Einzelnen Beitrag anzeigen
  #51  
Alt 12.11.2016, 00:17
Avatar von MarcB
MarcB
Land:
Treuesterne:

Mein Auto

 
Registriert seit: 14.09.2016
Vorname: Marc
Wohnort: Frankfurt Main
Beiträge: 371
AW: 3.2 VR6 tt 8j vibrieren zwischen 1000 und 2000 umd umdrehungen

Zitat:
Zitat von roocke Beitrag anzeigen
langsam fehlen mit fie worte zu dem motor, ich stecke die ganzezeit geld rein auf verdacht von audi und es wird nicht besser, wenn ich mir das so recht überlege fingen die probleme an seit dem ich bei zoran war. Die ersten 500 km waren super der motor hate deutlich mehr kraft und lief viel besser danach hat das ruckeln angefangen. Drosselklappe ausgebaut gereinigt, war schon vor der reinigung blitzeblank. Neuer lmm neuer luftfilter neues zms neue kupplung neue steuerkette neuer riementrieb und der motor leuft wie ein sack voll nüsse. Ich bin sehr technik affin und schraube gerne an meinem kfz, hier jedoch ist es sehr demotivierend das kfz hat 80 tkm runter und zickt nur rum gibt es den keinen im großraum berlin der es schafft eine diagnose zu machen die zutreffend ist? Irgendwie sind alle nur sklaven des laptops, keine fehlermeldung keine Ahnung ich appeliere an alle 3.2er gurus mir bitte zu helfen. Audis vorschlag drosselklappe wechseln ohne annzeichen auf defekt wie bereits bei den teilen davor, hilft dieses nicht kat und lambdasonden neu machen. Hat das alles mal ein ende ich will doch nur das er so leuft wie er laufen sollte... was bereits an geld reingeflossen ist ist unglaublich dabei hab ich ewig nach einem gesucht mit hs und wenig runter um eben sowas aus dem weg zu gehen...


Die können alle nur noch Teile tauschen. Ne richtige Diagnose kann/darf keiner mehr erwarten.
Bei meinem TT 8n hatte ich erst alle Radlager, dann die Antriebswellen und zum Schluss das Getriebe erneuert wegen eines metallischem Mahlgeräuschs. Die Karre war saniert, ich ruiniert und die Werkstatt blamiert. Aber das Geräusch war immer noch da...

Also bei deinem Fall kann ich nicht nachvollziehen wie die drauf kommen den kat zu wechseln[emoji15]

Du hattest ja gesagt das ihr die Drosselklappe neu angelernt habt und danach war es besser. Jedenfalls kurz, dadurch das du das Ruckeln in einem genauen Drehzahlbereich hast ist kann das Tatsache die Drosselklappe sein. Wenn die in dem Bereich nicht genau die Stellung hat die zur Drehzahl gehört läuft der Motor nicht sauber.

Hast du mal mit Zoran darüber gesprochen. Vielleicht hat er ne Idee wenn es so relativ kurz auf das neue nwt damit anfing. Evtl. Isses dann auch der Nockenwellenversteller...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Mit Zitat antworten