Zurück   R32 Club > Passat R36 > Allgemein

Allgemein Allgemeines um den Passat R36

Antwort
Alt 22.05.2008, 15:23   #1
Stefan_
AW: 1. Test Passat R36 CC

In der aktuellen AMS ist ein erster Test gedruckt. R36 mit DSG, wiegt 1668 kg, 4 Motion, 6 Gang DSG, cw*A=0,68m^2
Der Motor besitzt einen neuen Block mit nur 12° V Winkel, um eine größere Bohrung zu erlauben : 89 mm, mit knapp über 96 mm Hub kommt der VR 6 also auf 3,6 L Huraum. Das Drehmoment ist dem DSG zu liebe auf 350 NM begrenzt. Der Motor hat 300 PS bei 6600 U/min.
Die Fahrleistungen :
0 ... 100 6,1s
0 ... 200 25,1s

Da der Passat nur unwesentlich mehr wiegt als der Golf V R32, ist mir rätselhaft, warum der Leistungszuwachs von immerhin 50 PS und Drehmoment von 320 auf 350 NM nicht für noch bessere Fahrleistungen sorgt.

Grüsse Stefan
Stefan_ ist offline  
Alt 22.05.2008, 21:33   #2
Systi
 
Avatar von Systi
AW: 1. Test Passat R36 CC

Ich glaube du verwechselst gerade die gemessen R36 Werte mit den Werksangaben vom R32

Laut werk is der R36 mit 5.6sek von 0-100 angeben
Systi ist offline  
Alt 22.05.2008, 21:40   #3
Kuechenfranky
 
Avatar von Kuechenfranky
AW: 1. Test Passat R36 CC

Laut Werk ist immer so eine Sache . Der R wurde auch getestet und hat unterschiedlich abgeschnitten. Denke schon ohne AMS gelesen zu haben , das die Werte aus der Zeitschrift sind . In anderen wird er besser o. schlechter sein . Wie schon gehabt bei allen Auto´s und Test´s.

Gruß aus Soest
Frank
Kuechenfranky ist offline  
Alt 23.05.2008, 02:25   #4
Klaus
 
Avatar von Klaus
AW: 1. Test Passat R36 CC

Zitat:
Zitat von Kuechenfranky Beitrag anzeigen
Denke schon ohne AMS gelesen zu haben , das die Werte aus der Zeitschrift sind .
Ja, sind sie.
Klaus ist offline  
Alt 23.05.2008, 13:31   #5
r_lauren
 
Avatar von r_lauren
AW: 1. Test Passat R36 CC

hätte man sich aber eh denken können das der motor nichts kann ... Die werksangaben sind in letzter zeit bei vw u audi sehr optimistisch!
r_lauren ist offline  
Alt 31.05.2008, 11:40   #6
Stefan_
AW: 1. Test Passat R36 CC

Ich habe mir die Mühe gemacht, mit diesen Parameter zu simulieren :

cw * A =0,3*2,24 m^2
m = 1688 kg
eta Triebstrang = 0,905
J Motor = 0,25 kg*m^2
J Bereifung = 82 kg m^2
Radumfang gemäß 235/40 18 97Y
rho Luft= 1,185kg/m^3
T = 298 K
h ü.NN = 0 m
po = 1013,8 mbar
Luftfeuchte = 50%
M=350 Nm (2400 ... 5200 U/min)
P max= 220kW/6600 U/min
k=0,982
Tankinhalt =90% von 68 L (rho = 0,72kg/L)
Besatzung = 2 Personen (180kg)
Schaltpunkte DSG
1 -> 2 6200 U/min 2->3 6400 U/min dann für alle weiteren 6600 U/min,

Ergebnis :
0 ... 40 1,57s
0 ... 60 2,70s
0 ... 80 4,06s
0 ... 100 5,86s
0 ... 120 7,92s
0 ... 140 10,50s
0 ... 160 13,58s
0 ... 180 17,56s
0 ... 200 22,74s
0 ... 220 29,80s

