Einzelnen Beitrag anzeigen
  #22  
Alt 20.02.2017, 13:05
Avatar von Hansdampf
Hansdampf
Land:
Treuesterne:

Mein Auto

 
Registriert seit: 10.04.2009
Alter: 63
Vorname: Hans
Wohnort: Löhne-Gohfeld
Beiträge: 9.067
AW: Geschwindigkeitsanzeige per Satellit

Hans, du brauchst einen selbstfahrenden Tesla.

Meine persönliche Zusammenfassung: Head-up-Display sieht kagge aus, Handy ist zu fummelig und lenkt noch mehr ab, Climatronic-Anzeige ist umständlich zu bedienen und schlecht abzulesen.

Ich würde den normalen Tacho bevorzugen, der ja auch dafür gedacht ist, und den Tempomat reinhauen. Mit den +/- Tasten kannst du den Tempomaten etwas höher oder niedriger drehen, falls es nicht passt. Faustregel: Mit +5 bis +7 km/h nach Tacho bist du auf der sicheren Seite, verschenkst höchsten 1 Minute pro Stunde Fahrzeit und bleibst garantiert knöllchenfrei.

Btw: Gab es von Svenni nicht auch die Möglichkeit, die Tachovoreilung rauszuproggen? ... oder war das nur für die MFA?
Mit Zitat antworten