Thema: Geblitzdingst
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #75  
Alt 07.04.2010, 20:35
Avatar von Tommy.:R
Tommy.:R
Land:
Treuesterne:


 
Registriert seit: 09.08.2009
Vorname: Tommy
Wohnort: Kreis ME
Beiträge: 96
AW: Geblitzdingst

Zitat:
Zitat von JNS Beitrag anzeigen
Hab letztes Wochenende knapp tausend Kilometer mit meinem Turbo gefahren.
Egal ob Golf+, C-Klasse oder BMW X5, es gibt einen nicht unerheblichen Anteil an Autofahrern, die es nicht auf die Reihe bekommen das Rechtsfahrgebot einzuhalten. Endweder sind die Lenker mit den Verkehrsregeln nicht vertraut oder haben ein Problem damit, ihr EGO auf die rechte Spur zu setzen.

Gerade in Situationen mit stockendem Verkehr fällt oft auf, dass der rechte Fahrstreifen deutlich weniger frequentiert ist als der linke.

Besonders auffallend ist das Phänomen Bergaufkaravane. Fahrzeugen mit 90PS ist es in keinster Weise zu verübeln, dass bergauf oft nur 120 km/h möglich sind. Doch wieso auf der linken Spur? Der Gedankengang, dass andere Fahrzeuge die Steigung deutlich schneller bewältigen könnten wird im Keim erstickt.

Ich finde, es müsste gegen diese Vollidioten von Seiten der Rennleitung eine deutliche Reaktion geben, damit die Leute endlich Autofahren lernen.
JNS du sprichst mir wahrlich aus der Seele!!! Verstehe es auch nie...

Fahre jeden Tag, 5x die Woche, ca. 70km zur Arbeit (einfache Strecke) dabei komme ich immer an einem 3-spurigen Autobahnstück lang welches in der Regel immer recht leer ist (100km/h begrenzt). Die Bahn geht stur geradeaus, also herrscht eine sehr gute Übersicht. Es kommt jeden (!) Tag mehrfach vor das sich ein Auto (oder auch gleich mehrere) auf der mittleren Spur verirren, obwohl rechts KILOMETERWEIT alles frei ist . Rechts überholen geht ja leider nicht, also muss ich von ganz rechts nach ganz links rüber, überhole und fahre dann wieder nach ganz rechts rüber.

Und 3x dürft ihr raten was nicht passiert? Richtig, das andere Auto fährt stur weiter auf der mittleren. Mir ist aufgefallen das es zu 90% der Fälle Frauen sind welche so fahren. Ich habe auch irgendwo mal gelesen das die weiblichen Verkehrsteilnehmer anscheinend "Angst" haben rechts zu fahren

Mich nervt es einfach nur noch, würde am liebsten alle rechts überholen mit einem Schild in der Heckscheibe "Warum benutzen Sie die rechte Spur nicht"

Wäre ich bei der Polizei und hätte die Aufgabe die Strasse zu kontrollieren, würde ich mich den ganzen Tag nur auf der Strecke aufhalten und alle mittelspur-Schnarcher rausziehen und kräftig zur Kasse beten!! Aber die sinds ja meistens net, nur wir, die "Raser"...

Musste mal raus...
Mit Zitat antworten