Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9  
Alt 16.01.2017, 14:19
Avatar von HennoX
HennoX
Land:
Treuesterne:

Mein Auto

 
Registriert seit: 29.11.2016

Wohnort: Hannover
Beiträge: 896
AW: AU via Sonde wieder vorgeschrieben?

Zitat:
Zitat von manfredissimo Beitrag anzeigen
Soso, der Herr Minister will damit u. a. weitere Maniplationen aufdecken Ich dachte, er will schonungslos aufklären und nicht ablenken ! Stattdessen soll nix anderes als ein Konjunkturprogramm für Prüforganisationen und Werkstätten gestartet werden, dass die Schummelsoftware von Konzernen aufdecken soll - und dafür müssen wir dann auch noch bezahlen ^^ Okay, vielleicht tue ich diesem narzisstischen Lobbyisten Unrecht und es handelt sich hierbei nur um eine (versteckte) prophylaktische Gegenfinanzierung seines (wahrscheinlich) defizitären Prestigeprojekts 'PKW-MAUT' ...

https://www.youtube.com/watch?v=DxGtNP8xYY0
Man stelle sich echt mal vor, dein Serienmäßiges Auto kommt nicht durch. Du musst A die neue und ordentlich teure AU bezahlen. Dann B zum freundlichen eiern und die Nachrüstung (falls die überhaupt wissen, was zu tun ist) bezahlen. Dann C noch mal für die Nachuntersuchung. Bezahlen muss man alles selber, weil der Streit zwischen Lobby, Industrie und Politik anhält, wer an der Misere Schuld. Das Alter des Autos oder die Messmethode passt nicht oder Die Messgeräte stimmen nicht. Oder, oder, oder. Das kann was werden.
Mit Zitat antworten