V max = 271,0 km/h ( nicht abgeregelt )

Geringerer Luftdruck und höhere Temperaturen verschlechtern die Fahrleistungen.
Stefan_ ist offline  
Alt 31.05.2008, 11:46   #7
Stefan_
AW: 1. Test Passat R36 CC

Ich habe mir die Mühe gemacht, mit diesen Parameter zu simulieren :

cw * A =0,3*2,24 m^2
m = 1688 kg
eta Triebstrang = 0,905
J Motor = 0,25 kg*m^2
J Bereifung = 82 kg m^2
Radumfang gemäß 235/40 18 97Y
rho Luft= 1,185kg/m^3
T = 298 K
h ü.NN = 0 m
po = 1013,8 mbar
Luftfeuchte = 50%
M=350 Nm (2400 ... 5200 U/min)
P max= 220kW/6600 U/min
k=0,982
Tankinhalt =90% von 68 L (rho = 0,72kg/L)
Besatzung = 2 Personen (180kg)
Schaltpunkte DSG
1 -> 2 6200 U/min 2->3 6400 U/min dann für alle weiteren 6600 U/min,

Ergebnis : Messung AutoZeitung 12/08
0 ... 40 1,57s 1,8s
0 ... 60 2,70s 2,9s
0 ... 80 4,06s 4,3s
0 ... 100 5,86s 6,0s
0 ... 120 7,92s 8,2s
0 ... 140 10,50s 10,8s
0 ... 160 13,58s 14,1s
0 ... 180 17,56s 18,1s
0 ... 200 22,74s 22,9s
0 ... 220 29,80s

V max = 271,0 km/h ( nicht abgeregelt )

Geringerer Luftdruck und höhere Temperaturen verschlechtern die Fahrleistungen.

Bewertung : die 0,2s von 0 ... 40 , die der Passat liegen läßt, hängen ihm in die Fahrleistungen bis 200 km/h nach ...
Sonst paßt Simulation und Messung gut zusammen. D.h.: die Angabe von 5,6 ... 5,8s von 0 ... 100 von VW sind etwas zu optimistisch.

Grüße, Stefan_
Stefan_ ist offline  
Alt 31.05.2008, 12:03   #8
Stefan_
AW: 1. Test Passat R36 CC

Ich habe mir die Mühe gemacht, mit diesen Parameter zu simulieren :

cw * A =0,3*2,24 m^2
m = 1688 kg
eta Triebstrang = 0,905
J Motor = 0,25 kg*m^2
J Bereifung = 82 kg m^2
Radumfang gemäß 235/40 18 97Y
rho Luft= 1,185kg/m^3
T = 298 K
h ü.NN = 0 m
po = 1013,8 mbar
Luftfeuchte = 50%
M=350 Nm (2400 ... 5200 U/min)
P max= 220kW/6600 U/min
k=0,982
Tankinhalt =90% von 68 L (rho = 0,72kg/L)
Besatzung = 1 Person (75kg / Normperson )
Schaltpunkte DSG
1 -> 2 6200 U/min 2->3 6400 U/min dann für alle weiteren 6600 U/min,

Ergebnis :
0 ... 40 1,49s
0 ... 60 2,58s
0 ... 80 3,87s
0 ... 100 5,58s
0 ... 120 7,54s
0 ... 140 10,00s
0 ... 160 12,91s
0 ... 180 16,68s
0 ... 200 21,57s
0 ... 220 27,98s

V max = 271,98 km/h ( nicht abgeregelt )

Geringerer Luftdruck und höhere Temperaturen verschlechtern die Fahrleistungen.
Also mit einem 75 kg Fahrer sind dann doch die Fahrleistungen machbar, die VW angibt, nur z.B. Auto Motor u nd Sport testet anders ...

