollte auch nett sein, sein Rad ist so was von Verkehrsuntauglich das ne Mofa ohne Bremsen besser wäre
Vorteck ist offline  
Alt 18.05.2010, 14:15   #9
INeedNOS
 
Avatar von INeedNOS
AW: Holländischen Rennradfahrer in Dtld. umgefahren. Und nu?!

das hat die Polizisten aber nicht interessiert. Haben zwar das gesamte Fahrrad abfotografiert und Notizen gemacht, aber kein Sterbenswörtchen über eine evtl. Verkehrsuntaglichkeit abgelassen. Naja, wir werden heute Abend ja evtl. hören, ob er diesbzgl. auch noch Ärger bekommt.
INeedNOS ist offline  
Alt 18.05.2010, 22:35   #10
INeedNOS
 
Avatar von INeedNOS
AW: Holländischen Rennradfahrer in Dtld. umgefahren. Und nu?!

so, er war vorhin zusammen mit seinem Sohn da. Sah im Gesicht mal nicht so gut aus, alles voller Schorf

Naja, er war superglücklich, dass sein Rennrad bis auf an ein paar unwichtigen bzw. günstig zu tauschenden Stellen keinen signifikanten Schaden genommen hat. Seine größte Sorge war anscheinend, dass eins der Karbonteile, als Felgen und/oder noch schlimmer, der Rahmen, was abbekommen haben.

Bzgl. des Schadens an unserem Passat hat er gleich als erstes gefragt und meinte sofort, dass das, auch wenn relativ geringfügig, nicht so bleiben soll und er bereits bei seiner Versicherung war. Die Reparaturrechnung sollen wir aber doch besser erst ihm schicken, weil er diese dann sofort persönlich einreicht und falls es Ärger gibt, den Schaden aus der eigenen Tasche bezahlt um Ärger aus dem Weg zu gehen.

Hört sich doch zumindest erstmal ganz gut an
INeedNOS ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[V] Dachträger und Skiträger komplett für R32 und fast alle VW DeepBlueR32 Suche/biete R32 0 17.12.2008 12:48
[V] WII mit Umbau und allem drum und dran undruff Suche/Biete sonstiges 0 07.11.2008 00:22
Wendland und der ganze Mist bis dahin und zurück luxjemp Allgemein 32 24.07.2007 14:51



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de