Einzelnen Beitrag anzeigen
  #59  
Alt 29.12.2010, 13:12
Avatar von Hansdampf
Hansdampf
Land:
Treuesterne:

Mein Auto

 
Registriert seit: 10.04.2009
Alter: 63
Vorname: Hans
Wohnort: Löhne-Gohfeld
Beiträge: 8.971
AW: BMW 1er M Coupe

Zitat:
Zitat von INeedNOS Beitrag anzeigen
...
Was sagte ein VW-Verkäufer kürzlich zu mir: ein großer Teil des VW-Images liegt auch im Preis begründet. Man konnte die Fahrzeuge spürbar günstiger verkaufen, z.B. auf Opelniveau, aber dann würden die Absatzzahlen mit ziemlich hoher Sicherheit zurück gehen...
Die Aussage des Verkäufers spricht übrigens auch von seiner Unwissenheit. Habe gerade Zahlen gesehen: VW hat eine Marge von 4,9 %.

Absatz: 4.203.000
Durchschnittspreis pro Kfz: 14.021 Euro
Gewinn pro Fahrzeug: 683 Euro
das entspricht einer Marge von: 4,9 Prozent

zum Vergleich Porsche:
Absatz: 81.850
Durchschnittspreis pro Kfz: 95.199 Euro
Gewinn pro Fahrzeug: 14478 Euro
das entspricht einer Marge von: 15,2 Prozent

Audi:
Absatz: 968.000
Durchschnittspreis pro Kfz: 26.857 Euro
Gewinn pro Fahrzeug: 2346 Euro
das entspricht einer Marge von: 8,7 Prozent

Mercedes:
Absatz: 937.000
Durchschnittspreis pro Kfz: 41.915 Euro
Gewinn pro Fahrzeug: 3395 Euro
das entspricht einer Marge von: 8,1 Prozent

BMW:
Absatz: 1.062.000
Durchschnittspreis pro Kfz: 36.300 Euro
Gewinn pro Fahrzeug: 2300 Euro
das entspricht einer Marge von: 6,3 Prozent

Quelle: Uni Duisburg Essen, CAR, Ferdinand Dudenhöffer, Absatzzahlen von Januar bis September 2010, weltweit

Ergo fährt VW bereits die "Discount-Strategie" Gewinn kommt über die Menge. Wer hat also Luft für Preissenkungen?

Porsche und Co. machen das natürlich nicht, weil die Leute aus den bereits von uns genannten Prestigegründen bereit sind, die überteuerten Preise zu zahlen
Mit Zitat antworten