R32 Club

R32 Club (http://www.r32-club.de/)
-   Allgemeines (http://www.r32-club.de/forumdisplay.php?f=92)
-   -   Metallteil in der Ölwanne (http://www.r32-club.de/showthread.php?t=25303)

Raik 23.08.2017 15:47

Metallteil in der Ölwanne
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Hallo zusammen,

erstmal, ich bin neu hier. Man soll sich ja anfangs vorstellen... muss ich noch machen in dem entsprechenden Unterforum.

Da es mir aber grad zeitlich unter den Nägeln brennt versuch ich hier evtl. ne Antwort. Vielleicht gibt es ja ein Spezi der das liest :)

Kurz: Ich habe einen TT 3.2 8j umgebaut auf ca 600PS mittels einem Kit von HGP. Ich fahre mit diesem Kit schon fast 100.00km in 7 Jahren ohne grössere Probleme.
Nun aber, letztens auf der Autobahn, normale Fahrt mit ca 150kmh, dann einmal durchbeschleunigt auf 300kmh, lief er nur nich auf 5 zylindern.
Ergebnis: ein Auslassventil war durchgebrannt.
Zylinderkopf reparieren lassen und gut.

Jetzt beim Zusammenbauen dachte ich, komm, mach noch schnell die Ölwanne runter um einen Flansch neu abzudichten, der immer ein wenig geleckt hat.

Dabei fand ich 2 ca. 1cm grosse Metallteile in der Wanne und kann mir nicht erklären wo die herkommen. (s. Fotos) Ansonsten war nicht der geringste Metallspan im Öl zu finden.

Sieht aus wie Guss. Hat jemand von euch ne Ahnung von wo die sein könnten?

Merci vorab

Raik

chrisbest 23.08.2017 16:09

AW: Metallteil in der Ölwanne
 
Moin,

du hast es selbst schon richtig angenommen, eine Vorstellung von dir und deines Autos ist erwünscht und hier sogar Pflicht!
Hole dies bitte nach und dir wird sicher schnell geholfen...

Raik 23.08.2017 17:19

AW: Metallteil in der Ölwanne
 
.... und schon getan ;-)

coolhard 23.08.2017 18:14

AW: Metallteil in der Ölwanne
 
Zitat:

Zitat von Raik (Beitrag 576158)
Hallo zusammen,

erstmal, ich bin neu hier. Man soll sich ja anfangs vorstellen... muss ich noch machen in dem entsprechenden Unterforum.

Da es mir aber grad zeitlich unter den Nägeln brennt versuch ich hier evtl. ne Antwort. Vielleicht gibt es ja ein Spezi der das liest :)

Kurz: Ich habe einen TT 3.2 8j umgebaut auf ca 600PS mittels einem Kit von HGP. Ich fahre mit diesem Kit schon fast 100.00km in 7 Jahren ohne grössere Probleme.
Nun aber, letztens auf der Autobahn, normale Fahrt mit ca 150kmh, dann einmal durchbeschleunigt auf 300kmh, lief er nur nich auf 5 zylindern.
Ergebnis: ein Auslassventil war durchgebrannt.
Zylinderkopf reparieren lassen und gut.

Jetzt beim Zusammenbauen dachte ich, komm, mach noch schnell die Ölwanne runter um einen Flansch neu abzudichten, der immer ein wenig geleckt hat.

Dabei fand ich 2 ca. 1cm grosse Metallteile in der Wanne und kann mir nicht erklären wo die herkommen. (s. Fotos) Ansonsten war nicht der geringste Metallspan im Öl zu finden.

Sieht aus wie Guss. Hat jemand von euch ne Ahnung von wo die sein könnten?

Merci vorab

Raik

Also das ist natürlich kaum aus der Ferne zu analysieren. Wenn der Motor unten noch offen ist, mal alle Gussbauteile im Block ableuchten samt, Kurbelwelle, Wandungen.
DA es in der Wanne lag, sollte es irgendwas im Block unterhalb sein sein, schau dir auch mal die Ölpumpe genauer an.

dr heile 23.08.2017 19:29

AW: Metallteil in der Ölwanne
 
:D Nierensteine, warte noch ne Million Jahre und aus dem Kohlenstoff werden Diamanten :D
*roll* Vorraussetzungen für den Druck vom Turbo, hast Du ja schon *buck* ... wer weis wie lange das da schon rumschwimmt und laufen tut er ja *noahnung*

Hansdampf 23.08.2017 21:21

AW: Metallteil in der Ölwanne
 
Teile vom Ventil?

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

coolhard 23.08.2017 21:50

AW: Metallteil in der Ölwanne
 
nee, nix Ventil, das würde gar ned in die Ölwanne kommen ;)

Raik 24.08.2017 00:01

AW: Metallteil in der Ölwanne
 
Nee nix Ventil... die hatte ich ja draussen.... wären ja auch komische Ventile :D:D

Ich denke das müsste irgendwas vom Block sein. Ich hab die ganze Kurbelwelle inspiziert... da hat es nirgends so ne Form.

Es sind aber Laufspuren auf den beiden Teilen zu sehen... die zwei Teile sind nahezu identisch, nur spiegelverkehrt.

Hmmm... komische Sache

coolhard 24.08.2017 00:10

AW: Metallteil in der Ölwanne
 
du sollst auch schauen ob irgendwas an der KW fehlt an irgendeiner Rundung/ Ecke etc. schön mit den Fingern ran und fühlen + sehen

Raik 24.08.2017 00:43

AW: Metallteil in der Ölwanne
 
mach ich doch.... aber ich find doch nix *noahnung*

bash42 24.08.2017 08:19

AW: Metallteil in der Ölwanne
 
Zylinder ist heile? Mein Testblock hatte durch ein abgerissenes Ventil zwei Löcher im Block *lol*

Vom Material sieht das nach Block aus.

.:r-line 24.08.2017 12:04

AW: Metallteil in der Ölwanne
 
Das ist weder ein Stück vom Ventil, noch von der KW, sondern vom Block. Sieht am Guss.

Raik 24.08.2017 12:44

AW: Metallteil in der Ölwanne
 
Das denke ich auch. Vielleicht von einem der Enden wo die Kurbelwelle gelagert ist. Ich seh da nur ned richtig hin. Wenn man nen leeren Block irgendwo hätte könnt man evtl ma nachsehen.

Hansdampf 24.08.2017 14:10

AW: Metallteil in der Ölwanne
 
Die Teile passen nicht zusammen? Auf Bild 2 sieht es so aus, als ob die rechten Seiten passen könnten, also wenn du z.B. das obere Teil 180 Grad im Uhrzeigersinn drehst und dann rechts an das untere Teil anpasst ...

Raik 24.08.2017 14:28

AW: Metallteil in der Ölwanne
 
nein passen nicht. Müssen aber von der gleichen Ecke her kommen


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:08 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de