Grüße, Stefan_
Stefan_ ist offline  
Alt 22.02.2009, 08:19   #9
Stefan_
AW: 1. Test Passat R36 CC

Zitat:
Zitat von Stefan_ Beitrag anzeigen
Ich habe mir die Mühe gemacht, mit diesen Parameter zu simulieren :

cw * A =0,3*2,24 m^2
m = 1688 kg
eta Triebstrang = 0,905
J Motor = 0,25 kg*m^2
J Bereifung = 82 kg m^2
Radumfang gemäß 235/40 18 97Y
rho Luft= 1,185kg/m^3
T = 298 K
h ü.NN = 0 m
po = 1013,8 mbar
Luftfeuchte = 50%
M=350 Nm (2400 ... 5200 U/min)
P max= 220kW/6600 U/min
k=0,982
Tankinhalt =90% von 68 L (rho = 0,72kg/L)
Besatzung = 1 Person (75kg / Normperson )
Schaltpunkte DSG
1 -> 2 6200 U/min 2->3 6400 U/min dann für alle weiteren 6600 U/min,

Ergebnis : Simuliert / Gemessen
0 ... 40 1,49s
0 ... 50 ----- / 2,2s
0 ... 60 2,58s
0 ... 80 3,87s
0 ... 100 5,58s / 5,6s
0 ... 120 7,54s
0 ... 130 ---- / 9,0s
0 ... 140 10,00s
0 ... 160 12,91s / 13,5s
0 ... 180 16,68s
0 ... 200 21,57s / 22,7s
0 ... 220 27,98s

V max = 271,98 km/h ( nicht abgeregelt )

Geringerer Luftdruck und höhere Temperaturen verschlechtern die Fahrleistungen.
Also mit einem 75 kg Fahrer sind dann doch die Fahrleistungen machbar, die VW angibt, nur z.B. Auto Motor u nd Sport testet anders ...

Grüße, Stefan_
Ich habe Messewerte zur Beschleuningung des Rassat R36 in der Sports Cars 03/2009 gefunden. Die Messwert sind bei kalter Witterung erzielt worden. Der Vergleich im Artikel findet statt mit
Audi S4 V6 Kompi 333PS Quattro (12,8L S /100km) m=1817 kg
0 ... 100 / 200 5,1s / 19,3s
Alpina B3 Biturbo 360 PS Hinterad (Basis 335i) (13,3L SP/ 100km) m=1634 kg
0 ... 100 / 200 4,6s / 17,0s
BMW 335i 3.0 Biturbo 306 PS Hinterad Automatik (10,5L S/100km) m=1625 kg
0 ... 100 / 200 5,4s / 20,2s
Passat R36 3,6L FSI Sauger DSG / 4Motion (11,1L SP / 100km) m=1706 kg
0 ... 100 / 200 5,6s / 22,7s
Der R36 ist dr einzige Sauger im Test und schneidet ab, wie aufgrund der Prospektdaten zu erwarten war. Hier hat VW vermutlich die sw für Motoronik und DSG nachgeschärft, frühe Exemplare des R36 verfehlten die Prospektdaten deutlich.
Grüße, Stefan_

Kennzeichen des R36 : WOB ST 40
Stefan_ ist offline  
Alt 22.02.2009, 09:39   #10
Stefan_
AW: 1. Test Passat R36 CC

Zitat:
Zitat von Stefan_ Beitrag anzeigen
Ich habe mir die Mühe gemacht, mit diesen Parameter zu simulieren :

cw * A =0,3*2,24 m^2
m = 1688 kg
eta Triebstrang = 0,905
J Motor = 0,25 kg*m^2
J Bereifung = 82 kg m^2
Radumfang gemäß 235/40 18 97Y
rho Luft= 1,185kg/m^3
T = 298 K
h ü.NN = 0 m
po = 1013,8 mbar
Luftfeuchte = 50%
M=350 Nm (2400 ... 5200 U/min)
P max= 220kW/6600 U/min
k=0,982
Tankinhalt =90% von 68 L (rho = 0,72kg/L)
Besatzung = 1 Person (75kg / Normperson )
Schaltpunkte DSG
1 -> 2 6200 U/min 2->3 6400 U/min dann für alle weiteren 6600 U/min,

