Einzelnen Beitrag anzeigen
  #334  
Alt 17.06.2017, 18:13
Avatar von RS999
RS999
Land:
Treuesterne:

Mein Auto

 
Registriert seit: 24.04.2015
Alter: 37
Vorname: Rik
Wohnort: Bühl
Beiträge: 356
AW: Ein Neuer aus Baden

Ich versuche einmal zusammenzufassen was an meinem .:R32 über die letzten Monate gemacht wurde. Ich vergesse bestimmt die Hälfte, aber ich versuche es einfach mal

Aufgrund des Schadens am Nockenwellenversteller hat der ganze Stress ja erst angefangen. Bei einem solchen Schaden wechselt man die Kette samt Spannern und Gleitschienen natürlich gleich mit; logisch dachte ich mir. Wenn man schonmal dabei ist natürlich auch die Ölpumpe. Kupplung? Muss eh raus, also eine neue Kupplung. Von Sachs, Performance Kit organisch und gefedert.
Dann kam die Idee, daß wenn der Kopf schonmal frei liegt könnte man den natürlich auch noch bearbeiten. Also einmal komplette Kopfbearbeitung mit Weiten sämtlicher Kanäle, neue Ventile usw. Das allein bringt halt auch nicht viel, also wurde ein Satz "schärferer" Nockenwellen geordert und bearbeitet.
Der Motor war ja auch grad ausgebaut, also wurde der komplett zerlegt, gereinigt, neu abgedichtet usw. Alles natürlich mit neuen Schrauben, Muttern und was Alles dazugehört. Da die Schwungscheibe des Performance Kit leichter ist wurde dies durch leichtere Riemenscheiben "ausgeglichen". Die Ansaugbrücke wurde bearbeitet, das Saugrohr ist ein speziell angefertigtes Teil (keine Ahnung was die Jungs da genau gemacht haben...).
Das Thermostat wurde gegen ein Pendant ausgetauscht welches bereits bei 73° öffnet. Achja, Ausrücklager ist natürlich ebenfalls neu.
Bei solch einem Aufwand darf natürlich der Sound nicht zu kurz kommen. Da sich der originale Krümmer als der beste Krümmer für den Umbau herausgestellt hat wurde dieser beibehalten. Ab dem Krümmer jedoch ist alles Sonderanfertigung. Neue Sportkats wurden verbaut, in sog. 3D Bauweise. Für den Tüv musste ein kleiner Vorschalldämpfer montiert werden. Der Endtopf wird bei geöffneter Klappe komplett umgangen. Die Klappensteuerung ist natürlich 'individuell steuerbar'
Es wurde bei der Klanggestaltung darauf geachtet daß er sich bei geschlossener Klappe trotz höherer Lautstärke nach waschechtem VR6 anhört, ohne Dröhnfrequenzen. Bei geöffneter Klappe ist es einfach nur noch brutal; taugt um Alarmanlagen geparkter Autos im Vorbeifahren durch Schalldruck auszulösen
Endrohre sind 2* 90mm, leicht konisch.

Bei der Abstimmung wurde das neue Thermostat, der bearbeitete Kopf, Nockenwellen usw mit einbezogen. Tanken darf ich ab sofort nur noch 102 Oktan.
Es wurden natürlich sämtliche Flüssigkeiten samt Getriebeöl, Zündkerzen, Filtern usw usf gewechselt. Ebenso wurden die meisten Geber und Sensoren erneuert. LMM natürlich auch.

Wie gesagt, ich habe bestimmt etwas vergessen, also steinigt mich nicht sofort

Momentan läuft er in einer Art Einfahrmodus, softwareseitig wird bei Weitem noch nicht die volle Leistung abgerufen. Aber trotzdem fährt er sich wirklich gut. Vom Drehmoment her fühlt sich der Motor eher nach großvolumigem V8 an
Trotzdem dreht er vollkommen gleichmässig bis weit über 7000 Touren, 7600 ist Limit. Allerdings ist gerade hier noch die meiste Leistung versteckt. Die wird dann bei der Endabstimmung aus dem Dornröschenschlaf geweckt
Faszinierend ist diese völlig gleichmäßige Leistungsabgabe. Egal welche Drehzahl oder Gang, die Fuhre schiebt ansatzlos an. Im Leerlauf und im sehr niedrigem Drehzahlbereich ist er duch das EMS und die Riemenscheiben natürlich etwas ruppiger, aber daran gewöhnt man sich sehr schnell.
Ich habe ihn leider noch nicht richtig testen können, kann also zu Fahrleistungen noch keine Daten nennen. Subjektiv jedoch um Welten vom Serienfahrzeug entfernt. Ich habe zwar mal mit dem Handy kurz mitgestoppt, aber die Zeit ist nicht repräsentativ.

Er lässt sich wirklich verdammt gut fahren, und man kann ihn auch sehr schaltfaul bewegen. Ab Tempo 40 kann man eig immer im 6. fahren, auch beim Überholen.

Klar, das Ganze ist nicht mit einem Kompressor- oder Turboumbau zu vergleichen, aber ich bin vom vorläufigen Ergebnis absolut begeistert.
Habe ja schon betont daß ich ein Saugerfan bin

Und auch wenn manche jetzt enttäuscht sind daß nicht 1 oder 2 Gebläse verbaut wurden, mein R32 ist einfach perfekt für mich
Ich könnte mich bei jeder Fahrt neu verlieben

Am Fahrwerk wurde auch noch etwas nachjustiert, ein bissl tiefer ist er also auch

Und warum das so lange gedauert hat? Gute Frage, aber erst hat sich der Spezi für die Kopfbearbeitung den Arm gebrochen, fiel also erstmal eine Weile aus. Dann kamen noch Autos wie z.B. von Nikki Schelle dazwischen welche natürlich Vorrang haben. Zwischendurch wurden noch die falschen Nockenwellen geliefert, und auch die Kupplung habe ich zuerst falsch bestellt. Dann ist im 2. involvierten Betrieb ein wichtiger Mitarbeiter ausgefallen, die Kats waren im Rückstand usw usf.
Ich habe auch keinen Druck gemacht, war ja mobil. Von daher ist das für mich also nicht so schlimm.

Wie gesagt, ich bin absolut begeistert vom Ergebnis. Was die Zahlen sagen weiß ich noch nicht, das werde ich aber noch nachträglich preisgeben.

Im Endeffekt ist es mein Traumauto geworden...
Mit Zitat antworten