Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 24.01.2014, 12:45
Avatar von manfredissimo
manfredissimo
Land:
Treuesterne:


 
Registriert seit: 10.12.2006
Vorname: Manfred
Wohnort: 9.26667/E 9° 16' 0''
Beiträge: 5.879
VW Golf 7 R Evo (?) ...

VW plant offenbar einen leichteren und stärkeren Golf R. Auf der Beijing Motor Show im April wird ein extremer VW Golf 7 R Evo stehen. Er wäre der schnellste Golf aller Zeiten. Daten und Serienchancen zum Golf R Evo. VW Golf 7 R extrem - Der VW Golf 7 R wurde gerade vorgestellt. Offenbar kommt jetzt eine Hardcore-Version namens Golf R Evo. (© Volkswagen)


Extremer VW Golf R Evo steht auf der Peking Motor Show

VW R macht Ernst. Nach Informationen der britischen AutoExpress wird Volkswagen auf der Beijing Motor Show 2014 im April eine extremere Version des neuen Golf 7 R präsentieren. In Peking wird das Auto als Studie stehen, aber offenbar ist eine Serienproduktion wahrscheinlich. Der gestrippte Kompaktsportler wird dann wohl als VW Golf R Evo auf den Markt kommen. Der neue Golf 7 R holt 300 PS und 380 Nm aus einem 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbo und schickt seine Power über ein Haldex-System an alle vier Räder. Beim Golf R Evo erwarten wir eine kleine Leistungsteigerung. Ein Schub in Sachen Performance soll aber vor allem durch ein deutlich geringeres Gewicht realisiert werden.


VW Golf R Evo: 100 Kilo weniger dank Carbon

Wie der VW Golf R Evo Gewicht verlieren soll? Zum Beispiel durch den Entfall der Rückbank, dünnere Carbon-Schalensitze, leichtete Räder sowie ein Carbon-Dach und weitere Karosserieteile aus Kohlefaser. Wenn VW das Gewicht des Golf R (1.476 Kilo) um 100 Kilo drücken könnte, wäre man auf dem Niveau des Golf 7 GTI, allerdings mit wesentlich mehr Leistung und ohne Frontantrieb.

Wir erinnern uns an den Audi TT ultra Quattro, der als Studie beim Wörthersee Treffen 2013 gezeigt wurde. Viel Carbon an der Karosserie und Carbon/ Magnesium an strukturellen Elementen, innovative Plastik-Dämpfer und Keramik-Bremsen brachten ganze 300 Kilo Gewichtsersparnis. Einige Ideen könnte man auch auf den Golf R Evo anwenden.


VW R GmbH: Mehr R Performance Parts

Unterdessen wurde ebenfalls bekannt, dass die VW R GmbH ihr Portfolio an R Performance Parts innerhalb der nächsten zwei Jahre vergrößern soll. Neben den Aero-Komponenten und Rädern der R-Line, die es jetzt schon gibt, soll es künftig auch größere Bremsen, Elektronik-Systeme und sogar Leistungssteigerungen für diverse VW-Modelle geben.

Quelle: Motorvision.de
Mit Zitat antworten