Ergebnis : Sim / Messung
0 ... 40 1,49s / 1,6s
0 ... 60 2,58s / 2,6s
0 ... 80 3,87s / 3,8ss
0 ... 100 5,58s / 5,3s
0 ... 120 7,54s / 7,3s
0 ... 140 10,00s / 9,7s
0 ... 160 12,91s / 12,7s
0 ... 180 16,68s / 16,7s
0 ... 200 21,57s /
0 ... 220 27,98s

V max = 271,98 km/h ( nicht abgeregelt )

Geringerer Luftdruck und höhere Temperaturen verschlechtern die Fahrleistungen.
Also mit einem 75 kg Fahrer sind dann doch die Fahrleistungen machbar, die VW angibt, nur z.B. Auto Motor u nd Sport testet anders ...

Grüße, Stefan_
In der Autozeitung wird wieder das VW Pressfahrzeug mit dem Kennzeichen WOB- ST 40 gemessen. Diesmal geht der R36 noch besser. Das mag an den klimatischen Bedingungen, der Zuladung oder auch dem Krafstoff liegen.
Jedenfalls geht der R36 in diesem Test wirklich gut !! Und auch der Verbrauch ist angesichts von 3,6 L Hubraum, 6 Zylindern und einem langhubigen Konzept sowie Allradantrieb und 6 Gang DSG und 1640kg Leergewicht als gut zu bezeichnen : 12,0 L SP / 100km im Testbetrieb. Sogar das Saugrohr verfügt über einen Längenausgleich für die Zylinderreihen, sodaß der VR6 3.6 4V FSI alle Anlagen mitbringt, einen gleichmäßigen und ruhigen Lauf bei gutem Drehmomentverlauf zu haben
Da auch die Fahrwerksanlagen erstaunlich gut sind, ist aus der modernen Limosine ein ernst zu nehmender Reisesportwagen geworden. Einen wichtigen Unterschied möchte ich noch erwähnen. Das DSG ist in dieser R Spezifikation als echtes 6 Gang Getriebe ausgelegt, während es im Passat CC 3.6 als 5+E Getriebe ausgelegt ist. Mit 5,3 s auf 100 und 16,7s auf 180 hat hier jeder serienmäßige R32 oder A3 3.2 Quattro das Nachsehen. Schade, das dieser VR6 nicht als Golf R36 aufgelegt wird.
Grüße, Stefan_

Ich bin auch erfreut, das meine Fahrleistungssimulation aus 2008 so gut mit der Realität übereinstimmt.
Stefan_ ist offline  
Alt 22.02.2009, 16:52   #11
Gloelothar
AW: 1. Test Passat R36 CC

Hab mir auch grad den Verlgleich in der SportCars durchgelesen...Hätte nicht gedacht, dass der R36 so gut mithalten kann...Und das bei nur 11,1 l Testverbrauch. Entäuschend ist für mich der S4. Downsizing oder wie das heisst muss nicht immer der goldene Weg sein. Der S4 verbraucht 12,8 l bei nur wenig besseren Fahrleistungen. Da hätte ich bei den ganzen positiven Berichten über den Motor mehr erwartet.
Gloelothar ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[V] Passat .:R36 Variant OliveR32 Suche/biete R36 0 07.06.2012 18:48
[S] Passat .:R36 Variant OliveR32 Suche/biete R36 0 28.02.2012 23:25
[V] Passat R36 Variant V6 FSI 4Motion DSG R36 GenerationIV 3.2 Suche/biete R32 0 21.05.2011 14:59
Klappensteuerug am Passat R36 cupra Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 9 15.03.2011 13:27
PASSAT R36 FOTO´s Timo Boll News und Links 76 14.07.2007 02:44

Stichworte zum Thema 1. Test Passat R36 CC

passat r36 100-200

,

r36 100 auf 200

,

passat r36 0-200 zeit

,

0-200 cc 3.6

,

passat cc 3.6 100 200

,

passat r36 0-200

,

vw passat cc r36 0-200

,

passat cc 3.6 abgeregelt



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de