R32 Club

R32 Club (http://www.r32-club.de/)
-   Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage (http://www.r32-club.de/forumdisplay.php?f=58)
-   -   Neues Fahrwerk und Frage Gewindeschutzspray (http://www.r32-club.de/showthread.php?t=10931)

BlueMax 15.12.2007 11:37

Neues Fahrwerk und Frage Gewindeschutzspray
 
Also nächsten Montag soll ich mein neues Fahrwerk eingebaut kriegen. Hier die ziemlich lange Story dazu:

Also ich habe den R gleich bei der Auslieferung mit neuen Dämpfern und Federn übernommen. Hatte Bilstein B8 Sprint Dämpfer und die H&R Tieferlegungsfedern verbaut. Mir persönlich wurde das im Laufe der Zeit zu hart. Zunächst hatte ich ja auf meine 19 Zöller getippt. Wegen des geringen Gummiquerschnitts von 35. Aber alle haben mir gesagt, daß es keinen Unterschied machen würde, ob ich 40er oder 35er Gummihöhen fahre.
Deshalb habe ich mich entschlossen ein neues Fahrwerk zu verbauen.
Es sollte auf jeden Fall härteeinstellbar sein.

Zunächst habe ich mich bei den bekannten HErstellern (KW, Koni etc.) umgeschaut und kam dann auf ZF-Sachs Race Fahrwerke. Die machen technisch einen Super-Eindruck. :great: Habe auch dann eins über mein Autohaus bestellt. Der Zwischenhändler (Fa. Galladé) sagte dann, daß es in ca. 3-5 Tagen beim Autohaus wäre. Da kann ich nur sagen...denkste Puppe. Nach einer Woche hatte ich noch immer nichts vom fahrwerk gehört und auf Rückfrage meines Autohauses sagte man nur, man wisse nicht wo sich das Fahrwerk momentan befinde. Nach etlichen Telefonaten erfuhr ich, daß das Deutschlandlager wohl leergelaufen war und ich deshalb auf Nachschub vom ZF Werk in Italien warten müßte. (Bis ich das raus hatte, mußte ich mir die unterschiedlichsten "Erklärungsversionen" anhören.) Nach weiteren Telefonaten erklärte man mir, daß man das Fahrwerk per TNT Express in Italien abholen lassen wollte. Ich sollte am nächsten Tag die Trackingnummer des Pakets bekommen. (Immerhin war ich jetzt schon etwas genervt von den Erklärungsversuchen und der Tatsache noch immer nicht zu wissen, wann ich das Fahrwerk mal bekommen würde. Keine konnte da eine verbindliche Aussage machen.) Am nächsten Tag bekam ich natürlich nicht die versprochene Trackingnummer.
So rief ich erneut bei ZF an und nun erklärte man mir, daß aufgrund des Fernfahrerstreiks in Italien, die Transporter, der das Fahrwerk abholen sollte von Streikposten aufgehalten worden sei. Also immer noch kein Fahrwerk.
Nun mußte ich mich auf die Suche nach einer Alternative machen.
Problem: Vor der Essen-Motorshow hatte ich mich noch bei Bilstein (meiner Zweitwahl als Fahrwerk) erkundigt, ob Bestand an B16 PSS 10 Fahrwerken vorhanden wäre. Da gab es auch noch Fahrwerke. Inzwischen war es aber eben nach der Motorshow und Bilstein hatte wohl kräftig verkauft.
Ergebnis: Keine Fahrwerke mehr auch bei Bilstein. Langsam wurde ich richtig sauer.:-/
Zum Glück konnte man mir bei Bilstein 2 Händler nennen, bei denen kürzlich Fahrwerke geliefert wurden. Und so war es mir möglich, ein Bilstein B16 PSS 10 Fahrwerk zu ergattern. Mein Autohaus stornierte die ursprüngliche Bestellung des Sachs-Fahrwerks und bestellte bei einem anderen Händler das Bilstein Fahrwerk. (Dieses Hin und Her mit den Fahrwerken kostet mich im Endeffekt 150,-€, da das Bilstein-Fahrwerk momentan teurer ist, als das Sachs. Jaja...so vernichten Fehler anderer das eigene Kapital. Echt toll.8-( )
Gestern kam das Fahrwerk per UPS beim Autohaus an. Alles vollständig. Ich wollte aber trotzdem mir nochmal selbst ein Bild von der Lage machen. Als ich im Autohaus ankomme glaubte ich mich tritt ein Pferd, als der Tuningberater sagte: "Raten Sie mal was da ist. Nicht nur das Bilstein Fahrwerk, sondern auch das Sachs Fahrwerk auf einer Palette." Das Bilstein mußte ich nun aber nehmen, da es per Nachnahme bezahlt wurde. Das Sachs Fahrwerk habe ich selbst gesehen und konnte es kaum glauben. Wie kann die rechte Hand nicht wissen, was die linke Hand tut? Wieso lag da plötzlich das Fahrwerk, von dem man noch behauptet hatte, es habe Italien ncht verlassen können (wegen Streik). Das verstehe ich nicht.
Alles in allem bin ich froh jetzt endlich über ein Fahrwerk zum Einbau zu verfügen, der Ärger war aber nicht nötig. Ich hoffe, daß ich auch alle Rad-Reifenkombinationen ohne Nacharbeiten oder Distanzen eingetragen kriege. Falls nicht, werde ich wohl demnächst was auf dem Marktplatz einstellen müssen. (Hoffe das nicht...)

