Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 24.01.2017, 19:09
Weesel
Land:
Treuesterne:

Mein Auto

 
Registriert seit: 28.06.2014
Vorname: Manuel
Wohnort: München
Beiträge: 34
AW: Forderungsausfall Zusatz für hHfttpflicht

Servus zusammen,

wie bei jeder (nicht Pflicht-) Versicherung muss doch jeder individuell für sich entscheiden, ob er dieses Risiko absichern will, was es ihm Wert ist und ob es sich lohnt.

Pauschale Aussagen mögen im Einzelfall korrekt sein, treffen aber selten auf die Gesamtheit zu:
Zitat:
Zitat von Hansdampf Beitrag anzeigen
Tolle Sache. Wenn der Gegner nicht ermittelbar ist, zahlt doch die Vollkasko. Wenn der Gegner pleite ist, zahlt trotzdem seine Haftpflicht - wenn die nicht auch Pleite ist. Was hat sich die Versicherung da wieder ausgedacht? Irgendeinen exotischen Fall gibt es immer, dass keiner zahlt. Auf das Kleingedruckte bin ich gespannt.

Gesendet vom S3 via Tapatalk
Die Vollkasko zu bemühen bedeutet eine Höherstufung - wenn ich keinen Schadenfreiheitsretter (mehr) habe, könnte es teuer werden. Wer zahlt wenn ich gar keine VK habe? Oder der Unfallgegner mit dem Radel unterwegs war und somit gar nicht versichert ist? Oder oder oder.

Aber prinzipiell gebe ich dir recht, man(n) muss nicht jedes Risiko versichern. Wobei ich schon einige 10Euros deutlich sinnfreier investiert habe

Greetz
Weesel
Mit Zitat antworten