R32 Club

R32 Club (http://www.r32-club.de/)
-   Auto News (http://www.r32-club.de/forumdisplay.php?f=94)
-   -   TESLA wird unfair (http://www.r32-club.de/showthread.php?t=25111)

Hansdampf 04.05.2017 22:49

TESLA wird unfair
 
Ich kenne das aus der Textilindustrie von C&A: Einen Hersteller von Klamotten mit Aufträgen überhäufen, so dass der letztendlich nur noch für C&A fertigt und seinen ganzen früheren Kunden absagt. Damit hat C&A ihn in der Hand und verhandelt Preise, die in den Ruin führen. Nun ja, hätte sich ein intelligenter Unternehmer ausrechnen können, aber so muss er sich dann billigst an C&A verkaufen.

Musk macht das noch geschickter. Dank Börsenhype hat er soviel Geld, dass er die Firma sogar vorher kaufen kann. Lest selbst (... und nein - ich bin kein Spiegel-Fan):

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...a-1146145.html

wHiTeCaP 04.05.2017 23:22

AW: TESLA wird unfair
 
Wenn ich mir ein tolles neues Werkzeug hole, weil ich damit einen Großteil meiner eigenen Arbeit erledigen kann, dann will ich doch auch nicht, dass da andere mit arbeiten.

Verstehe mich nicht falsch, ich finde es auch nicht gut. Aber es ist legitim. VW, BMW, McBenz und Co. drangsalieren ihre Zulieferer auch bis zum Erbrechen, nur um die eigene Gewinne noch weiter zu maximieren. Jetzt haben sie halt mal gepennt und einen vorn Bug gekriegt und mosern gleich rum, dass sie die armen Schweine sind, weil der pöse Musk sich eine neue Firma einverleibt hat...

coolhard 04.05.2017 23:33

AW: TESLA wird unfair
 
Hätte Daimler seine doch recht hohen Tesla Anteile nicht verkaufen sollen :) naja, aber die haben eh ein eigenes Zentrum für E aufgebaut.

Wenn ich mir Möglichkeiten die ich dringend brauche zu kaufe, müssen halt die anderen hinten anstehen.

Hansdampf 04.05.2017 23:45

AW: TESLA wird unfair
 
Muss ja jeder Unternehmer (hier: Grohmann) selbst wissen, ob er kurzfristiges Geld will oder lieber langfristig plant. Falls es jetzt so läuft, dass verbindliche Verträge nicht eingehalten werden, haben wieder die Juristen das Sagen. Ob das gut ist? *noahnung*

Edit: Nur zur Klarstellung, dass ich damit Grohmann meine.

coolhard 05.05.2017 00:33

AW: TESLA wird unfair
 
Ach Verträge sind dazu da, dass man sie bricht :)

chrisbest 05.05.2017 08:40

AW: TESLA wird unfair
 
Dachte immer Vertrag kommt von vertragen...???

*ironieaus*

Beastyboy80 05.05.2017 09:19

AW: TESLA wird unfair
 
Tesla baut grad ein Vertriebsnetz mitten in Stuttgart auf ;-)

Ob das überall gefallen wird ;-)


Es ist aber mittlweile so , das Teslar in der Schweiz mehr Oberklaassen Autos verkauft , wie D,A,B zusammen .

Irgendwas ist irgendwo schief gelaufen

http://www.stuttgarter-zeitung.de/in...b4431fe05.html

zenetti 05.05.2017 09:36

AW: TESLA wird unfair
 
Da die Chinesen sowieso den kompletten Mittelstand aufkaufen, bringt das lediglich etwas Abwechslung ins Spiel. Nur werden sich die Grohmann Mitarbeiter über kurz oder lang an den 16-Stunden Tag gewöhnen müssen, so wie das bei Musk üblich ist. Dann bleibt vielleicht auch wieder etwas Puffer für die alten Klassiker in Stuttgart und München.

Hansdampf 05.05.2017 12:05

AW: TESLA wird unfair
 
Zitat:

Zitat von zenetti (Beitrag 570603)
...Nur werden sich die Grohmann Mitarbeiter über kurz oder lang an den 16-Stunden Tag gewöhnen müssen, so wie das bei Musk üblich ist. ...