Jetzt noch eine Frage: Das Bilstein Fahrwerk ist nicht aus Edelstahl, hat aber eine spezielle Galvanikschicht zum Schutz (Triple C heißt das wohl). Jetzt wollte ich euch frage. Würdet ihr das Gewindeschutzspray draufmachen? (Bitte mit Erläuterung wieso ja oder nein.)

SK-R32 15.12.2007 11:57

Ist schon eine komische Geschichte! Ich glaube schon daß Du mit Deinem Gewindefahrwerk und 19 Zöllern ein paar Veränderungen machen mußt, Schraube im Kotflügel entfernen und vielleicht die Kante bördeln...Klar kannst Du das Schutzspry draufmachen.Ist es Schutzlack, würde ich damit solange warten, bis der Wagen in der Höhe richtig eingestellt ist ;)

BlueMax 15.12.2007 12:58

Die winterräder sollen 8x19 et 50 mit 235/35 er Reifen werden, die Somerräder sind 8,5x19 Et 46 mit 225/35 er Reifen.
Wenn man die besagte Schraube entfernt muß man auch den Dahinterliegenden Halter und den alz des Radhauses entfernen. Das würde mir überhaupt nicht gefallen.

SK-R32 15.12.2007 14:53

Zitat:

Zitat von BlueMax (Beitrag 228981)
Die winterräder sollen 8x19 et 50 mit 235/35 er Reifen werden, die Somerräder sind 8,5x19 Et 46 mit 225/35 er Reifen.
Wenn man die besagte Schraube entfernt muß man auch den Dahinterliegenden Halter und den alz des Radhauses entfernen. Das würde mir überhaupt nicht gefallen.

Den Halter und die Kotflügelkante wirst Du wohl anlegen müssen, ansonsten wird es bei den Sommerrädern schleifen!

BlueMax 15.12.2007 15:38

bisher hatte nichts vorne geschleift...wird wohl davon abhängen, wie tief ich den Wagen lege

SK-R32 15.12.2007 16:29

Zitat:

Zitat von BlueMax (Beitrag 229014)
bisher hatte nichts vorne geschleift...wird wohl davon abhängen, wie tief ich den Wagen lege

Das ist wohl wahr! Aber 3-4cm tiefer sollen es wohl sein und damit kommst Du in den Bereich wo man Probleme bekommen wird! Probier es am besten aus wie tief Du ihn schrauben kannst, wenn alles verbaut ist!

Indecent 15.12.2007 18:32

Zitat:

Zitat von BlueMax (Beitrag 228981)
Die winterräder sollen 8x19 et 50 mit 235/35 er Reifen werden, die Somerräder sind 8,5x19 Et 46 mit 225/35 er Reifen.
Wenn man die besagte Schraube entfernt muß man auch den Dahinterliegenden Halter und den alz des Radhauses entfernen. Das würde mir überhaupt nicht gefallen.

Anders wird es leider nicht gehen;) Wenn er dann noch ein wenig tiefer soll wie die Masse
wirst Du sogar noch die Radhausschalen bearbeiten müßen*roll*

BlueMax 16.12.2007 12:38

@Exjubi
Tja, da Du auch ein Gewinde fährst und 19", schätze ich mal, daß ihr recht behalten werdet. :(
Aber das sah nach so viel Platz aus, als ich ihn das letzte mal mit den 8x5ern verschränken lassen habe. Und tiefer als jetzt will ich ohnehin nicht viel. Habe das Fahrwerk eigentlich nur der härteverstellbaren Dämpfer wegen gekauft.
Meint ihr, daß es bei der Winterkombination auch Probleme gäbe???

