Einzelnen Beitrag anzeigen
  #12  
Alt 05.05.2017, 14:56
Avatar von Hansdampf
Hansdampf
Land:
Treuesterne:

Mein Auto

 
Registriert seit: 10.04.2009
Alter: 63
Vorname: Hans
Wohnort: Löhne-Gohfeld
Beiträge: 8.968
AW: TESLA wird unfair

Zitat:
Zitat von MarcB Beitrag anzeigen
Unfair ist da auch relativ. Tesla muss sich genug Anfeindungen der etablierten Hersteller gefallen lassen.
BMW hatte in den USA sogar einen Werbespot laufen indem Tesla nicht besonders gut weck kommt...




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Natürlich liegt die Fairness immer im Auge des Betrachters. Diese sogenannten "ethics in business" haben erstaunlicherweise in den USA eine weitaus längere Tradition als in D. Wahrscheinlich auch nötig.

Solche gegenseitigen Anfeindungen sind in der US-Werbung sowieso sehr beliebt. Der frühere "Krieg" Coke vs. Pepsi ist z.B. legendär.

In D sind die gesetzlichen Bestimmungen viel schärfer. Vergleichende Werbung war früher ganz verboten und ist heute nur bei unzweifelhaft wahren Aussagen statthaft. Ich verfolge gerade den "Krieg der Pflaster" - diese komischen Rheumadinger. Da wirft der Hesteller mit dem Wärmepflaster dem anderen Hersteller vor, dass er mit Chili arbeitet, was "nur das Gefühl von Wärme" vermittelt, während seine Pflaster echte Wärme produzieren etc. Der Chili-Pflaster Hersteller verweist dagegen auf die wohltuende Wirkung seiner Naturarznei.

Beim Thema Outsourcing ist die Frage, welche Entscheidungsmacht Grohmann da überhaupt noch hat.
Mit Zitat antworten