Dann kann die Gewerkschaft wieder die Trillerpfeifen rausholen und die Produktion wird nach Timbuktu (oder in die USA?)verlagert. *lol*

wHiTeCaP 05.05.2017 12:51

AW: TESLA wird unfair
 
Dann brauchst du aber eine so hochwertige Firma nicht aufkaufen. Das KnowHow zu extrahieren wird Jahre dauern - zumal nicht jeder bereit ist, sich in die USA oder nach China outzusourcen :D

MarcB 05.05.2017 13:49

AW: TESLA wird unfair
 
Unfair ist da auch relativ. Tesla muss sich genug Anfeindungen der etablierten Hersteller gefallen lassen.
BMW hatte in den USA sogar einen Werbespot laufen indem Tesla nicht besonders gut weck kommt...




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Hansdampf 05.05.2017 14:56

AW: TESLA wird unfair
 
Zitat:

Zitat von MarcB (Beitrag 570617)
Unfair ist da auch relativ. Tesla muss sich genug Anfeindungen der etablierten Hersteller gefallen lassen.
BMW hatte in den USA sogar einen Werbespot laufen indem Tesla nicht besonders gut weck kommt...




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Natürlich liegt die Fairness immer im Auge des Betrachters. Diese sogenannten "ethics in business" haben erstaunlicherweise in den USA eine weitaus längere Tradition als in D. Wahrscheinlich auch nötig. *lol*

Solche gegenseitigen Anfeindungen sind in der US-Werbung sowieso sehr beliebt. Der frühere "Krieg" Coke vs. Pepsi ist z.B. legendär.

In D sind die gesetzlichen Bestimmungen viel schärfer. Vergleichende Werbung war früher ganz verboten und ist heute nur bei unzweifelhaft wahren Aussagen statthaft. Ich verfolge gerade den "Krieg der Pflaster" - diese komischen Rheumadinger. Da wirft der Hesteller mit dem Wärmepflaster dem anderen Hersteller vor, dass er mit Chili arbeitet, was "nur das Gefühl von Wärme" vermittelt, während seine Pflaster echte Wärme produzieren etc. Der Chili-Pflaster Hersteller verweist dagegen auf die wohltuende Wirkung seiner Naturarznei. *buck*

Beim Thema Outsourcing ist die Frage, welche Entscheidungsmacht Grohmann da überhaupt noch hat. *noahnung*

MarcB 05.05.2017 15:00

AW: TESLA wird unfair
 
Stimmt, das ist mir auch schon aufgefallen;)

Thermoplast ist da involviert?!

Ich denke die haben da kein Mitspracherecht mehr. Verkauft ist verkauft und der Eigentümer trifft die Entscheidungen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Hansdampf 05.05.2017 15:31

AW: TESLA wird unfair
 
Der Unternehmensgründer hat jedenfalls Tschüss gesagt und die IG Metall scharrt schon mit den Hufen. *roll*

http://www.manager-magazin.de/untern...a-1146170.html

coolhard 05.05.2017 17:07

AW: TESLA wird unfair
 
Zitat:

Zitat von Beastyboy80 (Beitrag 570601)
Tesla baut grad ein Vertriebsnetz mitten in Stuttgart auf ;-)

Ob das überall gefallen wird ;-)


Es ist aber mittlweile so , das Teslar in der Schweiz mehr Oberklaassen Autos verkauft , wie D,A,B zusammen .

Irgendwas ist irgendwo schief gelaufen

http://www.stuttgarter-zeitung.de/in...b4431fe05.html

bis letztes Jahr war der Saft aus der Dose über die Teslar Strom Tankstellen beim Kauf mit drin, 2017 kostet es ein wenig Aufpreis. Da kannste dann sehen wie an den BAB Tanken z.B. die Holländer aneinander gereiht an den Rasthöfen stehen, mit dem Schnellader ist die Karre nach 20 Min. zu 90% gefüllt und kommst wieder um 300 km weit bis zur nächsten Rast :) Daher sind die Teile auch gerade bei Vielfahrern sehr beliebt und lassen sich trotz recht hoher VK Preise gut rechnen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:17 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de