Indecent 16.12.2007 12:51

Zitat:

Zitat von BlueMax (Beitrag 229145)
@Exjubi
Tja, da Du auch ein Gewinde fährst und 19", schätze ich mal, daß ihr recht behalten werdet. :(
Aber das sah nach so viel Platz aus, als ich ihn das letzte mal mit den 8x5ern verschränken lassen habe. Und tiefer als jetzt will ich ohnehin nicht viel. Habe das Fahrwerk eigentlich nur der härteverstellbaren Dämpfer wegen gekauft.
Meint ihr, daß es bei der Winterkombination auch Probleme gäbe???

Da hilft echt nur probieren;) Verschränken ist auch nicht sooooo genau......ich denke
mal wenn Du über Bodenwellen auf der Autobahn mit Vollgas fährst treten da schon
ganz andere Kräfte auf und die Räder könnten schleifen*schock*

SK-R32 16.12.2007 13:08

Zitat:

Zitat von BlueMax (Beitrag 229145)
@Exjubi
Tja, da Du auch ein Gewinde fährst und 19", schätze ich mal, daß ihr recht behalten werdet. :(
Aber das sah nach so viel Platz aus, als ich ihn das letzte mal mit den 8x5ern verschränken lassen habe. Und tiefer als jetzt will ich ohnehin nicht viel. Habe das Fahrwerk eigentlich nur der härteverstellbaren Dämpfer wegen gekauft.
Meint ihr, daß es bei der Winterkombination auch Probleme gäbe???

Hast Du mal ein paar Bilder mit den 19Zöllern? Würd mich mal interessieren wie es mit dem orginalen Fahrwerk aussieht!

Rocco 16.12.2007 13:30

Dumm gelaufen mit diesen 2 Fahrwerken, ich verstehe es einfach nicht wenn ich etwas will dann warte ich einfach, du musstest ja das Auto nicht stehen lassen oder so.
Selbst bei VW orginalteile ist es keine seltenheit mehr das man machmal 6 Wochen aut Teile wartet die man fast nie braucht.
Da kann uns auch nie jemand sagen wo es ist oder wann es kommt ist schon mühsam aber leider immer mehr der fall.
Das nennt man Lagerkosten sparen und es wird produziert wenn bestellt wird.

BlueMax 16.12.2007 15:36

ähäm....das Fahrwerk, welches ich zur Zeit drin habe ist nicht das Serienfahrwerk. Damit habe ich nicht einen Kilometer zurückgelegt. Jetzt habe ich Bilstein B8 Sprint mit H&R Federn drin. Und das Problem dürften die Federn sein, bzw. die Endanschläge auf den hinteren Kolbenstangen. Die sind einfach zu groß, so daß der Wagen auf denen manchmal aufsetzt (bspw. bei Kanaldeckeln, die etwas tiefer liegen als die Fahrbahndecke).
Also wollte ich mir jetzt ein Fahrwerk einbauen, bei dem Feder und Dämpfer, sowie Endanschläge aufeinander abgestimmt sind.

@Rocco: Bei den schlechten Straßen hier und dem holprigen Fahren läßt Du das Auto bestimmt stehen um nicht evtl. noch was kaputt zu machen. Da gehe ich jede Wette ein. Ich hoffe nur, daß das mit dem neuen Fahrwerk anders wird.

Rocco 16.12.2007 16:04

Zitat:

Zitat von BlueMax (Beitrag 229174)
ähäm....das Fahrwerk, welches ich zur Zeit drin habe ist nicht das Serienfahrwerk. Damit habe ich nicht einen Kilometer zurückgelegt. Jetzt habe ich Bilstein B8 Sprint mit H&R Federn drin. Und das Problem dürften die Federn sein, bzw. die Endanschläge auf den hinteren Kolbenstangen. Die sind einfach zu groß, so daß der Wagen auf denen manchmal aufsetzt (bspw. bei Kanaldeckeln, die etwas tiefer liegen als die Fahrbahndecke).
Also wollte ich mir jetzt ein Fahrwerk einbauen, bei dem Feder und Dämpfer, sowie Endanschläge aufeinander abgestimmt sind.

@Rocco: Bei den schlechten Straßen hier und dem holprigen Fahren läßt Du das Auto bestimmt stehen um nicht evtl. noch was kaputt zu machen. Da gehe ich jede Wette ein. Ich hoffe nur, daß das mit dem neuen Fahrwerk anders wird.

Ach so ja dann ist das was anderes wir haben zum Glück gute Starssen hier aber wenn ich mit meinem Audi 100 fahre dann ist das wie ein schiff und zwischndurch ist das echt gemütlich und für weitere Strecken sowiso.
Ja dann hoffen wir das jetzt alles gut wird. Und viel Spass noch


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:33 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de